VOLLTEXTSUCHE
News, 17.11.2010
Destatis-Auswertung
Investitionen der Industrie 2009 massiv gesunken
Die deutsche Industrie hat im vergangenen Jahr ihre Investitionen in Sachanlagen massiv zurückgeschraubt. Am stärksten auf die Bremse traten die Metallindustrie und der Maschinenbau.
In der chemischen Industrie wurden die Investitionen - anders als in den meisten untersuchten Branchen - nur vergleichsweise moderat zurückgeschraubt.
In der chemischen Industrie wurden die Investitionen - anders als in den meisten untersuchten Branchen - nur vergleichsweise moderat zurückgeschraubt.

Destatis-Auswertung: Investitionen der Industrie 2009 massiv gesunken

Die deutsche Industrie hat im vergangenen Jahr ihre Investitionen in Sachanlagen massiv zurückgeschraubt. Am stärksten auf die Bremse traten die Metallindustrie und der Maschinenbau.

Die Wirtschaftskrise hat im Jahr 2009 zu einem drastischen Einbruch der Investitionen in der deutschen Industrie gesorgt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch bekannt gab, beliefen sich die Investitionen deutscher Industrieunternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigten im letzten Jahr auf 46,8 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang um 22,1 Prozent. 2008 hatte das Investitionsvolumen noch bei 60,0 Milliarden Euro gelegen und damit den höchsten Stand seit Wiedervereinigung erreicht. „Wie aus den unterjährigen Ergebnissen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen hervorgeht, stieg die Investitionstätigkeit erst ab 2010 wieder an“, so das Statistikamt.

Am stärksten fuhren die Produzenten von Metallerzeugnissen ihre Investitionen zurück: Mit 3,0 Milliarden Euro lag hier das Investitionsvolumen um 34,0 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Im Bereich Maschinenbau (-32,6% auf 5,5 Mrd. Euro), in der Metallerzeugung und -bearbeitung (-25,7% auf 2,7 Mrd. Euro) sowie in der Automobilindustrie (– 24,0% auf 9,3 Mrd. Euro) sanken die Investitionen ebenfalls überdurchschnittlich stark. Vergleichsweise moderat gespart wurde dagegen in der chemischen Industrie, die ihre Investitionen 2009 gegenüber dem Vorjahr lediglich um 8,1 Prozent auf 4,8 Milliarden Euro zurückfuhr. Einen Anstieg der Investitionen gab es allein in der Nahrungs- und Futtermittelindustrie (+1,7% auf 3,3 Mrd. Euro).

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG