VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
MK-Vital UG (haftungsbeschränkt)
Pressemitteilung

Augenschutz mit Anthocyanen

(PM) Wuppertal, 24.08.2012 - Das menschliche Auge gilt als das wichtigste Sinnesorgan. Daher ist sehr verständlich, dass man seine Augen möglichst gut schützen möchte, gerade auch im fortgeschrittenen Alter.

Zum Augenschutz zählen verschiedene Maßnahmen.Der mechanische Augenschutz, durch eine sowieso getragene Brille oder eine spezielle Schutzbrille, sollte insbesondere bei handwerklichen Tätigkeiten nicht vernachlässigt werden. Splitter, abgekniffene Kabelreste etc. sind nicht nur eine Gefahr für den Arbeitenden, sondern auch für etwaige Mitarbeiter oder Zuschauer.

Der Schutz vor UV-Licht ist der zweite wichtige Baustein. Mithilfe von Sonnenbrillen wird das Auge vor schädlicher UV-Strahlung geschützt. Beim Kauf einer Sonnenbrille sollte auf einen wirksamen UV-Schutz geachtet werden, andernfalls können Sonnenbrillen mehr Schaden als Nutzen, denn bei einem unzureichendem UV-Schutz trifft das vorhandene UV-Licht auf die durch die Verdunkelung des sichtbaren Lichtes erweiterte Iris, wodurch das Auge mehr UV-Strahlung abbekommt als ohne Sonnenbrille. Der Kauf einer Sonnenbrille bei nicht seriösen Anbietern, z.B. im Urlaub, sollte deshalb vermieden werden (Quelle: www.myrtillus-beeren.de/studien.html ).

Der dritte Baustein zum Schutz der Augen ist die Ernährung. Mithilfe von bestimmten Nährstoffen schützt man das Auge quasi „von innen“. Diese, Antioxidatien genannten, Nährstoffe sorgen dafür, die Zellen vor schädlichen Einflüssen zu schützen. Zur Gruppe der Antioxidatien gehören z.B auch die Vitamine A, C und E. Als noch wirksamer haben sich sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe erwiesen, z.B. die in vielen Pflanzen vorkommenden natürlichen Pflanzenfarbstoffen, u.a. Polyphenole, Carotinoide, und Flavonoide wie Anthocyane.

Anthocyanen, blaue Pflanzenfarbstoffe, die in hoher Konzentration in verschiedenen Beeren, aber auch in roten Trauben, Kirschen oder Rotkohl vorkommen, wird eine zentrale Bedeutung beim Schutz der Augen zugeschrieben. In vielen Studien konnten zellschützende Eigenschaften der Anthocyane beobachtet werden.

Vom Zellschutz der Antioxidantien profitieren nicht nur die Augen, auch in anderen Gefäßen entfalten die Anthocyane ihre Wirkung. Sollten Risikofaktoren wie Diabetes vorhanden sein, oder die Augen besonderen Belastungen wie Bildschirmarbeit, Autofahren bei Nacht etc. ausgesetzt sein, ist der Schutz der Augen mithilfe einer anthoxyanreichen Ernährung besonders sinnvoll.

Alternativ zum Verzehr anthocyanhaltiger Lebensmittel bieten Nahrunsergänzungsmittel mit Antocyanen die Möglichkeit, die erwünschten Nährstoffe bequem und regelmäßig zu sich zu nehmen. Bei der Auswahl eines Produktes sollten Inhaltstoffe und Dosierungen verglichen werden, da sich die Dosierung der relevanten Inhaltstoffe stark unterscheidet. Tipp. Achten Sie darauf, dass der Anthocyangehalt explizit angegeben ist, dann haben Sie die Gewähr, dass hochwertiger Rohstoff enthalten ist und Sie den Anthocyangehalt vergleichen können.

Auf www.myrtillus-beeren.de finden sich weitere Informationen zu Anthocyanen aus Heidelbeeren, u.a. eine Studienüberischt. Anthocyanreiche Kapseln mit standardisiertem Gehalt an Anthocyanen und Polyphenolen finden Interessierte u.a. im Onlineshop www.vital-oele.de .
PRESSEKONTAKT
MK-Vital UG (haftungsbeschränkt)
Herr Matthias Keßler
Gräfrather Str. 100
42329 Wuppertal
+49-231 -72970072
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MK-VITAL UG (HAFTUNGSBESCHRÄNKT)

MK-Vital UG (haftungsbeschränkt) entwickelt und vertreibt sinnvolle Nahrungsergänzungsmittel. Eine Produktentwicklung auf Basis aktueller ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse, hohe Dosierungen, transparente Kommunikation und die ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
MK-Vital UG (haftungsbeschränkt)
Gräfrather Str. 100
42329 Wuppertal
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG