VOLLTEXTSUCHE
News, 13.09.2017
Nahrungsmittel immer teurer
Inflation beschleunigt sich weiter
Die Inflation in Deutschland zieht weiter an. Im August hat sich der Anstieg der Verbraucherpreise den dritten Monat in Folge beschleunigt.
Preistreiber waren neben Energie vor allem Nahrungsmittel und hier vor allem Butter. (Bild: panthermedia.net / SimpleFoto)
Preistreiber waren neben Energie vor allem Nahrungsmittel und hier vor allem Butter. (Bild: panthermedia.net / SimpleFoto)
Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zufolge mussten Verbraucher im August für Waren und Dienstleistungen durchschnittlich 1,8 Prozent mehr zahlen als im Vorjahresmonat. Damit hat sich die Inflation in Deutschland im August den dritten Monat in Folge beschleunigt. Im Juli hatte die Inflationsrate, nachdem sie im Mai nach dem Hoch im April (+2,0 %) auf 1,5 Prozent gefallen war, 1,7 Prozent und im Juni 1,6 Prozent betragen. Gegenüber Juli verteuerten sie Waren und Dienstleistungen im Schnitt um 0,1 Prozent.

Inflationstreiber waren im August deutlich schneller steigende Preise für Energie. Hierfür mussten Verbraucher im Durchschnitt 2,3 Prozent tiefer in die Tasche greifen als im Vorjahresmonat. Im Juli hatte die Jahresteuerungsrate von Energie nur 0,9 Prozent betragen, im Juni hat die Preise für Energie sogar auf Jahressicht stagniert. Auch Nahrungsmittel verteuerten sich stärker als noch im Juli. Hier überstiegen die Preise das Vorjahresniveau im Schnitt um 3,0 Prozent. Damit zogen die Nahrungsmittelpreise binnen Jahresfrist erheblich stärker an als Preise für Waren insgesamt (+ 2,0 %)

Bei Dienstleistungen schwächte sich der Preisauftrieb im August dagegen etwas ab. Sie kosteten im Durchschnitt 1,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Im Juli hatten sich Dienstleistungen durchschnittlich noch auf Jahressicht um 1,7 Prozent verteuert. Gleiche Entwicklung zeigte sich bei den Wohnungsmieten. Hier verlangsamte sich die Jahresteuerung, nachdem die Mieten zuvor drei Monate in Folge auf Jahressicht um 1,8 Prozent gestiegen waren, im August auf 1,7 Prozent.

cs/Destatis
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Stärken und Talente gezielt entwickeln
In unserer modernen, von rascher Veränderung und geringer Planbarkeit geprägten Welt wird es immer ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG