VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Noxum GmbH
Pressemitteilung

Automatisierte Bereitstellung von Content und Metadaten

Gesamtverzeichnis, Social Media-Kanäle, Internet-Buchhandlungen und App Stores – Verlagen eröffnen sich immer mehr Verkaufsplattformen. Noxum hat seine Lösungen zu Content Management, E-Commerce und Multi Channel Publishing bei Verlagen im Einsatz.
(PM) Würzburg, 02.10.2012 - Die Noxum GmbH, Spezialist für Content Management und Redaktionssysteme, hat Verlagslösungen für Special Interest Verlage, Fachverlage, Online-Verlage, Zeitungs- oder Zeitschriftenverlage, Software-Verlage und Publikumsverlage. Medienunternehmen können damit ihre Inhalte für die stetig wachsende Zahl der Kommunikationskanäle bereitstellen - mit dem Ziel, dass die Verlagsprodukte von den Kunden leicht gefunden und die Informationen On Demand leicht durch die Redaktion aktualisiert werden können.

Valide Produktinformationen in allen Kanälen

Die Metadaten sind Produktinformationen wie z. B. bibliographische Daten und spielen für die Auffindbarkeit von Verlagsprodukten im Internet eine wichtige Rolle. Wenn diese sich ändern, dann müssen sie in allen Kommunikationsmitteln geändert werden. Diese Aufgabe wird noch komplexer, wenn auch Eigenschaften wie Genre, Warengruppe, Beschreibungs-, Pressetexte oder Autoreninformationen gepflegt werden müssen.

Die Produktinformationen sind dann an alle Distributionskanäle zu liefern. Jede Plattform hat eigene Anforderungen an die Datenlieferung. Verlage, die die Metadaten marktgerecht verwalten und publizieren wollen, benötigen neben einer geeigneten Marketingstrategie bzgl. der Art der Informationen, der Kommunikations- und Vertriebskanäle, der Publikations-Workflows und des Automatisierungsgrads auch die Systeme zur Umsetzung.

Verlage und ihre Systemlandschaften

Zentrale Software-Systeme können die Verlage bei der Bereitstellung von Content- und Metadaten unterstützen. Häufig gestaltet sich jedoch ihre Redaktionslandschaft als „Softwareverbund“ mehrerer Systeme, der oft zu inkonsistenten Daten, zur Mehrfacherzeugung von Inhalten und zu suboptimalen Publikationsprozessen führt: Beispielsweise kommt ein Redaktionssystem für die Inhaltserstellung, ein Media Asset Management System für die Verwaltung digitaler Assets, eine weitere Lösung für die Metadatenerzeugung, sowie mehrere Publishing Systeme für die verschiedenen Ausgabeformate und Kanäle zum Einsatz.

Zentrale Redaktionssysteme für Verlage

Moderne XML-basierte Redaktionssysteme bieten zentrale Lösungen für diese Aufgabenbereiche. Das Redaktionscockpit von Noxum verbindet die unterschiedlichen Systemfunktionalitäten und Datenwelten auf einer Bedienoberfläche. Zentrale Merkmale der integrierten Noxum Lösung auf Basis des Content Management-Systems sind z. B.

- Zentrale Datenbank für Pflege und Nutzung von dynamisch abrufbaren Verlagsprodukten und Media Assets
- Transparente Verknüpfung, Mehrfach- und Wiederverwendung von Informationsbausteinen
- Berechtigungsmanagement zur Regelung der Benutzerrechte z. B. für Autoren, Redakteure, Lektoren oder Vertrieb
- Versionsverwaltung und -kontrolle für Content und Media Assets
- Ausgabe für Print- und Online-Kanäle mit der Noxum Publishing-Technologie
- Systemgestützte Realisierung von Metadatenkonzepten
- Schnittstellen zu Drittapplikationen wie Satzprogrammen, Marketing- und E-Delivery-Plattformen, ERP-, PPM- oder auch Übersetzungsmanagementsystemen
- Export/Import von Metainformationen in/aus Drittsystemen

Neben der klassischen Produktion von Büchern, Zeitschriften, Verlagsverzeichnissen oder auch E-Books liegt die besondere Stärke des Noxum Publishing Studio in der Bereitstellung von Verlagsinhalten in digitalen Kanälen. Hier sorgt das Zusammenspiel von Metadatenkonzepten und Publishing-Technologie sogar dafür, dass die Platzierung von Inhalten automatisch im Kontext mit ähnlichen oder verwandten Themen erfolgen kann.

Die Auszeichnung der Inhalte mit Metadaten, das so genannte Tagging, ermöglicht eine interessensgestützte Zielgruppenansprache und sorgt so für eine höhere Kundenbindung und besseren Kundenservice. Durch die Interessensgewichtung kann dann eine höhere Profilierung von Lesern erreicht werden. Durch die Leserprofile und die nutzerspezifischen Themengruppen ergeben sich wiederum bessere Verkaufschancen.

Fazit

Mit dem Noxum Publishing Studio werden Verlage dabei unterstützt, zeitnah qualitativ hochwertigen Content zu erzeugen und diesen im Kontext mit ähnlichen oder verwandten Themen in verschiedene Vertriebskanäle zu publizieren. Die Redakteure sparen Zeit bei der Veröffentlichung und Anpassung der Publikation an die verschiedenen Medien und Kanäle.

Die Redakteure können sich der Erstellung hochwertiger Inhalte und deren Klassifizierung widmen. Insgesamt profitieren die Redaktionen von dem niedrigeren Pflegeaufwand, da die Platzierung der Inhalte automatisiert erfolgt. So ist es möglich, unabhängig von Zeitpunkt und Kanal, medienneutral Inhalte zu erstellen, mit Metadaten zu klassifizieren und diese für die automatische Ausgabe in einer zentralen Datenbank zu verwalten.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Noxum GmbH
Frau Gabriele Blum
Beethovenstraße 5
97080 Würzburg
+49-931-465880
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NOXUM GMBH

Die 1996 gegründete Noxum GmbH entwickelt und vertreibt Standard- und Individualsoftware für die Bereiche Web-Systeme/Web-Portale, E-Business, Product Information Management, Cross Media Publishing und Technische Kommunikation. Das Noxum ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Noxum GmbH
Beethovenstraße 5
97080 Würzburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG