VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Klaus Grimmer Unternehmensberatung GmbH
Pressemitteilung

Golfplatztage im Grünen - individuelle Leidenschaft mit Herausforderung

Hans-Jörg Seidenspinner, Golfplatzbauer aus Stuttgart, sieht im Schwierigkeitsgrad eines Golfplatzes ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal für die sportliche Attraktivität.
(PM) Stuttgart, 26.10.2010 - Man genießt sie, wenn die Zeit da ist und freut sich über die nächsten Stunden das Green alleine oder mit Gleichgesinnten zu würdigen. Und so die einen sagen, Golf wäre ein Spaziergang, könnten die anderen durchaus erwidern: Ja, aber mit schnellem Schritt, höchster Konzentration auf die eigene Einstellung und den perfekten Schwung einen kleinen Ball in vier bis fünf Stunden, meist über acht Kilometer Streckenlänge in 18 Löcher unterzubringen. Und damit es wirklich kein Spaziergang wird, gibt es Menschen wie Hans-Jörg Seidenspinner, Golfplatzbauer und Galabauer aus Stuttgart, der sich nicht nur über die perfekte Platzpflege Gedanken macht. Es geht um Herausforderung. Schwierigkeitsgrad. Die optimale Ausnutzung der vorliegenden Topographie. Denn der Golfer ist ein Sportler. Und er liebt es, wenn der Golfplatz genau diese Leidenschaft bestätigen kann.

Hans-Jörg Seidenspinner dazu: „Ich liebe es Landschaften zu lesen, und nicht nur in der Weite eines Abschlags. Ein erstklassiger Golfplatz ist eine intelligente Konzeption, bei der es darum geht, jedes von 18 Löchern so anzulegen, dass höchste Herausforderung und Natürlichkeit im Einklang stehen. “

Seidenspinner konstatiert ferner, dass Golfplatzbau heutzutage auch etwas mit Marketing und Wirtschaftlichkeit zu tun hat. Attraktivität und Alleinstellung sind dabei wichtige Faktoren. Sie werden oft vom Schwierigkeitsgrad abhängig gemacht. Je höher die Anforderung, desto interessanter ist eine Sportanlage für Sponsoren und Veranstalter, die dem Betreiber ein auffälliges Image verleihen. Ein Plus, das insbesondere auch von den Mitgliedern geschätzt wird und die Bereitschaft höhere Greenfees und Beiträge zu zahlen begünstigt.

Dieser Vorzug ist aber nicht nur für neue Golfplätze eine Perspektive. Auch bestehende Anlagen können laut Seidenspinner an ihrer Attraktivität arbeiten: „Wir werden oft auf Nachplanungen und Adaptionen angesprochen, d.h. bestehende Plätze hier und da auf neue Herausforderungen zu überdenken, weil die Betreiber auf diese Weise über ihre Lokalität hinaus begehrenswert sein wollen.“ Gleichzeitig verweist Seidenspinner aber auch darauf, dass eine entsprechende Realisierung eine Frage der professionellen Planung, Gerätschaft und Kompetenz ist. Gerade mit Blick auf den Spielbetrieb gilt es Wirtschaftlichkeit mit saisonalem Pflanzenwuchs unter einen Hut zu bringen. „Cross-Golfing auf Baustellen“ so nochmal Seidenspinner mit einem Augenzwinkern „… gehört weniger zu unseren Kernkompetenzen“.

Interessierte Betreiber können sich rund um Neu- und Nachplanungen informieren unter www.seidenspinner.de/component/content/article/215-golfplatztage-im-gruenen-individuelle-leidenschaft-mit-herausforderung oder telefonisch unter 0711 / 71 86 44-0.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Klaus Grimmer Unternehmensberatung GmbH
Herr Andreas Rolle
An der Leimenkaut 9b
65207 Wiesbaden
+49-172-6716761
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SEIDENSPINNER GARTEN UND LANDSCHAFTSBAU STUTTGART

Seidenspinner ist einer der führenden Garten- und Landschaftsbauer im Raum Stuttgart. Im Repertoire sind Städtegrün, Private Gartenanlagen und Gärten, Grünanlagen für Industrie und Unternehmen sowie Sportplatzbau und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Klaus Grimmer Unternehmensberatung GmbH
An der Leimenkaut 9b
65207 Wiesbaden
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG