VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Pressemitteilung

Infotag im Live-Chat am 23. Januar: Online staatlich geprüfter Übersetzer werden

Die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln lädt zu einem Live-Infoabend in ihr virtuelles Klassenzimmer am Samstag, 23. Januar 2016 um 13 Uhr ein (http://zumlink.de/Live-Chat).
(PM) Köln, 07.01.2016 - Mit dem neuen Online-Angebot bietet die Schule eine Berufsausbildung für Sprachtalentierte an, die in einem Jahr den staatlichen Abschluss zum Übersetzer für Englisch machen möchten. Der Einstieg in den E-Learning-Kurs ist jeweils zum ersten eines Monats deutschlandweit und auch aus dem Ausland möglich.

Das Abitur wird nicht verlangt, aber sehr gute Englischkenntnisse und die ausgezeichnete Beherrschung der deutschen Sprache. Die Übersetzerschule spricht vor allem Berufstätige an, die sich nach der Arbeit berufsbegleitend qualifizieren möchten oder eine berufliche Neuorientierung suchen.

Die ortsunabhängige und flexible Online-Ausbildung startete im November 2015 mit dem Unterricht in Live-Webinaren. Derzeit lernen 15 Kursteilnehmer zusammen und werden von ihren Lehrkräften im virtuellen Klassenzimmer betreut. Nach einem Jahr legen sie die Prüfung zum staatlich geprüften Übersetzer ab. „Im Unterschied zum klassischen Fernstudium verschicken wir keine Studienbriefe oder Skripte. Die Teilnehmer lernen zusammen in einem regen Austausch auf der moderierten Online-Plattform und werden von muttersprachlichen Dozenten unterrichtet“, erläutert Schulleiter Dr. Jerry Neeb-Crippen das Konzept.

Der Unterricht umfasst 14 Stunden pro Woche in den Live-Webinaren (drei Mal in der Woche abends und einmal samstags). Die Dozenten vermitteln praxisbezogen die zentralen Übersetzungstechniken. Die Studierenden übersetzen vor allem aktuelle Artikel aus Zeitungen. In der Gruppe besprechen sie auf der Online-Plattform ihre Übersetzungen. Während der einjährigen Ausbildungszeit kommen insgesamt 24 Stunden Präsenzunterricht in Köln hinzu, die sich auf drei Tage aufteilen. Dann werden unter anderem prüfungsrelevante mündliche Übersetzungen und die juristische Fachterminologie geübt. Während des Kurses gibt es regelmäßig Leistungskontrollen sowie Hausaufgaben. Am Schluss findet eine schulinterne Abschlussprüfung mit Zertifikat statt. Die staatliche Prüfung zum Übersetzer erfolgt durch die Hessische Lehrkräfteakademie Darmstadt, die auch eine Mitgliedschaft im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) ermöglicht.

Teilnehmer benötigen einen PC oder ein Tablet und eine Internetverbindung, um auf der Adobe Connect-Plattform im E-Learning miteinander zu kommunizieren. Die monatlichen Gebühren betragen 295 Euro und beinhalten unterrichtsbezogenes Material sowie die persönliche Dozentenbetreuung. Vor dem Kursstart überprüft die Schule die Sprachkenntnisse in einem Aufnahmesprachtest.

Die Übersetzer- und Dolmetscherschule bittet um eine Anmeldung zum Live-Chat am 23.1.2016 per E-Mail an kontakt@dolmetscherschule-koeln.de

Für Gäste ist keine Registrierung nötig. Fragen können schon vorab für den Live-Chat (zumlink.de/Live-Chat) auf der Plattform eingestellt werden.

Kontakt: Übersetzer- und Dolmetscherschule, Weißhausstraße 24, 50939 Köln, Telefon: 0221 22 20 60 83, E-Mail kontakt@dolmetscherschule-koeln.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Frau Beatrix Polgar-Stüwe
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln
+49-221-9352940
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ÜBERSETZER- UND DOLMETSCHERSCHULE KÖLN AM RBZ

Die Übersetzer- und Dolmetscherschule am RBZ gehört zum Verbund der Rheinischen Stiftung, die sich als private, gemeinnützige Einrichtung für berufliche Aus- und Weiterbildung engagiert. Zu den Bildungspartnern gehören unter ...
PRESSEFACH
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG