VOLLTEXTSUCHE
News, 16.12.2008
IT-Markt 2009
Öffentliche IT-Investitionen steigen auf Rekordhoch
Einer aktuellen TechConsult-Untersuchung zufolge werden die IT-Investitionen der öffentlichen Hand 2009 ein neues Rekordniveau erreichen. Nutznieser der öffentlichen Investitionen dürften vor allem IT-Dienstleister bzw. IT-Services-Anbieter sein.

Im Jahr 2009 wollen Bund, Länder und Kommunen insgesamt 18,1 Milliarden in IT und Telekommunikation investieren – so viel wie nie zuvor. Damit werden die IT-Ausgaben der öffentlichen Hand in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zum Jahr 2008 um weitere 2,7 Prozent steigen. Das geht aus einer heute vom Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) veröffentlichten Untersuchung des Marktforschungsinstituts TechConsult hervor.

Laut BITKOM werden 7,4 Milliarden und damit rund 40 Prozent der öffentlichen IT-Ausgaben auf IT-Services wie unter anderem IT-Beratungsleistungen und Outsourcing-Services entfallen. 2010 soll dieser Posten dann um weitere 5,9 Prozent auf 7,9 Milliarden Euro steigen. Der zweithöchste Ausgabenblock mit vier Milliarden Euro geht auf das Konto „Software“, gefolgt von Hardware-Investitionen in Höhe von 2,3 Milliarden Euro.

„Moderne Informations- und Kommunikationssysteme machen Abläufe in der Verwaltung effizienter, verbessern die Services für die Bürger und sorgen für wichtige innovative Aufträge in der ITK-Branche“, sagte BITKOM-Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer. Zudem habe es eine positive konjunkturelle Wirkung, wenn in die öffentliche Hightech-Infrastruktur investiert und bereits laufende Projekte beschleunigt würden.

Investitionsbedarf gibt es im öffentlichen Sektor indes genug: Um die öffentliche Verwaltung, das Gesundheitswesen, Schulen und Sicherheitsbehörden auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen, braucht es rund acht Milliarden Euro, schätzt der BITKOM. „Allein beim Ausbau des digitalen Behördenfunks Tetra, der eine zuverlässige und abhörsichere Kommunikation gewährleisten soll, fehlen nach BITKOM-Schätzung rund 3 Milliarden Euro“, so der Verband.

Quelle: BITKOM

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Projektmanagementmethoden im Vergleich
Projekte sind heute häufig so komplex und ihr Umfeld ist so dynamisch, dass die tradierten ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG