VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Immovaria GmbH
Pressemitteilung

Immovaria GmbH zeigt die Chancen der Immobilien Sachwertanlagen auf

Mehr Immobiliensachwertanlangen anstatt Geldwertanlagen.
(PM) Nürnberg, 15.09.2010 - Die Immovaria GmbH nimmt die gegenwärtige Bankenkrise zum Anlass, um auf die gestiegenen Profitchancen bei Immobilieninvestitionen hinzuweisen. Mit den Konzepten der Immovaria GmbH wird Investoren eine langfristig profitable Vermögensanlage geboten, die sich wirksam als Instrument der Steuerersparnis nutzen lässt.

Die Bankenkrise hat sich längst zur Finanzkrise ausgeweitet und bei vielen Investoren zu einem weitreichenden Wechsel der Anlagestrategie geführt. Galten noch bis zum vergangenen Jahr Wertpapiere, Rentenfonds und andere monetäre Anlagen als bevorzugte Form der Investition, so hat die drohende Hyperinflation nun zu einer gestiegenen Nachfrage nach Objekten mit realem und damit krisenfestem Gebrauchswert geführt. Diese Entwicklung macht vor allem Investitionen in Immobilien zu einer zunehmend lohnenswerten Alternative für Anleger.

Das aktuelle Motto „Sachwert statt Geldwert“ ist auch für die Nürnberger Immovaria GmbH leitendes Prinzip, denn das Unternehmen hat sich auf die Sanierung denkmalgeschützter Bauten mit Schwerpunkt Ostdeutschland spezialisiert. Die Leistungen der Immovaria GmbH bergen große Chancen für Anleger, die mit Investitionen in denkmalgeschützte Immobilien Steuersparpotenziale nutzen wollen oder nach einer zukunftssicheren Form der Altersvorsorge suchen. Die Immovaria GmbH erwirbt vornehmlich sanierungsbedürftige Objekte in Städten wie Berlin, Nürnberg und Leipzig, lässt diese von Partnerunternehmen denkmalgerecht renovieren und bietet sie bundesweit Investoren zum Kauf an. Prominente Referenzobjekte der Immovaria GmbH sind beispielsweise das Musikerviertel und der Rosental-Park in Leipzig sowie zahlreiche gehobene Wohnanlagen im Berliner Stadtteil Charlottenburg.

Durch Vermittlung der Immovaria GmbH können Käufer einer denkmalgeschützten Immobilie von den Möglichkeiten der Steueroptimierung profitieren. Beim Kauf einer denkmalgeschützten und frisch sanierten Immobilie können laut Gesetz im Jahr der Herstellung und in den sieben darauf folgenden Jahren jährlich neun Prozent, in den darauf folgenden vier Jahren sieben Prozent der Aufwendungen als Sonderausgaben im Sinne des Denkmalschutzes geltend gemacht werden.

Nach Angaben der Immovaria GmbH sind Investitionen in denkmalgeschützte Immobilien insbesondere nach dem Wegfall der Eigenheimzulage und der degressiven Abschreibung im Jahre 2006 eine der letzten auch steuerlich interessanten Geldanlagen. Investoren, die an immobilen Geldanlagen interessiert sind, lädt die Immovaria GmbH ein, sich über aktuelle Kaufobjekte in Leipzig zu informieren. Gerne bietet die Immovaria GmbH auch ein Beratungsgespräch vor Ort.
PRESSEKONTAKT
Immovaria GmbH
Herr S. Langbein
Stephanstr. 6 a
90478 Nürnberg
+49-911-2398330
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IMMOVAIA GMBH

Die Immovaria GmbH wurde von Geschäftsführern namhafter Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche gegründet. Im Schwerpunkt betätigt sich die Immovaria GmbH als Spezialunternehmen im Bereich der Vermittlung ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Immovaria GmbH
Stephanstr. 6 a
90478 Nürnberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG