VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Waggener Edstrom Communications
Pressemitteilung

Langenscheidt KG setzt auf Exchange- und File-Archivierung durch Mimosa NearPoint™

Neben der Benutzerfreundlichkeit für die Anwender und Administratoren überzeugt der neuartige Mimosa-Ansatz durch optimierte Datenspeicherung und schnelle Wiederherstellungsfunktion von E-Mails
(PM) München, 15.01.2010 - Mimosa Systems, Anbieter für Content-Archivierung und -Management deckt mit Mimosa NearPoint™ die Anforderungen der Langenscheidt Verlagsgruppe an optimierte Daten-speicherung und -verfügbarkeit in Exchange ab. Die Entscheidung, die Mailboxen des Verlagshauses am Firmensitz in München über NearPoint zu sichern und zu verwalten, fiel aufgrund des überzeugenden Speicheransatzes und der Benutzerfreundlichkeit auf Mimosa. NearPoint adressiert als einziges Produkt am Markt unter Nutzung von Standard Microsoft®-Technologie die Themen Backup, Restore, Desaster Recovery, E-Mail-Archivierung und Datenmanagement für MS Exchange™ aus einer integrierten Lösung heraus.

1856 wurde Langenscheidt als deutsches Kleinunternehmen in Berlin gegründet und hat sich bis heute zu einer international agierenden Verlagsgruppe entwickelt. Kompetenzbündelung, Internationalität, Vision, Expansion, Diversifikation: Im 21. Jahrhundert ist der Traditionsverlag eines der weltweit bedeutendsten Unternehmen für die Kernbereiche Sprachen sowie Reise und Kartografie. In einem weitverzweigten Netzwerk, das zahlreiche Firmen in elf Ländern umspannt, wird an der Entstehung, Weiterentwicklung und Vermarktung der Bücher, Medien und Dienstleistungen gearbeitet.Die Verlagsgruppe bietet modernste Medien für alle Lern- und Lehr-Bedürfnisse: Didaktisch ausgefeilte und hochaktuelle Lernprogramme ermöglichen den Zugang zu fremden Sprachen im schulischen, studentischen, professionellen oder autodidaktischen Bereich. Das Know-how der Redaktionen spiegelt sich in einer enormen Produktfülle wider.

Speicheroptimierte Datensicherung und Verfügbarkeit
Damit auch die Kommunikationsinfrastruktur des Unternehmens modernen Anforderungen an Datensicherung und Speicherverwaltung von elektronischen Daten standhält, war eine neue Archivierungslösung für das E-Mail-System gefordert. Sichergestellt werden musste die permanente Vorhaltung der Daten der Mitarbeiter aus deren Mailboxen und im Falle des Datenverlustes das schnelle Auffinden und Wiederherstellen gespeicherter Informationen. „Gesucht war ein System, mit dem wir die speicherplatzintensiven PST-Dateien abschaffen konnten, die zu große Ressourcen unserer Speicherlandschaft in Anspruch nahmen. Nach umfangreichen Tests haben wir uns für die Lösung von Mimosa zur Archivierung der Exchange-Daten entschieden“, so Christian Haugg, der als Systemadministrator die IT Abteilung der Langenscheidt KG betreut. „Überzeugt hat uns der Ansatz von NearPoint, mit Log-Files eine Kopie der Datenbank zu generieren, die den Server wenig belastet und dabei die Backup-Zeiten und den benötigten Speicherplatz extrem reduziert.“

Heute wird bei Langenscheidt das Exchange-Datenarchiv auf einem eigenen plattenbasierten NAS-Server verwaltet. Abgelöst wurden Bandspeichersysteme, die der geforderten schnellen Verfügbarkeit gespeicherter E-Mails nicht mehr gerecht wurden. Durch die Abschaffung der PST-Dateien reduzierte sich darüber hinaus das Volumen des inkrementellen täglichen Backups um 75 Prozent. Dieses deutlich verringerte Speichervolumen ist wesentlich schneller gespeichert und geht mit einer Senkung der Betriebskosten einher.
Auch der Aspekt der Benutzerfreundlichkeit entsprach den Anforderungen der IT-Abteilung bei Langenscheidt. Das System ließ sich problemlos in die bestehende Infrastruktur integrieren und kam mit wenigen einmaligen Einstellungen aus, die seither die geforderte Datensicherheit und Verfügbarkeit der Postfächer garantieren.
„Die zuverlässige Archivierung von Exchange-Daten geht mit einem weiteren Vorteil einher,“ so Sascha Pütz, Regional Sales Director Central Europe bei Mimosa Systems, der mit seinem Team die Installation bei Langenscheidt begleitete. „Die Datenvorhaltung entspricht den gesetzlichen Anforderungen an Revisionsicherheit.“

Der Anwender entlastet die IT-Abteilung
Auch der Anwender profitiert von dem neuen Archivierungssystem durch die Selfservice-Funktion in der Datenwiederherstellung. Lange Wartezeiten und ein Beanspruchen des Help Desks entfallen, wenn ein E-Mail gesucht wird oder gar ein ganzer Ordner wiederhergestellt werden muss. Da NearPoint direkt in Microsoft Outlook integriert ist, bleibt für den Anwender die gewohnte Umgebung erhalten. Er kann sich im Falle des Datenverlusts selbst behelfen und sich von seinem Arbeitsplatz aus für das Wiederauffinden seiner gesuchten Inhalte durch die von Mimosa erstellte Exchange-Kopie navigieren. Ein leichtes Finden ermöglicht die untergliederte Suchstruktur nach beispielsweise Stichworten, Betreff oder Datum.
In der IT-Abteilung von Langenscheidt freut man sich über den doppelten Zeitgewinn und die Anwenderfreundlichkeit der Lösung. „NearPoint für Exchange ist ein System, mit dem man aufgrund der einfachen Handhabung gerne arbeitet,“ so Christian Haugg. „Mimosa hat uns im Einsatz so gut gefallen, dass wir schon im ersten Quartal 2010 die Ausweitung der NearPoint-Lösung auf unser File-Archiv umsetzen werden.“
PRESSEKONTAKT
Waggener Edstrom Communications
Herr Felix Rakette
Sandstrasse 33
80335 München
+49-89-62817531
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MIMOSA SYSTEMS

Kurzprofil Mimosa Systems: Mimosa Systems bietet Information Management Lösungen an, die es Organisationen ermöglichen, einen unmittelbaren und leicht auffindbaren Zugriff auf die gewünschten Informationen zu erhalten. Mimosa ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Waggener Edstrom Communications
Sandstrasse 33
80335 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG