VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Hammer Lösungen
Pressemitteilung

Immer mehr Menschen sind von einer Kontaktallergie und ihren Symptomen betroffen

(PM) Solms, 10.08.2010 - Eine Kontaktallergie ist eine unangenehme und sehr kraftaufwendige Überempfindlichkeit der Haut auf bestimmte Materialien. Häufige Kontaktallergene sind Metalle (Nickel, Kobalt), Chromate und Naturlatex. Allerdings kennt man mittlerweile auch eine Allergie gegen bestimmte Oberflächen bei Schreibtischen. Der Belag besteht meist aus Kunststoff, die bei dem Kontakt mit den Armen ein unangenehmes Jucken auslösen können. Es gibt aber auch darüber hinaus eine Vielzahl von natürlichen und künstlich hergestellten Stoffen, die als mögliche Kontaktallergene eingestuft werden. Symptome einer Kontaktallergie sind Rötung, Anschwellen, Bläschen oder Juckreiz an der Kontaktstelle. Diese Reaktion tritt häufig erst nach mehreren Stunden, ja sogar 1 - 2 Tagen nach dem Kontakt des betreffenden Stoffes mit der Haut auf. Wenn der Einfluss des Allergens aufhört (man z. B. die Ohrringe abnimmt oder das allergenverdächtige Kleidungsstück auszieht), klingen die Beschwerden ab. Die Hautrötung geht zurück, es bilden sich Hautschuppen. Wenn der allergene Reiz nicht ausgeschaltet wird und weiterwirkt, kann eine Kontaktallergie auch chronisch werden. Auf jeden Fall sollte zuerst mit einem Arzt geklärt werden wann, wo und unter welchen Bedingungen die Beschwerden auftreten. Dabei sollte auch auf Tiere und eingenommene Medikamente geachtet werden. Hilfreich ist auch die Angabe, ob in der Familie bereits Allergien aufgetreten sind. Es wird meist ein Allergietest angeordnet, um abklären zu können, welche Allergene die Auslöser sind.Am wirksamsten wird eine Kontaktallergie „behandelt“, indem der Betroffene den Kontakt mit dem Allergen vermeidet. Selbstverständlich ist eine intensive Hautpflege und der Schutz vor Austrocknung ein großes Thema. Besteht die Kontaktallergie am Arbeitsplatz, muss für eine Armunterlage bei der Computerarbeit gesorgt werden. Hier empfiehlt sich Tipprelax, dass von Allergiekern getestet wurde. Die Armunterlage ist ergonomisch geformt, aus verträglichem Schaumstoff gefertigt und mit einem Baumwollbezug versehen. Der Bezug kann bei Bedarf gewaschen werden. Ganz praktisch erweist sich hier der angenähte Klettverschluss. Allergische Benutzer berichten von einer deutlichen Verbesserung ihrer Beschwerden und sind um ein vielfaches zufriedener an ihrem Arbeitsplatz. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter: www.tipprelax.de/
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Hammer Lösungen
Christiane Fischer
Schlesierstr. 10
35606 Solms
+46-6442-220577
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HAMMER-LÖSUNGEN

Tipprelax wurde durch ein Team von Computerspezialisten, Medizinern und Physiotherapeuten entwickelt und getestet. Bereits vor der Markteinfuehrung wurden Prototypen von Menschen getestet, die mehr als 3 Stunden taeglich am Computer verbringen, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Hammer Lösungen
Schlesierstr. 10
35606 Solms
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG