VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Haus der Technik e.V.
Pressemitteilung

Zukunft Glas - der Werkstoff Glas im neuen Licht

Grosse Glastagung am 29.-30.03.2011: Haus der Technik gemeinsam mit der RWTH Aachen, Lehrstuhl für Glas und keramische Verbundwerkstoffe, Kompetenzzentrum Glas und der Deutschen Glastechnischen Gesellschaft
(PM) Essen, 15.12.2010 - Ressourcensicherung - Energieeffizienz - Optik - Architektur

Glas ist ein Werkstoff, der unsere Lebensqualität maßgeblich steigert. Historisch gesehen brauchen wir dabei nur an die gewaltigen Auswirkungen zu denken, die etwa die allzeitige Verfügbarkeit künstlicher Beleuchtung oder die mikroskopische Entdeckung und gezielte Bekämpfung von Krankheitserregern auf unsere Gesellschaft hatten. Heute sind großflächige Fensterflächen in Gebäuden, Zügen und Autos oder auch ultraschnelle Internetverbindungen zu festen Bestandteile unseres Lebensstils geworden – undenkbar ohne den Werkstoff Glas. Glas wird allerdings über einen Hochtemperatur-Schmelzprozess hergestellt. In der aktuellen Diskussion um Energienutzung und Klimaschutz wirft das kritische Anfrage auf. Sollte man auf derartige Prozesse nicht ganz verzichten?

Die Fachtagung “Zukunft Glas – ein Werkstoff im neuen Licht” will aufzeigen, dass der Werkstoff Glas bzgl. der drängenden Energie- und Klimafragen nicht etwa – wie das heute politisch leider oft diskutiert wird – Teil des Problems, sondern Teil der Antwort auf das Problem ist. Dazu soll dargestellt werden, dass (1) der Herstellungsprozess von Glas zwar energieintensiv ist, den- noch aber höchst energieeffizient gestaltet werden kann. Glas ist (2) ein unverzichtbares und alternativloses Element bei der Lösung vieler energiebezogener Fragen, hier beispielhaft aufgezeigt im Bereich der Architektur im privaten, öffentlichen und kommerziellen Bereich.

Die Tagung wendet sich an: Fach- und Führungskräfte der optischen und optoelektronischen Industrie sowie der Beleuch- tungsindustrie. Mitarbeiter der Flachglasindustrie und Hersteller von Architekturglas. Architektur- und Ingenieurbüros. Ingenieure, Techniker, Physiker, Chemiker und Materialwissenschaftler aus Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Qualitätssicherung sowie aus Marketing und Vertrieb und anwendungsorientierte Forschungseinrichtungen.

Detaillierte Informationen finden Interessierte unter:: www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H020-03-581-1.html
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Haus der Technik e.V.
Herr Kai Brommann
Hollestraße 1
45127 Essen
+49-201-1803251
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HAUS DER TECHNIK E.V.

1927 in Essen gegründet, ist das Haus der Technik (HDT) heute nicht nur das älteste, sondern auch eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte Deutschlands. Rund 15.000 ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Haus der Technik e.V.
Hollestraße 1
45127 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG