VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Sparta PR
Pressemitteilung

EIGHT untersucht Motive und Anforderungen von Gastronomen und Hoteliers

Großes Interesse an Elektromobilität im Tourismus- und Hotelgewerbe
(PM) Süßen, 10.11.2013 - Die Unternehmen der Tourismus- und Gastronomiebranche gehören in Deutschland zu den größten Interessenten an Produkten und Lösungen aus dem Bereich der Elektromobilität. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Hochschule Pforzheim in Zusammenarbeit mit der EIGHT GmbH und Co. KG. Demnach kann sich über die Hälfte der befragten Gastronomen und Hoteliers vorstellen, in den kommenden Jahren eine Solarladestation für Elektrofahrzeuge zu kaufen. Dabei ist die Zahlungsbereitschaft in der Branche überdurchschnittlich hoch.

„Grundsätzlich sind deutsche Unternehmen sehr offen, was das Thema Elektromobilität betrifft. Einer der Gründe liegt sicher darin, dass für 80 Prozent der befragten Unternehmer ein grünes Image wichtig bis sehr wichtig ist“, erklärt Christoph B. Rößner, geschäftsführender Gesellschafter der EIGHT GmbH & Co. KG (www.eight.eu). Das Unternehmen aus Süßen hat vor wenigen Wochen vor dem BMW Welt in München seine neue Solarladestation Point.One S vorgestellt. „Die Betriebe, die sich schon heute um Nachhaltigkeit bemühen, tun dies zu 34 Prozent vorrangig im Bereich Strom/Wärme und zu 32 Prozent vor allem im Bereich der Mobilität. Bemerkenswert ist dabei, dass 79 Prozent der befragten angeben, dass eine moderne und innovative Solarladestation einen deutlich positiven Einfluss auf das Unternehmensimage haben kann.“

Im Hotel- und Gaststättengewerbe habe bereits 48 Prozent der Unternehmen Maßnahmen ergriffen, um die Nachhaltigkeit ihres Betriebs zu verbessern. Damit übernimmt die Branche eine führende Position. Den Spitzenplatz hat hier die Pharmaindustrie inne: 74 Prozent der Betriebe geben hier an, sich für umweltfreundliche Systeme und Technologien einzusetzen.

Befragt nach ihrer Bereitschaft, sich eine hochwertige Solarladestation anzuschaffen, haben 56 Prozent der Gastronomie- und Tourismusbetriebe großes Interesse bekundet. Bemerkenswert ist zudem die überdurchschnittlich hohe Zahlungsbereitschaft der Branche. Wo die deutschen Unternehmen nur in der Minderheit bereit sind mehr als 100.000 Euro für eine hochwertige Solarladestation zu investieren, so gibt es im Hotel- und Gaststättengewerbe eine große Zahl an Betrieben, die sogar zwischen 100.000 und 150.000 Euro ausgeben würden, wenn die Ladestation ihren Vorstellungen entspricht.

„Zu den wichtigsten Eigenschaften, die eine Ladestation aufweisen muss, zählen der Studie zufolge eine kurze Ladedauer, verschiedene Bezahl- und Ladeoptionen, die Sicherheit, die Profitabilität und nicht zuletzt die Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie beispielsweise Sonnenenergie“, berichtet Christoph B. Rößner. „Da aber nur wenige aktuelle Ladestationen diesen Anforderungen gerecht werden, spielt Elektromobilität im Moment nur in knapp 30 Prozent der Unternehmen tatsächlich eine wichtige Rolle. Hier sind die Hersteller in der Pflicht, den Anforderungen der Kunden nachzukommen.“

Auch wenn zwar rund 60 Prozent aller befragten Unternehmen erst in den kommenden drei Jahren die Anschaffung einer Solarladestation für realistisch halten, so ist die grundsätzliche Unterstützung der Technologie groß: 38 Prozent halten Elektromobilität vor allem für umweltschonend und 24 Prozent sprechen von einer Zukunftstechnologie. Ganze 74 Prozent sehen sogar hohe bis sehr hohe Zukunftschancen für die Elektromobilität in Deutschland.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Sparta PR
Herr Dipl. rer. cand. Philipp Haberland
Friedrichstraße 11/3
73084 Salach
+49-0163-2722363
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EIGHT GMBH & CO. KG

Minuten benötigt das Sonnenlicht um auf unseren Planeten zu treffen. Diese Energie nutzt EIGHT um mit seiner Solarstation EIGHT Point.One® emissionsfreie Elektromobilität zu ermöglichen. Mit modernsten Technologien, hochwertigen ...
PRESSEFACH
Sparta PR
Friedrichstraße 11/3
73084 Salach
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG