VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ars publicandi GmbH
Pressemitteilung

IBS im Bilanzjahr 2009 mit starken Lizenzzuwächsen und Produktivitätssteigerung

Konzentration von International Business Systems auf Kerngeschäft in Großhandel und Distribution wirkt sich positiv aus – Restrukturierungskosten, Goodwill-Wertminderung und Veränderung der Steuerabgrenzungsposten beeinträchtigen Profitabilität
(PM) Hamburg, 13.06.2010 - Hamburg, 16. Juni 2010. International Business Systems (IBS), führender Anbieter von Business-Software für Großhandel und Distribution, hat mit dem Verkauf neuer Softwarelizenzen im zweiten Halbjahr 2009 10 Mio. Euro* (Vorjahr: 8,47 Mio. Euro) erzielt, was einem siebzehnprozentigen Zuwachs entspricht. Auf das Gesamtjahr gerechnet sind die Neulizenz-Verkäufe um 30 Prozent auf 19,90 Mio. Euro* (15,31 Mio. Euro) gestiegen. Die Gesamtlizenzumsätze haben sich im Gesamtjahr 2009 um 14 Prozent auf 48,57 Mio. Euro (42,76 Mio. Euro) erhöht. Entsprechend der strategischen Fokussierung auf das Kerngeschäft, um die künftige Profitabilität auszubauen, hat sich der Umsatz des zweiten Halbjahrs gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 90,62 Mio. Euro (104,90 Mio. Euro) verringert. Das Bilanzjahr 2009 wurde mit 185,62 Mio. Euro (207,56 Mio. Euro) und damit elf Prozent geringerem Umsatz abgeschlossen. Die durchschnittliche Mitarbeiterzahl hat sich um 29 Prozent, die Zahl der im Laufe des Jahres beschäftigten Berater um 30 Prozent verringert, was eine gesteigerte Produktivität zur Folge hatte. So sind die Jahresumsätze pro Mitarbeiter um 26 Prozent gestiegen, die Professional Services pro Berater um 13 Prozent.
Während der Ertrag vor Finanz- und außerordentlichem Ergebnis, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im zweiten Halbjahr 2009 auf 1,74 Mio. Euro (9,08 Mio. Euro) fiel, lag er im Gesamtjahr bei 7,65 Mio. Euro (8,27  Mio. Euro). Der Cash-Flow aus laufender Geschäftstätigkeit lag im Geschäftsjahr 2009 bei –10,10 Mio. Euro (7,86 Mio. Euro), ohne die Auswirkungen der Restrukturierungsmaßnahmen in Höhe von
–17,76 Mio. Euro (–8,88 Mio. Euro) hätte der operative Cash-Flow bei 7,65 Mio. Euro gelegen. (*alle Euro-Werte entsprechen einem Wechselkurs von 1 Schwedische Krone = 0,10204 €)

„Anfang 2009 wussten wir, dass wir in ein schwieriges Jahr gestartet waren. Wir hatten einen Umschwung herbeigeführt, in dessen Folge ein Drittel der Belegschaft das Unternehmen verlassen hat und nicht nur eine neue Strategie, sondern auch ein neues Management Einzug fand – und das alles während der schlimmsten wirtschaftlichen Bedingungen seit der Großen Depression“, erklärt IBS-CEO Mike Shinya. „Angesichts mehrerer nicht-operativer, nicht-kommerzieller Posten wie einer Goodwill-
Wertminderung, höherer Abschreibungen und niedrigerer Kapitalisierung von Produkt­entwicklungskosten – alles in allem mit einer Beeinträchtigung des operativen Gewinns um –10,82 Mio. Euro gegenüber 2008 – hat sich der operative Gewinn de facto von Jahr zu Jahr verbessert.“
„Aber operativ gesehen lag der herausragende Erfolg im kontinuierlichen Wachstum des Neulizenz-Umsatzes und 2009 verzeichneten wir einen Gesamtanstieg von 30 Prozent trotz sehr schwerer Marktbedingungen. Dies war ein direktes Ergebnis der Konzentration auf den Distributionsmarkt. Das Neukundengeschäft ist im Bereich von IBS Enterprise, unserem wichtigsten strategischen Produkt speziell für diese Branche, sogar um 49 Prozent gestiegen“, so Mike Shinya weiter. „Wir konnten den größten Gesamtfortschritt in der Region Americas verzeichnen, obwohl der größte Einzelvertrag von einem europäischen Kunden beigesteuert wurde.“

Den ausführlichen Year-End-Report 2009 können Sie unter www.ibs.net herunterladen.

Weitere Informationen:
International Business Systems (IBS) GmbH
Birgit Volkmann
Deelbögenkamp 4c
D-22297 Hamburg
Tel.: +49/40/514 51-116, Fax: -111
ibsinfo@ibs-software.de
www.ibs-software.de

ars publicandi GmbH
Martina Overmann
Schulstraße 28
D-66976 Rodalben
Tel.: +49/6331/5543-13
MOvermann@ars-pr.de

www.ars-pr.de
PRESSEKONTAKT
ars publicandi GmbH
Frau Martina Overmann
Schulstraße 28
66976 Rodalben
+49-6331-5543-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IBS

Über IBS International Business Systems (IBS), führender Anbieter von Business-Software für Großhandel und Distribution, unterstützt seine Anwenderunternehmen dabei, sich mit der Stärke ihrer Distribu­tionsprozesse ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
ars publicandi GmbH
Schulstraße 28
66976 Rodalben
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG