VOLLTEXTSUCHE
News, 07.01.2013
Schmutzige Smartphones
Deutsche vernachlässigen Handy-Pflege
Für viele Deutsche ist ihr Handy respektive Smartphone zum wichtigsten Begleiter im Alltag avanciert. Regelmäßig gereinigt werden die mobilen Alleskönner allerdings nur von den wenigsten, wie eine Umfrage jetzt ergab.
Mit einer Schutzfolie könnten Kratzer leicht verhindert werden.
Mit einer Schutzfolie könnten Kratzer leicht verhindert werden.
Ob jung oder alt, Frau oder Mann, Ost- oder Westdeutsche: Wenn es um die Handy-Pflege geht, dann ist es mit der (vermeintlich) deutschen Tugend Sauberkeit beim Gros der Deutschen nicht weit her. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightech-Branchenverbandes BITKOM. Danach reinigen gerade einmal 27 Prozent der Handy-Besitzer in Deutschland ihr Mobilfunkgerät bewusst und intensiv. Eine wöchentliche Reinigung des Handys oder Smartphones nimmt sogar noch nicht mal jeder fünfzigste Besitzer eines Mobilfunkgerätes vor. Die meisten Deutschen (49%) dagegen gönnen ihrem Handy oder Smartphone nur gelegentlich und flüchtig, etwa durch ein Abwischen an der Kleidung, eine Säuberungsaktion. Jeder achte Besitzer eines Handys oder Smartphones reinigt dieses nie.

„Handys, insbesondere Smartphones, sollten regelmäßig gereinigt und gepflegt werden“, so BITKOM-Experte Bernd Klusmann. Und das nicht nur wegen der Ästhetik: „Handys können Keime übertragen, und gerade jetzt in der Erkältungszeit ist eine regelmäßige Reinigung von Displays und Tastaturen sinnvoll“, erläutert der Experte. Zwar seien Touchscreens sehr robust, bereits mit den ersten Berührungen verlören sie jedoch die Sauberkeit. „Schweiß und Fett setzen sich in winzigen Kratzern ab, die selbst bei sachgemäßer Bedienung der Handys entstehen“, so Klusmann.

Immerhin 15 Prozent der Deutschen ekeln sich davor, das Handy oder Smarphone anderer Leute zu benutzen, wobei die Aversion vor fremden Mobilfunkgeräten bei Frauen (18%) etwas stärker ausgeprägt ist als bei Männern (13%). 18 Prozent der Deutschen haben mit der Nutzung fremder Handys dagegen in der Regel kein Problem, und dies ungeachtet der Person. Bei knapp zwei von drei befragten Deutschen hängt die Offenheit, ein fremdes Handy oder Smartphone zu benutzen, nach eigener Auskunft dagegen vom Erscheinungsbild des Handy-Besitzers ab.

Wer sein Handy beziehungsweise Smartphone äußerlich neuwertig halten möchte, sollte dem BITKOM zufolge zum Reinigen des Gehäuses spezielle Hygienesprays mit einer keimabtötenden, antibakteriellen Wirkung verwenden. Scharfe Reinigungsmittel wie etwa Glasreiniger seien für die Oberflächenreinigung dagegen dem Verband nach nicht geeignet. „Alkohole, Spülmittel und Seifenlaugen können langfristig die fettabweisende Oberfläche der Geräte beschädigen und so ihre Bedienbarkeit beeinträchtigen“, so der BITKOM. Mit Wasser sollten die  Geräte ebenfalls nicht in Berührung kommen. „Eindringende Feuchtigkeit kann elektronische Schaltkreise korrodieren lassen und ein Handy nachhaltig beschädigen“, warnt der Verband.

Für die tägliche Reinigung des Touchscreen empfiehlt der BITKOM, Reinigungstücher für Monitore zu verwenden. Brillenputztücher aus Mikrofaser gingen ebenfalls zur Not. „Bei der Trockenreinigung sollte man allerdings darauf achten, dass sich keine groben Partikel auf dem Touchscreen befinden: Sie können beim Reiben Kratzer hinterlassen“, so der Verband. Jenen, die ihren Touchscreen neuwertig halten möchten, rät der BITKOM zudem gleich nach dem Kauf, eine Display-Schutzfolie aufzuziehen. „Sie ist kaum zu erkennen, haftet ohne Kleber und schützt das Handy ähnlich wie die Einschlagfolie ein Buch. Die Folie verhindert das Verkratzen der Oberfläche und reduziert die Ablagerungsmöglichkeit von Keimen“, so der BITKOM.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG