VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
FSE Platinum AG
Pressemitteilung

FSE Platinum AG: Unabhängige PKV-Versicherungsvergleiche lohnen sich!

Zugang zur privaten Krankenversicherung ab 1. Januar 2011 erleichtert
(PM) Hamburg, 19.11.2010 - Gute Nachrichten für gesetzlich Krankenversicherte, die in die PKV wechseln wollen: Ab 1. Januar 2011 entfällt die Dreijahresfrist – und zugleich wird die Jahresarbeitsentgeltgrenze abgesenkt. Die FSE Platinum AG rät ihren Kunden dazu, sich noch in diesem Jahr über die aktuellen Tarif- und Leistungsmodelle auf dem Markt informieren zu lassen. Die neue elektronische Vergleichsdatenbank der FSE Platinum AG stellt hierfür anbieterunabhängige Analysemethoden bereit.

Zum 1. Januar 2011 wird gesetzlich Krankenversicherten der Zugang zur privaten Krankenversicherung deutlich erleichtert. Der Grund: Der Gesetzgeber schafft zum neuen Jahr endlich die dreijährige PKV-Wechselfrist ab. Ab kommendem Jahr müssen wechselbereite GKV-Versicherte mit ihrem Gehalt nur noch ein Jahr lang oberhalb der so genannten Jahresarbeitsentgeltgrenze liegen, um in die PKV einsteigen zu können. Gleichzeitig wird die bisherige Gehaltsuntergrenze von 49.950 Euro um 450 Euro auf 49.500 Euro Jahresbruttoeinkommen gesenkt. Die FSE Platinum AG rechnet damit, dass durch die PKV-Neuregelungen die Zahl der wechselberechtigten GKV-Versicherten insgesamt um rund eine halbe Million Personen ansteigen wird – darunter voraussichtlich auch viele Berufseinsteiger. Weiterhin freien Zugang zur privaten Krankenversicherung haben auch im kommenden Jahr Beamte, Selbständige und Freiberufler.

Die FSE Platinum AG ist auf die bereits steigende Beratungsnachfrage beim Thema PKV vorbereitet und setzt dabei ganz auf eine softwarebasierte Lösung. In Kooperation mit der Vialog GmbH hat die FSE Platinum AG eine Vergleichsdatenbank konzipiert, die eine anbieterunabhängige und maximal individualisierte Beratung zu allen PKV-Produkten zulässt. Die neue Datenbank enthält detaillierte und tagesaktuelle Informationen zu den Angeboten praktisch aller Versicherungsgesellschaften deutschlandweit und ermöglicht dem Beratungsteam der FSE Platinum AG jederzeit die Erstellung von Produktvergleichen auf Grundlage der jeweiligen Kundenvorgaben.

Die neue PKV-Datenbank der FSE Platinum AG liefert dem Kunden präzise Angaben darüber, welches Versicherungsmodell seinen Anforderungen an den Leistungsumfang am besten entspricht. Zu diesem Umfang gehören zum Beispiel die Chefarzt- oder Heilpraktikerbehandlung, Einzelzimmerunterbringung oder bestimmte zahnärztliche Leistungen. Parallel kann die FSE Platinum AG mit der neuen Softwarelösung die exakten monatlichen Beiträge unter Berücksichtigung eventueller Vorerkrankungen und der gewünschten Eigenbeteiligung errechnen. Auf diese Weise sorgt die FSE Platinum AG für Transparenz in Sachen PKV und ermöglicht dem Kunden selbständige und zugleich kostenrationale Entscheidungen.

Persönliche Beratungen zum Thema PKV können telefonisch unter der Nummer +49 40 88 88 85 -17 oder per E-Mail an info@platinummail.de vereinbart werden.
PRESSEKONTAKT
FSE Platinum AG
Herr Detlef Wagner
Am Fallturm 5
28359 Bremen
+49-40-88 88 85 17
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE FSE PLATINUM AG

Die FSE Platinum AG ist seit 2003 als Vermittler im Bereich Versicherungen, Investmentfonds und Edelmetallsparpläne deutschlandweit aktiv. Der Sektor Immobilien ergänzt aktuell das breite Leistungsportfolio der FSE Platinum AG. Das Team der ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
FSE Platinum AG
Am Fallturm 5
28359 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG