VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ufo innovative Management Beratung GmbH
Pressemitteilung

Coaching und Training für erfolglose Bewerber

Qualifizierte Fach- und Führungskräfte bewerben sich oft trotz langjähriger Erfahrung und umfangreicher Qualifikationen vergeblich um eine neue Anstellung. Eine Kombination aus Coaching und Training kann ihre Chancen signifikant verbessern.
(PM) Schloß Holte-Stukenbrock, 30.03.2010 - Sie bringen langjährige Erfahrung und Qualifikationen mit. Und trotzdem gelingt es vielen monate- oder gar jahrelang nicht eine passende Anstellung zu finden.
Nachdem sie anfangs den Vorteil hatten sich noch aus einer festen Anstellung zu bewerben, wird es nach wirksam werden der Kündigung zunehmend schwieriger im Bewerbungsgespräch zu überzeugen. Warum ist das ist? Erstens ist jemand, der sich aus einer ungekündigten Stellung heraus bewirbt, für die meisten Unternehmen attraktiver als ein gekündigter Mitarbeiter. Zweitens wächst der Druck für den Bewerber selbst mit jedem Tag der Arbeitslosigkeit und jeder nicht erfolgreichen Bewerbung. Er oder sie steht immer mehr unter dem Erwartungsdruck „ich muss das schaffen“. Dementsprechend verkrampft gibt er sich im Gespräch.
Was können die Gründe für das Scheitern sein?
Bewerben heißt sich darzustellen, sich zu verkaufen, den anderen von den eigenen Vorteilen glaubhaft zu überzeugen. Dafür muss die Person auf der anderen Seite auch etwas sehen können.
Erfahrungsgemäß haben Bewerber unterschiedliche Schwächen im Bewerbungsgespräch. Dies können ihr zurückhaltendes oder im Gegenteil das zu aufdringliche Verhalten sein, bestimmte Eigenarten in Mimik und Gestik, geäußerte Überzeugungen und Haltungen zu der neuen Arbeit, Darstellung ihrer vorherigen Arbeit usw. Es ist bei jedem anders.
Deshalb ist eine individuelle Unterstützung aus Coaching und Training für die Stellensuchenden das wirkungsvollste Rezept.
Coaching entspricht nicht dem populären Verständnis, quasi einer Zaubermethode, in der ein Fachexperte dem Kunden hilft in kürzester Zeit das Richtige zu tun. Dies ist nicht die Realität. Die verlockende Vorstellung eines Fachberaters, der genau weiß, was das Richtige ist und dafür die Verantwortung übernimmt, würde dem Bewerber in vielen Fällen nicht helfen.
Ein Beispiel: Würde man einem zurückhaltenden Menschen sagen, er muss sich stärker darstellen und seine Vorzüge zeigen, ist es oberflächlich betrachtet vielleicht richtig. Das Falsche ist, meistens wird derjenige das Geforderte aber gar nicht können, weil es seinem Charakter nicht entspricht und er nicht davon überzeugt ist. Das sich jemand so verhält wie er sich verhält, hängt mit seiner Persönlichkeit und seinen Überzeugungen zusammen. Dies lässt sich fast nie einfach ändern in dem man eine Anweisung befolgt wie z.B. „...Sie müssen ...“! In der Regel wirkt das Resultat dann hölzern und der Bewerber rasselt immer noch durch. Oder er bekommt eine Stelle mit der er nicht glücklich wird.
Deshalb ist es angebracht erfolglosen Bewerbern eine Hilfestellung aus Training und Coaching zu geben. Zur Unterscheidung:
Wenn es darum geht Entscheidungen zu treffen, abzuwägen welche Stelle geeignet ist, die eigenen Stärken zu definieren, Ideen für ein anderes Bewerbungsvorgehen zu kreieren, haben wir es mit Coaching zu tun.
Für konkrete Rückmeldungen zur Wirkung im Gespräch, konkreten Verbesserungen in der Gesprächsführung, Mimik und Gestik ist ein intensives, videounterstütztes Einzeltraining am effektivsten. Coaching und Training können somit beide sinnvoll sein und sich hervorragend ergänzen.
Trifft man die Annahme, dass sich erfolglos bewerbende Personen sowohl Potential in der Verbesserung ihrer Fähigkeiten zu Selbstdarstellung haben als auch in ihrer persönlichen Einstellung Widersprüche und Hindernisse aufweisen, macht eine Mischung aus Coaching und intensivem Einzeltraining sehr viel Sinn.
Für Personen, die sich schon länger erfolglos um eine neue Arbeit bewerben, gilt es Schwachstellen aufzudecken und eine bessere Selbstdarstellung zu trainieren. Um wirklich zu wirken, sollte Coaching Klarheit über das Selbstbild erzeugen. Was für eine Arbeit möchte der Kunde wirklich, was kann er dazu einbringen, zu was kann er überzeugend stehen? Im Coaching wird deshalb an der Authentizität gearbeitet, dass der Kunde sich überzeugend so zeigen kann, wie er wirklich ist.

Qualifizierte, arbeitssuchende Fach- und Führungskräften können ein Kombipaket aus Coaching und Training bis zum Vertragsabschluss einer neuen Arbeit in Anspruch nehmen. Folgende Schritte werden bearbeitet:
1. Genaue Analyse der Person und Erarbeitung des Stärkenprofils
2. Erarbeitung der Darstellungsstrategie
3. Analyse und Verbesserung der Gesprächsführung mit Video
4. Optimierung der nonverbalen Selbstdarstellung mit Video
5. Passgenaue Vorbereitung auf die einzelnen Bewerbungsgespräche
6. Coaching für die gesamte Bewerbungsphase bis zum Vertragsabschluss

Das Besondere - der Kunde wählt die Kondition entsprechend seiner Leistungsfähigkeit nach dem Vorgespräch.
• Kostenloses Coaching bis zum Erfolg. Der Kunde bezahlt erst bei Erfolg (200 € / Stunde)
• Ein Paket buchen und dann coachen lassen. (450 € / 5 Stunden; 800 € / 10 Stunden)
• Stundenweise Coachen lassen und bezahlen (99 € / Stunde)
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
ufo innovative Management Beratung GmbH
Herr Dipl.-Psych., MSc (Coaching) Fritz Horsthemke
Hubertusweg 11
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
++49--5257-938586
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER UFO INNOVATIVE MANAGEMENT BERATUNG GMBH

ufo innovative Management Beratung unterstützt Unternehmen und Menschen bei Veränderungen. Unsere Massnahmen reichen von normalen Trainings über systemisches Instrumente bis zu aussergewöhnlichen Methoden wie der Arbeit mit ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
ufo innovative Management Beratung GmbH
Hubertusweg 11
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG