VOLLTEXTSUCHE
News, 28.01.2013
Abfall als Brennstoff
Thermische Abfallverwertung nimmt stark zu
Ein immer größerer Anteil der Abfälle in Deutschland wandert in die Energieerzeugung. Das zeigen neueste Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Entwicklung der Abfallentsorgung in Deutschland.
Die größte Menge an Abfällen wird in Biomassekraftwerken thermisch verwertet.
Die größte Menge an Abfällen wird in Biomassekraftwerken thermisch verwertet.

Angaben des Statistischen Bundesamtes zufolge wurde im Jahr 2011 in Deutschland 19,7 Millionen Tonnen Abfälle in Feuerungsanlagen thermetisch verwertet. Das waren 13,0 Prozent mehr als im Jahr 2010. Das geht aus dem vorläufigen Ergebnisbericht „Abfallsentsorgung 2011“ hervor. Damit hat sich die Menge der in Feuerungsanlagen verbrannten Abfälle seit dem Jahr 2001 in Deutschland dem Statistikamt zufolge mehr als vervierfacht.

Feuerungsanlagen dienen in erster Linie der Energieerzeugung oder anderen Produktionszwecken und setzen dabei Abfälle als alleinigen oder zusätzlichen Brennstoff ein. Zwei Drittel der in solchen Anlagen thermisch verwerteten Abfälle wurden 2011 zur Energieerzeugung in Biomasse- und Ersatzbrennstoffkraftwerken (6,8 Mio. bzw. 6,3 Mio. Tonnen) verwendet. Der Rest verteilte sich 2011 auf andere Kraftwerke (2,0 Mio. Tonnen), Heizwerke (1,2 Mio. Tonnen) und Produktionsanlagen (3,4 Mio. Tonnen).

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG