VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ever Energy Group GmbH
Pressemitteilung

Solarspeicher Förderung

Was bringt die KFW-Förderung für Solar-Speicher?
(PM) Berlin, 01.03.2013 - Ab 1. Mai 2013 sollen Solar-Speicher staatlich gefördert werden. Neben eines günstigen KfW-Kredit gibt es einen Tilgungszuschuss vom Bundesministerium. Die Finanzspritze wird nur gewährt, wenn Sie das Batteriespeichersystem mit einer Photovoltaikanlage kombinieren, die ab dem 1. Januar 2013 ans Netz gegangen ist. Nun ist allerdings klar: Das Programm hängt momentan in der Warteschleife und bisher ist unbekannt, wann es tatsächlich startet.

Obwohl das Merkblatt über die KfW-Förderung für Solarspeicher bereits kursiert, soll das Programm laut Medienberichte vorläufig eingefroren werden. Der Grund: Die Solarspeicher-Förderung wird mit Einnahmen aus dem Emmisionshandel bestritten. Allerdings sind diese Gelder rückläufig, weshalb man derzeit keine Angaben über den offiziellen Starttermin und Status quo erhält.

Bisherige Information laut Merkblatt der KfW-Förderung: Wer ab 1. Mai 2013 einen Solar-Speicher anschafft und mehr eigene Sonnenenergie verbraucht, wird doppelt belohnt: Es können bis zu zwei Drittel an Stromkosten eingespart werden und man erhält zudem staatlichen Zuschuss.

Gut zu wissen: A und O ist die auch für spätere Anträge die Frist. Bei einer Neuinstallation sollte der Antrag vor dem Aufbau bei der Hausbank gestellt werden. Das ist jedoch erst ab dem 1. Mai 2013 möglich. Wer einen Solar-Speicher nachrüstet, erhält nur dann Zuschüsse, wenn die Photovoltaikanlage frühestens am 1.Januar 2013 - aber mindestens sechs Monate vor dem Speicher ans Netz ging.

KfW-Förderung für Solar-Speicher

In dem Förderpaket versteckt sich ein günstiger Kredit, den die Kreditanstalt für Wiederaufbau gewährt. Dieser kann die komplette Anschaffungssumme abdecken und ist mit verschiedenen Laufzeiten möglich.

Speicher-Förderung: der Tilgungszuschuss

Darüber hinaus ist ein Tilgungszuschuss ausschließlich für Speicher geplant. Diese soll bis zu 30 Prozent der förderfähigen Kosten betragen. Mittels dem Formular 600 000 2702 „Handreichung zur Ermittlung des Tilgungszuschusses" kann man die konkrete Höhe erfahren oder einfach unsere Experten fragen.

Wer ist berechtigt die Speicher-Förderung zu beantragen?

Privatpersonen und gemeinnützige Institutionen können den Antrag stellen, wenn sie einen Teil des Solarstroms einspeisen. Darüber hinaus gilt die Förderung auch für Landwirte , Freiberufler, in- und ausländische gewerbliche Unternehmen in größtenteils Privatbesitz sowie für Unternehmen, an denen Kirchen, Kommunen oder karitative Organisationen beteiligt sind.

Was wird gefördert?

Der staatliche Zuschuss gilt nur für Solar-Speicher, für die der Hersteller eine „7-jährige Zeitwertgarantie“ vergibt. Der Vorteil: Wenn die Batterie in dieser Zeitspanne einen Defekt hat, erhält man den entsprechenden Zeitwert ausgezahlt. Zudem ist man verpflichtet, das bezuschusste Batteriespeichersysteme mindestens 5 Jahre zu betreiben.

Gut zu wissen: Ausgeschlossen ist, die Speicher-Förderung mit anderen KfW- oder ERP-Programmen zu kombinieren.

Beschränkung bei der Einspeiseleistung

Wer die Speicher-Förderung in Anspruch nimmt, muss die Wechselrichterleistung auf 60 Prozent „herunterdrehen“. Damit kann man nur noch maximal 60 Prozent des erzeugten Solarstroms einspeisen. Das ist für Solar-Speicher-Besitzer kein Hindernis: Es wird deutlich mehr von der eigenen Sonnenenergie verbraucht, die mit Hilfe des Solar-Speichers „geparkt“ wird.

Eine Finanzspritze, die man sich durch Solar-Speicher selber schenkt

Eine aktuelle Studie das Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) weist nach, dass man durch Solar-Speicher unabhängiger vom Energieversorger wird. Damit tun die ständigen Strompreiserhöhungen weniger weh. Dank Solar-Speicher kann man mehr als 60 Prozent des eigenen Stroms verbrauchen. Dementsprechend niedrig fällt dann der Jahresverbrauch an herkömmlicher Energie aus. Aus eigener Erfahrung nutzen viele unsere Kunden sogar bis zu 70 Prozent der selber erzeugten Elektrizität.

Bei Fragen zur Speicher-Förderung helfen die Finanzierungsexperten der Ever Energy Group gerne weiter…

Weitere Informationen finden Interessierte auch unter www.everenergy.de/solarspeicher/ sowie unter www.everenergy-powerstation.de/produktfeatures-power-station/
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ever Energy Group GmbH
Herr Dominik Modrach
Johannes-Niemeyer-Weg 4
14109 Berlin
+49-30-70 71 80 80
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EVER ENERGY GROUP GMBH

Die Ever Energy Group GmbH ist auf den Eigenheimbesitzer bzw. den Eigenheimkunden spezialisiert. Seit 2007 bieten wir umfangreiche Dienstleistungen rund um das Thema erneuerbare Energien an. Drei Schwerpunkte seien hier ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Ever Energy Group GmbH
Johannes-Niemeyer-Weg 4
14109 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG