VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
JOM Jäschke Operational Media
Pressemitteilung

Die Sozialen Netze wählen aktuelle NRW-Regierung ab

Die Parteien im Spiegel der sozialen Netzwerke
(PM) Hamburg, 23.04.2010 - Die JOM Jäschke Operational Media hat die bevorstehende Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 9. Mai 2010 im deutschsprachigen Sozialen Netz untersucht. Nachdem alle Parteien zwischen Rhein und Ruhr die „heiße“ Wahlkampfphase einläuteten, analysierte die Hamburger Agentur in einem Zeitraum von drei Wochen (27. März – 19. April 2010), was im Web 2.0 über die Parteien CDU, SPD, FPD, die Bündnis90/Die Grünen und die Linke veröffentlicht wurde. Über 5.400 Kommentare und Äußerungen flossen in die Untersuchung ein, die Blogs, Microblogs, Internet-Foren und -Gruppen sowie Multimedia-Sharing-Portale umfasste. Suchbegriff war jeweils der Parteiname, ergänzt durch die Begriffe NRW und Wahl.

Mit über 5.400 Veröffentlichungen besitzt die Landtagswahl im bevölkerungsreichsten Bundesland einen hohen Stellenwert bei den Diskussionen im Netz. Betrachtet man allein den Anteil der Parteien an den Veröffentlichungen im Sozialen Netz ohne Berücksichtigung der Tonalität, ergibt sich folgendes Bild: Mit einem Anteil von 28,86 % liegt die SPD deutlich vorn. Auf Platz zwei kommt im Untersuchungszeitraum die FDP mit 21,56 %, gefolgt von der CDU mit 19,72 %, Bündnis90/Die Grünen mit 18,65 % und Die Linke mit 10,19 %. Für die derzeitige Düsseldorfer Regierungskoalition von CDU und FDP bedeutet dies einen Anteil am Sozialen Netz von 41,28 %. Zur Verteidigung der Regierungsverantwortung würde dies nicht reichen, da SPD und die Grünen insgesamt auf 48,51 % im Sozialen Netz kommen. Die Linken würden hier mit 10,19 % deutlich die Fünf-Prozent-Hürde überspringen.

Neben der rein quantitativen Betrachtung untersuchte die JOM Jäschke Operational Media auch die Zustimmung zu den Parteien im Sozialen Netz zur Wahl in Nordrhein-Westfalen. Insgesamt sind von den 5.425 relevanten Meinungsäußerungen 1.008 positiv, was einer Zustimmungsquote von 18,58 % über alle Parteien hinweg entspricht. Auch hier liegen die Sozialdemokraten mit 33,33 % Anteil an den zustimmenden Äußerungen auf Platz eins, gefolgt von der CDU mit 28,76 %. Auf Rang drei auch hier die Grünen mit 15,37 % vor der FDP mit 14,08 % und den Linken mit 8,43 %. In der Auswertung der positiven Tonalität hätte eine Koalition von SPD und Grünen in NRW mit 48,70 % die Nase vorn. Die aktuelle Regierung aus CDU und FDP kommt nur auf 42,84 % in dieser Betrachtung. Mit 8,43 % rangieren die Linken hier auch am Ende der Rangliste. Das mit Abstand größte Thema in den Online-Debatten rund um die Wahl sind die Spekulationen, was alles nach der Wahl geschehen wird. Eine „GroKo“ (Abkürzung für „Große Koalition“ im Sozialen Netz) wird hier nahezu einstimmig abgelehnt, eine Koalition zwischen CDU und den Grünen deutlich sachlicher diskutiert und nicht zuletzt der Versprecher vom SPD-Parteivorsitzenden Gabriel zu „Rot-Rot-Grün“ lässt die politischen Diskutanten von der „Ypsilanti-Falle“ für die Spitzenkandidatin der SPD in NRW sprechen.

„Auffällig ist, dass es im Sozialen Netz keiner Partei gelingt, konkrete Themen zu besetzen. Inhaltliche Auseinandersetzungen mit Punkten aus den Wahlprogrammen sucht man wie die Nadel im Heuhaufen. Hier gibt es für alle Parteien noch erhebliches Steigerungspotenzial“, fasst Geschäftsführer Michael Jäschke zusammen.

Für Rückfragen:
Udo Freialdenhofen
JOM Jäschke Operational Media GmbH
Tel. 040-27822-0
Email: udo.freialdenhofen@jomhh.de

Nadja Vernimb
JOM Jäschke Operational Media GmbH
Tel. 040-27822-0
Email: nadja.vernimb@jomhh.de
www.jomhh.de
PRESSEKONTAKT
JOM Jäschke Operational Media
Herr Dominic Pritzel
Am Kaiserkai 10
20457 Hamburg
+49-40-278220
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER JOM JÖSCHKE OPERATIONAL MEDIA GMBH

JOM Jäschke Operational Media (inkl. JOM com) ist Deutschlands größte inhabergeführte Agentur für Marketing- und Kommunikationsberatung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
JOM Jäschke Operational Media
Am Kaiserkai 10
20457 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG