VOLLTEXTSUCHE
Kolumne
Textmarker, 15.12.2009
Mit Texten führen
Wenn Geldautomaten zu denken geben
Kürzlich wurde in meiner Bank ein neuer Geldautomat installiert. Ein alugebürstetes High-Tech-Gerät, das nur darauf wartete, mit meiner EC-Karte gefüttert zu werden. Das Auszahlungsprozedere ließ nichts Schlimmes ahnen: Karte rein, Auszahlbetrag wählen, kurz die PIN eintippen, dann kam das große Rätselraten ...
Der Geldautomat fragte via Display: Auszahlung oder individuelle Auszahlung? Wo ist da der Unterschied? Nun, der neue Geldautomat war deutlich grer als der alte. Vielleicht hatte die Bank ein neues Kundenbindungsprogramm gestartet? Hatte die Bank womglich einen Mitarbeiter in den Geldautomaten gesteckt??? Damit er im Namen der Bank ganz persnlich individuelle Auszahlungen ttigt? Gro genug war das neue Gert ja.

Ein diskretes Durchzhlen der Mitarbeiter im Schalterraum ergab, keiner fehlte. Aber vielleicht war ein leistungsschwacher Mitarbeiter aus einer anderen Filiale abkommandiert worden? Um mal am eigenen Leibe zu spren, wie schwer es ist, als Banker heute noch sein Geld zu verdienen?

Auszahlung oder individuelle Auszahlung? Die Entscheidung fiel schwer. Sollte man der Bank helfen, dem „Low Performer“ eine Lektion zu erteilen? Oder ihn lieber aufmuntern mit den Worten, „Kopf hoch, das wird schon wieder. Bald kommt Ihre Kollegin vom Kleinkredit in den Kasten!“? Oder ihm gar etwas in den Automaten reichen? Einen Keks? Oder ein warmes Getrnk? Ich musste mich rasch entscheiden.

Nicht, dass - aufgrund meiner Unentschlossenheit - das auszahlbereite Geld samt Karte einbehalten wurde! Vorsichtshalber habe ich dann doch den bewhrten „Auszahlung“-Button gedrckt. Aber interessiert htte es mich schon: Wann kommt der Mitarbeiter aus dem Kasten? Und wer hat Heiligabend Dienst am Kunden? Oder sollte vielleicht doch noch mal jemand den Display-Text berarbeiten? Texte, die keine Rtsel aufwerfen, knnten da sicher helfen.
ZUM KOLUMNIST
ber Detlef Krause
Detlef Krause hat sein Texthandwerk in großen Frankfurter und Hamburger Werbeagenturen erlernt. Dort betreute er als Werbetexter, Konzeptioner und Creative Supervisor namhafte Marken – von Autos über Technik und Kosmetik bis zu Food, Pharma und ... mehr
WEITERE KOLUMNEN
Detlef Krause
Psychotricks
Was sagt dem normalen nichtsahnenden Verbraucher 10 Uhr 10? Wahrscheinlich nicht viel. Höchstens vielleicht, Zeit für eine kleine Frühstückspause. Oder um ... mehr
Mini-Preise mit Maxi-Texten: Wenn TV-Werbung zum Sehtest wird Exklusivität ist out: Snob-Marketing in der Bredouille Mogeltexten: Neuwortschöpfungen – der neue Trend in Sachen Werbung
alle Beitrge dieses Autors
KOLUMNIST
Kolumnist
Detlef
Krause
zur Kolumne
Anzeige
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
NEWS/ARTIKEL/INTERVIEWS
Die Vision vom Assistenzarzt Dr. KI
Wie Knstliche Intelligenz (KI) das Gesundheitswesen revolutioniert
ARTIKEL +++ Knstliche Intelligenz (KI) rckt auch in der Gesundheitsbranche immer strker in Blickpunkt. Im ... mehr
Industrie-4.0-Index gibt leicht nach
Transformation zur Industrie 4.0 im Mittelstand stockt
NEWS +++ Nach einer Studie luft der industrielle Mittelstand in Deutschland Gefahr, die sogenannte 4. ... mehr
Intuition
Der Geistesblitz im richtigen Moment
INTERVIEW +++ Intuition ist fr viele Menschen schwer greifbar und doch im Business ein unverzichtbarer Impuls, ... mehr
PRESSEPORTAL
Presseportal
Presseforum Mittelstand - das kostenlose Presseportal
Kostenfreier Pressedienst fr Unternehmen und Agenturen mit digitalen Pressefchern fr integrierte, professionelle Online-Pressearbeit zum Presseportal
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG