VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Bestsidestory
Pressemitteilung

Der sichere Schulweg – Mit Pacino gerüstet für den ersten Schultag

Über 700.000 ABC-Schützen starten diese Jahr bundesweit in das erste Schuljahr. Doch nicht nur an den gut gepackten Schulranzen sondern auch den sicheren Schulweg sollte gedacht werden. Pacino hat Tipps, die Schulanfänger vorbereiten werden können.
(PM) Jena, 04.08.2011 - Nach dem Ende der Sommerferien verändert sich das Bild der Verkehrsteilnehmer. Junge Schulanfänger auf dem Weg zum ersten Unterrichtstag kommen hinzu. Doch Eltern und Kinder sollten sich nicht auf die Rücksichtnahme anderer Verkehrsteilnehmer verlassen. Pacino rät Eltern, bereits im Vorfeld den sichersten Schulweg zu suchen und ihn gemeinsam mehrmals abzulaufen. Viele Schulen bieten außerdem Kurse an oder verteilen zusammen mit Gemeinden Stadtpläne, die Hinweise auf die größten Gefahren des Schulwegs geben. Viel befahrene Kreuzungen sollten dabei ebenso wie Wald- oder Forstwege gemieden werden. Gerade letztere können in der morgendlichen Dunkelheit Gefahren bergen.

Beim Ablaufen der Strecke sollten Kindern auf verschiedenste Verkehrssituationen hingewiesen werden. Prägnante Regeln wie „Bei Rot bleib stehen, bei Grün darfst du gehen“ prägen sich dabei besser ein, als lange Erklärungen. An Ampel oder Zebrastreifen sollte vor dem überqueren der Straße nie der Blick nach links und rechts vergessen werden. Auch ein Handzeichen an herannahende Autofahrer gibt zusätzliche Sicherheit. Großr Gefahrenquellen und damit absolut tabu ist das warten zwischen parkenden Autos das Drängeln und Schupsen an Bushaltestellen.

Der perfekte Start in den Schultag sollte stressfrei, ausgeschlafen und mit einem guten Frühstück beginnen. Das stärkt nicht nur das Konzentrationsvermögen für den Unterricht, sondern auch für den sicheren Schulweg. Auch auf die richtige Kindermode sollte geachtet werden. Leuchtende Farben oder reflektierende Jacken werden im Straßenverkehr besser wahrgenommen, als dunkle oder matte Kindermode, die das Licht schluckt. Pacino, der Jenaer Markenhersteller bietet hierfür die passende Kollektion. Strahlende Farben kombiniert mit verspielten, romantischen oder coolen Mustern machen die Kindermode von Pacino nicht nur im Straßenverkehr zum echten Hingucker. Mädchen erwarten Shorts, bequemen Stoffhosen, Tunikas oder T-Shirts in leuchtenden Trendfarben wie Rosa, Gelb oder Blau. Details wie Stickereien, Pailletten oder Prints geben der Kindermode den richtigen Girly – Look. Bei der Mode für Jungen setzt Pacino auf klassische Designs wie das beliebte Polo-Shirt. Egal ob im Marine – Look oder mit Emblem: Pacino hat für jeden Geschmack den passenden Look. Neben einer großen Auswahl an Hemden und T-Shirts ist das Karohemd ein weiterer Klassiker. Der Markenhersteller Pacino präsentiert es in verschiedenen Trendfarben und Ausführungen. Der Overnight-Express von Pacino garantiert eine schnelle Lieferung. So ist die bestellte Kindermode noch vor dem ersten Schultag der ABC -Schützen da.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Bestsidestory GmbH
Frau Michaela Kemen

E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER PACINO

Die Erfolgsgeschichte von Pacino begann bereits 1992. Die enorme Nachfrage lies das Unternehmen aus dem thüringischen Jena schnell expandieren und die Kindermode von Pacino war in kürzester Zeit weltweit erhältlich. Unter ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Bestsidestory
Neumarkt 20
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG