VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
music support group ek
Pressemitteilung

Neue Studiengänge in Musik und Medien

Am Samstag, den 20. Februar öffnet der erste Campus der neuen Hochschule der populären Künste, hdpk, seine Türen zu einem Infotag.
(PM) Berlin, 03.02.2010 - Am Samstag, den 20. Februar öffnet der erste Campus der neuen Hochschule der populären Künste, hdpk, seine Türen zu einem Infotag.
In vielseitigen Workshops werden erste Einblicke in die drei Bachelor-Studiengänge, den Bachelor of Music „Ton- und Musikproduktion“ und die Bachelor of Arts „Medienmanagement“ und „Mediendesign“ gegeben.
„Durch ausgeprägte Verflechtung mit der Industrie besitzen wir einen stark praxisorientierten Fokus“, so Thoralf Buller, Geschäftsführer der hdpk, „Das mündet für die Studierenden in einem persönlichen Career Center, einer Art konsequenter Hinführung auf den Job.“

Der Eintritt zum Infotag ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt: Hochschule der populären Künste FH, Otto-Suhr-Allee 24, 10585 Berlin, studienberatung@hdpk.de, 030 36 70 23 57 30.

Weitere Infos: www.hdpk.de
PRESSEKONTAKT
music support group ek
Kathrin Thierfelder
Bruckerstr. 10
82223 Eichenau
+49-8141-37905254
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER HOCHSCHULE DER POPULÄREN KÜNSTE

Die Hochschule der populären Künste FH in Berlin, kurz: hdpk, bietet ab April 2010 die staatlich anerkannten Bachelor-Studiengänge Ton- und Musikproduktion, Medienmanagement und Mediendesign an. Die Hochschule ist privat finanziert und gehört zur music support group.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
music support group ek
Bruckerstr. 10
82223 Eichenau
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG