VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
RUFIL CONSULTING GmbH
Pressemitteilung

Die erste (juristische) Adresse für deutsche Unternehmen in Russland

Wenn man in Russland eine Tochtergesellschaft oder eine Repräsentanz gründen möchte, muss man schon bei der Gründung eine offizielle Adresse des Unternehmens angeben.
(PM) Moskau, 30.04.2013 - Spätestens jetzt müssen sich deutsche Unternehmen in Russland Gedanken über die erste Adresse ihres Unternehmens in Russland machen. Die offizielle Adresse, unter der das Unternehmen registriert ist, nennt man in Russland juristische Adresse. Sie dient den Behörden, in erster Linie dem Finanzamt, als offizielle Kontaktadresse zum Unternehmen. Jedes Unternehmen in Russland muss eine juristische Adresse haben.

Sinnvolle Möglichkeiten, für ein Unternehmen eine juristische in Russland zu erhalten, gibt es folgende:
Erste Möglichkeit – Das Unternehmen mietet die juristische Adresse mit Büro.

Dies ist die beste Möglichkeit. Wenn man ein Büro mietet, dann sollte man darauf achten, dass der Vermieter auch das Recht gewährt, diese Büroadresse als juristische Adresse für die eigene Firma zu verwenden. Dieses Recht sollte immer schriftlich bestätigt werden, entweder direkt im Mietvertrag oder durch ein offzielles Schreiben mit Unterschrift und Firmenstempel. Auch eine beglaubigte Kopie der Urkunde über das Eigentum an der Immobilie muss bei der Firmenregistrierung dem Nachweis der juristischen Adresse beiliegen.

Mündliche Zusagen reichen nicht aus. Wenn der Vermieter nicht erlauben sollte, die Büroadresse auch als juristische Adresse zu nutzen – suchen muss man sich einen anderen Vermieter suchen.

Zweite Möglichkeite – Das Unternehmen mietet nur die juristische Adresse ohne Büro.

Unter Umständen kann es sinnvoll sein, zunächst nur die juristische Adresse und noch kein Büro zu mieten. Wenn der russische Vermieter es z.B. ablehnt einen Mietvertrag mit einer noch nicht gegründeten Firma zu schließen oder wenn das deutsche Unternehmen am Anfang noch kein eigenes Büro gefunden hat, kann die Anmietung einer separaten juristischen Adresse ohne Büro für eine Übergangszeit sinnvoll sein. Dabei ist aber unbedingt darauf zu achten, dass es sich um eine gute Adresse handelt.

Eine gute juristische Adressen erkennt man daran, dass:

- Die Adresse nicht Jedem zur Verfügung gestellt wird, sondern nur ausgewählten Unternehmen, z.B. nur den Mandanten einer Rechtsanwalts- oder Steuerberatungskanzlei. Die Anmietung der juristischen Adresse bei einer Steuerberatungskanzlei hat auch deshalb Vorteile, weil Besucher des Finanzamts gleich auf kompetente Mitarbeiter – im besten Fall direkt auf den zuständigen Hauptbuchhalter – treffen.

- Die Erreichbarkeit sichergestellt ist. Neben einer funktionierenden Rezeption muss auch die Postannahme organisiert sein. Auf die Russische Post ist wenig Verlass. Das Unternehmen, dass die juristische Adresse zur Verfügung stellt, muss das Abholen der Post beim Postamt und die Weiterleitung zu Ihnen garantieren können.

Vorsicht angebracht, ist jedoch bei Massen- oder Scheinadressen als juristische Adresse! Deutsche Unternehmen sollten Abstand davon nehmen, eine Massen- oder Scheinadresse als juristische Adresse zu verwenden. Schlechte juristische Adressen können zu Problemen bei der Firmenregistrierung, bei der Eröffnung des Bankkontos und auch bei der Teilnahme an Ausschreibungen führen. Schlechte juristische Adressen erkennt man daran, dass:

- diese oft am Stadtrand gelegen und relativ billig sind.
- sie von einem Anbieter stammen, der in der Regel auf die Vermietung von
Massenadressen spezialisiert ist. Daher sind unter einer Adresse dann zig-
Tausende von Unternehmen gleichzeitg registriert.
- die Adresse nicht besucht werden kann. D.h. es gibt keine Rezeption und keine
Organisation der Korrespondenz. Besucher werden nicht empfangen und
Korrespondenz nicht weitergeleitet.

Wenn man sich in Russland dafür entscheidet, zunächst nur eine juristische Adresse ohne ein Büro zu verwenden, sollte man darauf achten, dass es eine gute Adresse ist und dass Anwalts- oder Buchhaltungsfirma unter dieser Adresse zu erreichen sind. Für die Anfangszeit oder eine Übergangszeit kann eine juristische Adresse ohne Büro sicherlich Vorteile haben. Langfristig ist ein eigenes Büro in Moskau aber die bessere Lösung.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
RUFIL CONSULTING GmbH
Herr Anton Schneider
Ul. Bolshaya Dmitrovka 23/1 6th floor
125009 Moskau
+7 -495-233 01 25
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RUFIL CONSULTING

Wir helfen deutschen Unternehmen in Russland! Bei der Buchhaltung, bei den Steuererklärungen und bei weiteren Aufgaben im Bereich Finanzen und Bürokratie. Dadurch schaffen wir mehr Lebensqualität für unsere Kunden, Mitarbeiter und Investoren!
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
RUFIL CONSULTING GmbH
Ul. Bolshaya Dmitrovka 23/1 6th floor
125009 Moskau
Russland
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG