VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
CoReCo - Corporate Responsibility Consulting
Pressemitteilung

Nachhaltigkeit im Unternehmensalltag von KMUs

Was bedeuten Nachhaltigkeit, „nachhaltiges Wirtschaften“ und „unternehmerische Verantwortung“ im Unternehmensalltag? Um diese Frage dreht sich ein Infoabend bei der IHK Bonn/Rhein Sieg am 16. Mai 2011.
(PM) Sankt Augustin/Bonn, 30.04.2011 - Im Mittelpunkt der kostenlosen Informationsveranstaltung, veranstaltet von der IHK Bonn/Rhein-Sieg und dem Nachhaltigkeitsnetzwerk CoReCo – Corporate Responsibility Consulting, stehen am 16. Mai 2011 ab 18:30 Uhr Aspekte nachhaltigen Wirtschaftens im Unternehmensalltag kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU). Denn nachhaltiges Handeln als strategischer Aspekt der Geschäftstätigkeit erhöht die Reputation eines Unternehmens und bietet enorme Potenziale für Ertragssteigerungen und Kostensenkungen

Aspekt der Nachhaltigkeit wird unterschätzt

„Unsere Erfahrung ist, dass KMUs der Region nachhaltiges Wirtschaften bislang leider nur selten als integralen Teil der Unternehmensstrategie und ihres Kerngeschäfts ansehen,“ so Michael Pieck, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der IHK Bonn/Rhein-Sieg. „Die Veranstaltung soll Unternehmen in der Region deshalb das nötige Wissen an die Hand geben, um die eigene Nachhaltigkeitsleistung besser einschätzen und in eine strategische Planung überführen zu können.“ Hierzu werden Zielsetzung, Hintergründe, sowie die ökonomische Sinnhaftigkeit von Nachhaltigkeit beleuchtet und es wird auf wesentliche Kernaspekte wie Unternehmensethik, Reputations- und Umweltmanagement eingegangen.

Nachhaltiges Wirtschaften als integrativer Bestandteil eines Unternehmens

„Nachhaltiges Unternehmenshandeln ist in KMUs bereits seit vielen Jahrhunderten unter dem Aspekt des „Ehrbaren Kaufmanns“ bekannt. Eine strategische, ganzheitliche und langfristige Ausrichtung nachhaltigen Wirtschaftens ermöglicht es, positive Effekte auf die Reputation, den Unternehmenswert sowie die Ertrags- und Kostensituation zu erzielen,“ so Martin Heuser, Gründer des Nachhaltigkeitsnetzwerks CoReCo.

LOHAS – die zuwachsstarke Zielgruppe bietet enorme Potenziale

Die Konsumentengruppe der LOHAS („Lifestyle of Health and Sustainability“) verzeichnet seit Anfang des 21. Jahrhunderts starken Zuwachs; der weltweite LOHAS-Markt wird auf bis zu 500 Milliarden US$ beziffert, in Europa werden 70 Mio. Bürger als “LOHAS-affin” eingestuft. „Den Unternehmen, die sich dieser Kundengruppe mit einem stimmigen Produkt- und Serviceangebot öffnen, bieten sich enorme Potenziale für wirtschaftliches Wachstum“, weiß Martin Heuser.

Interesse für Nachhaltigkeit wecken

„Es ist der IHK Bonn/Rhein-Sieg ein wichtiges Anliegen, die KMUs der Region für das Thema „Nachhaltiges Wirtschaften“ zu sensibilisieren, denn nur wer sich frühzeitig damit auseinandersetzt, kann sich langfristig Wettbewerbsvorteile sichern. Wir freuen uns, dass wir mit CoReCo kompetente Experten mit langjährigem Praxis-KnowHow in diesem Themenfeld gewinnen konnten“, so Michael Pieck abschließend.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Interessierte Vertreter von KMUs aus der Region können sich bis zum 13. Mai 2011 bei info@coreco-beratung.de anmelden.
PRESSEKONTAKT
CoReCo - Corporate Responsibility Consulting
Herr Martin Heuser
Falkenweg 10
53757 St. Augustin
+49-2241-905 64 46
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CORECO - CORPORATE RESPONSIBILITY CONSULTING

CoReCo ist ein Netzwerk von Experten, die über praktische berufliche Erfahrung beim Aufbau und der Weiterentwicklung von Managementsystemen zu unternehmerischer Verantwortung und bei der Entwicklung von Kommunikationskonzepten verfügen. Vom ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
CoReCo - Corporate Responsibility Consulting
Falkenweg 10
53757 St. Augustin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG