VOLLTEXTSUCHE
News, 09.09.2020
Außenhandel
Deutsche Exporte zeigen weiter Aufwärtstrend
Die deutschen Ausfuhren haben im Juli den dritten Monat in Folge angezogen. Vom Vorjahresniveau bleiben die Exporte aber weit entfernt.
Deutsche Exporte und Importe seit Januar 2018 (Grafik: Destatis)
Deutsche Exporte und Importe seit Januar 2018 (Grafik: Destatis)
Die deutsche Wirtschaft hat im Juli ihre Ausfuhren weiter steigern knnen. Wie das Statistische Bundesamt berichtet, erhhten sich die Exporte deutscher Unternehmen gegenber Juni kalender- und saisonbereinigt um 4,7 Prozent auf einen Warenwert von 102,3 Milliarden Euro. Von dem Vorjahresniveau war der deutsche Auenhandel aber auch im Juli weit entfernt. Dem Statistikamt zufolge ergibt sich hier bei den Exporten insgesamt ein Minus um 11,3 Prozent (Juli 2019: 115,0 Mrd. Euro).  Gegenber dem Niveau von Februar 2020, also vor dem Lockdown, ergibt sich bei den deutschen Ausfuhren im Juli sogar ein Rckgang um 12,1 Prozent. Die Importe deutscher Unternehmen erhhten sich im Juli ebenfalls. Sie legten gegenber Juni um 1,1 Prozent auf 83,1 Milliarden Euro zu. Hier betrug das Minus im Vergleich zum Vorjahresmonat 11,3 Prozent.

Die Auenhandelsbilanz schloss im Juli 2020 mit einem berschuss von 19,2 Milliarden Euro ab. Im Juli 2019 hatte der Saldo in der Auenhandelsbilanz 21,3 Milliarden Euro betragen. Kalender- und saisonbereinigt lag der berschuss der Auenhandelsbilanz im Juli 2020 bei 18,0 Milliarden Euro.

Cs/Destatis
ZUM AUTOR
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG