VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
KOKON - Marketing Profiling PR
Pressemitteilung

Ab in die eigene Nische

Einen eigenen Markt zu erschließen erfordert Fingerspitzengefühl, da es heute bereits fast alles gibt. Es gilt sich von der Konkurrenz abzugrenzen – mit dem speziellen Nutzen des Produktes für die Kunden. So kommt man zum Alleinstellungsmerkmal.
(PM) Ettlingen, 07.12.2012 - Was ist los am Markt?

Ein Weg ist, den Markt zu beobachten und genau zu schauen, was die Konkurrenz macht. „Wenn es beispielsweise grüne und rote Lollis gibt, entwickelt ein Unternehmen einen gelben Lolli und besetzt somit die Nische, die noch frei ist“, erläutert Marion Oberparleiter, Marketingberaterin der Agentur „KOKON – Marketing mit Konzept!“. Bei dieser Variante kann man sich zusätzlich an Trends orientieren. Dies macht folgendes Beispiel aus der Praxis deutlich, das sich den Trend zu Bio zu Nutzen macht. Ein weiteres Erfrischungsgetränk auf den Markt zu bringen, erscheint bei der Vorherrschaft von Fanta und Co. wenig erfolgsversprechend. Anders sieht es da schon mit einer Bio-Limonade aus. Das dachte sich womöglich auch der Braumeister Dieter Leipold, der 1995 mit Bionade das erste biologische Erfrischungsgetränk entwarf und damit die Peter Brauerei in Ostheim an der Rhön vor der Insolvenz bewahrte. Bis heute verkauft Bionade jährlich Millionen von Flaschen.

Alleinstellungsmerkmal per Assoziation

Bei diesem Weg wird das Alleinstellungsmerkmal sozusagen kreiert. Genauer gesagt, dem Produkt wird eine bestimmt Eigenschaft hinzugefügt. In der Praxis sieht dies wie folgt aus. Wer ein Deodorant von Axe benutzt, dem laufen die Frauen scharenweise hinterher. Nein, natürlich nicht. Doch dies ist genau die Assoziation, die sich in den Köpfen der Kunden verankern soll. Während Mitbewerber 1985 auf Geruchsvermeidung setzten, stach Axe mit dem Slogan „Der Duft, der Frauen provoziert“ hervor – eine Erfolgsgeschichte, die der Marktführer in diesem Bereich bis heute fortführt. Diese Art von Positioning nimmt allerdings viel Zeit und Geld in Anspruch. Denn bis die Kunden ein Produkt mit einer bestimmten Eigenschaft oder einem speziellen Wert verknüpfen, wie in unserem Beispiel Axe mit Sex-Appeal, bedarf es vielzähliger Wiederholungen in den Medien. Bekannt ist Axe also allemal. Doch schlägt sich dies auch in hohen Verkaufszahlen nieder? Malboro ist hier ein weiteres Beispiel. Diese Zigaretten-Marke steht für Freiheit und Selbstbestimmung. Nicht weil Rauchen wirklich frei macht, sondern viel eher weil der Malboro-Mann schon seit gefühlten 80 Jahren in unseren Köpfen durch den Wilden-Westen reitet.

Der einzigartige Kundennutzen wird zum Alleinstellungsmerkmal

Ein Unternehmen, das ein Produkt jedoch mit seinem ganz speziellen Kundennutzen in einer Nische am Markt platziert, fährt die bessere Strategie. 1988 war Dr. Best beispielsweise nur ein weiterer Zahnbürstenhersteller. Doch seit der Entwicklung der ersten nachgebenden Zahnbürste von Dr. Best – man denke an den „Tomatentest“ – zählt Dr. Best zu den erfolgreichsten Zahnbürstenherstellern. Beim Schuhhersteller Geox liegt das Besondere in der Atmungsaktivität der Schuhe. Dies verbildlicht das Unternehmen für Kunden leicht mit einem vertrauten Vergleich: „Geox – der Schuh der atmet“. „Unternehmen sollten sich demnach auf ihre besondere Stärke besinnen und genau formulieren, welche Vorteile der Kunde hat, wenn er eines der Produkte kauft“, erläutert Oberparleiter. Diese Vorgehensweise beschreibt den wohl effizientesten und nachhaltigsten Weg zum Alleinstellungsmerkmal.

Um dieses Thema geht es unter anderem beim Vortragsnachmittag am 15. Januar 2013 in der Agentur KOKON – Marketing mit Konzept!. Von 15:30 bis circa 18.00 Uhr wird in Ettlingen das Alleinstellungsmerkmal aus dem Blickwinkel der Strategie und der Vermarktung beleuchtet. Referenten sind Marion Oberparleiter und der langjährige Strategie-Coach Roland Stahl von der Stahl & Partner Business Know-How GmbH.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
KOKON - Marketing Profiling PR
Frau Marion Oberparleiter
Gutenbergstr.18
70176 Stuttgart
+49-0711-69393390
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KOKON - MARKETING PROFILING PR

KOKON – Marketing Profiling PR Durch ein präzises Profiling richtet die Stuttgarter Agentur die Kommunikation eines Unternehmens aus. Mit Hilfe effektiver PR werden in Folge nicht nur mögliche Kommunikations-Hürden bereinigt, sondern ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
KOKON - Marketing Profiling PR
Gutenbergstr.18
70176 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG