VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
RUFIL CONSULTING GmbH
Pressemitteilung

Buchhaltung in Russland: Probleme und Risiken

Deutsche Unternehmen, die in Russland mit einer eigenen Repräsentanz oder Tochtergesellschaft vertreten sind, unterliegen vom Tag der Firmengründung an, der Verpflichtung, ihre betriebliche Tätigkeit mittels umfassender Buchführung zu dokumentieren.
(PM) Moskau, 16.05.2012 - Diese schließt neben der Aufzeichnung tatsächlicher geschäftlicher Vorgänge auch die Erstellung einer Vielzahl von Dokumenten ein, die rein formalistisch sind und keinen direkten Bezug zum Geschäftsablauf besitzen. Indes werden in Russland strenge Kriterien an eine sachgerechte Führung der Bücher angesetzt. Die Einhaltung dieser Kriterien ist eine wichtige Voraussetzung für nachhaltigen Erfolg im Russlandgeschäft.

Versäumnisse und Fehler in der Buchhaltung können zu Risiken und Problemen führen. Oft entstehen Probleme weil:

1) der Hauptbuchhalter ausfällt, ohne dass rechtzeitig ein Ersatz gefunden werden kann,

2) der Hauptbuchhalter seine Rolle nicht gewissenhaft wahrnimmt, oder

3) Unternehmen die Anforderungen an russische Hauptbuchhalter unterschätzen und Buchhalter einstellen, die nicht über die Qualifikation eines Hauptbuchhalters verfügen.

Was wird falsch gemacht?

Ein Irrtum der häufig bei deutschen Firmen in ihrer russischen Buchhaltung anzutreffen ist, liegt in der Übertragung deutscher Buchhaltungsstandards auf das russische System. Das betrifft im Besonderen Ausgaben, die in Deutschland routinemäßig als Kosten verbucht werden, in Russland aber keinesfalls als solche ausgewiesen werden dürfen. Auf derlei Verstöße fallen nach russischem Recht Strafzahlungen an. Weitere Fehler können entstehen, weil sich Regeln häufig ändern. Deshalb sollte die Geschäftsführung immer darauf achten, dass ein erfahrener Hauptbuchhalter mit der Tätigkeit betraut ist, der sich immer auf dem neuesten Stand hält und die neueste Software verwendet. Zu den häufigsten Fehlern in der russischen Buchhaltung zählen:

- falsche Kostenkalkulation (z. B. bei Geschäftsreisen, Dienstwagen etc.)

- Irrtümer bei der Berechnung der Gehälter, der Einkommenssteuer, der
Sozialabgaben (v. A. Bei Dienstreiseabrechnungen, Bonuszahlungen etc.)

- fehlerhafte Mehrwehrtsteuerkalkulation (insbesondere, wenn es gemischte
Geschäfte mit und ohne Mehrwertsteuer gibt)

- falsche Gewinnsteuerermittlung

- Falschverbuchung des Anlagevermögens und anderer Vermögenswerte

- Unvollständige Eingabe der Buchungsoperationen in die elektronische
Buchhaltungsdatenbank

Risiko bei unsachgemäßer Buchführung

Wenn die Buchhaltung über längere Zeit vernachlässigt wird oder gravierende Mängel lange unentdeckt bleiben, kann es passieren, dass die Wiederherstellung der gesamten Buchhaltungsdatenbasis notwendig wird. Eine Rekonstruktion umfasst

1.Die rückwirkende Neuverbuchung aller Geschäftsvorgänge eines betreffenden Zeitraums,
2.Erstellung einer neuen Gewinn- und Verlustrechnung,
3.Anfertigung neuer Quartals- und Jahresabschlussberichte,
4.Aufarbeitung aller Buchungen der russischen Lohnbuchhaltung
Vorteile der Datenrekonstruktion

Das Unternehmen kann seine Buchungen fortan auf einer von Mängeln „gesäuberten“ Datenbasis verzeichnen und gewinnt Klarheit über den tatsächlichen Zustand ihres Geschäfts. Sie bekommt die Möglichkeit zurück, auf Grundlage verlässlicher Angaben planen und kalkulieren zu können. Das Risiko von Sanktionsmaßnahmen, die bei einer mangelhaften Buchhaltungsdatenbasis anfallen, wird damit ausgeräumt.

Schlussbemerkung

Die Ansprüche der russischen Buchhaltung sollten auf keinen Fall unterschätzt werden. Deutsche Unternehmen, die eine russische Repräsentanz oder Tochtergesellschaft besitzen beziehungsweise gründen, müssen dafür Sorge tragen, dass die Buchhaltung in zuverlässiger Weise geführt wird. Dies kann entweder durch die Einstellung hochqualifizierter Buchhaltungsexperten erfolgen, die über viele Jahre Berufserfahrung als Hauptbuchhalter in einem internationalen Unternehmen verfügen, oder indem man seine Buchhaltung einem spezialisierten Buchhaltungsdienstleister anvertraut, dessen Leistungen alle erforderlichen Aufgaben abdecken.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
RUFIL CONSULTING GmbH
Herr Anton Schneider
Ul. Bolshaya Dmitrovka 23/1 6th floor
125009 Moskau
+7 -495-233 01 25
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RUFIL CONSULTING

Wir helfen deutschen Unternehmen in Russland! Bei der Buchhaltung, bei den Steuererklärungen und bei weiteren Aufgaben im Bereich Finanzen und Bürokratie. Dadurch schaffen wir mehr Lebensqualität für unsere Kunden, Mitarbeiter und Investoren!
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
RUFIL CONSULTING GmbH
Ul. Bolshaya Dmitrovka 23/1 6th floor
125009 Moskau
Russland
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG