VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Versicherungsberatung Hans Waizmann
Pressemitteilung

Zahnzusatzversicherung – Annahme und Leistungsprobleme bei der Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatz-Infokompendium: Warum man eine Zahnzusatzversicherung nicht erst dann abschließen sollte, wenn es zu spät ist.
(PM) münchen, 17.12.2009 - Welche Möglichkeiten es gibt dennoch einen Schutz durch eine Zahnzusatzversicherung zu halten und worauf man generell achten sollte, wenn man eine Zahnzusatzversicherung abschließt. Das Abschließen einer Zahnzusatzversicherung will wohl überlegt sein. Zum einen sind da natürlich die Beiträge. Diese liegen schnell bei 300 – 500 € im Jahr.

Zum anderen ist auch Zahnzusatzversicherung nicht gleich Zahnzusatzversicherung. Denn jede hat Ausschlusstatbestände oder Leistungsbeschränkungen für eine gewisse Zeit.

Sie sollten sich Ihrer persönlichen Situation bewusst sein. Das bedeutet Ihre Zahnsituation zu kennen. Denn davon hängt die Aufnahme in die Zahnzusatzversicherung oft ab.

Sie sollten sich einige Fragen stellen.
1.Wann brauchen Sie die Leistungen? Viele Versicherungsgesellschaften sehen Leistungsbeschränkungen für bis zu 3 Jahren vor. Dies soll sie davor schützen, dass bereits am Anfang hohe Erstattungen auf die Versicherungen zukommen. Eine durchaus legitime Maßnahme, denn die Versicherung will ja das Risiko zum Schaden versichern und nicht den sicheren Schaden übernehmen.
2.Gesundheitsfragen. Die allermeisten Versicherungen sehen Gesundheitsfragen vor. Doch unterscheiden sich diese. So gibt es Versicherungen, die bei Bejahung bestimmter Fragen einen Befundbericht verlangen. Andere haben einfache Gesundheitsfragen.
3.Fehlende Zähne. Bei manchen Versicherungen kann man Fehlende Zähne mitversichern, bei manchen nicht. Oder nur gegen Zuschläge.
4.Weitere Infos, Fragen und Antworten unter: www.hanswaizmann.de

Die richtige Zahnzusatzversicherung zu finden ist also nicht nur eine Frage eines Preisvergleichs, sondern insbesondere auch der restlichen Bedingungen, die normalerweise nicht in den Hochglanzprodukten der Versicherungen zu finden sind.

Aus diesem Grunde ist es empfehlenswert, dass man vor dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung eine neutrale Vergleichsplattform zu Rate zu ziehen.

Die Plattform www.hanswaizmann.de hat seine Rechner eben nach dem Prinzip aufgebaut, dass auch die besonderen persönlichen Bedingungen des Versicherungsnehmers eine Rolle spielen und eben auch die Leistungsbeschränkungen, die jeder Tarif hat. (waizmannwert)

Sollten Sie also gerade auf der Suche nach einer Zahnzusatzversicherung sein, lohnt sich ein Blick auf die Seite www.hanswaizmann.de.

Hier finden Sie für die Zahnzusatzversicherungen auch eine Aufstellung, die die regelmäßige Inanspruchnahme der Professionellen Zahnreinigung mit einbezieht.

Dipl. Kfm. Hans Waizmann – Spezialist für Zahnzusatzversicherungen
Florian Meier
Blumenstr.37
80333 München
service@mail-muenchen.de
Tel: 033 34243222

Dipl.Kfm. Hans Waizmann widmet sich seit über 15 Jahren der Vermittlung von Zahnzusatzversicherungen. Seit 7 Jahren gibt es nun die Plattform www.hanswaizmann.de, die sich der Beratung und dem Abschluss von Zahnzusatzversicherungen widmet. Hierbei werden die Vorteile der Beratung über das Internet konsequent ausgestaltet und genutzt. Http://hanswaizmann.de ist was Erfinder einiger Verbesserungen auf dem Gebiet der Beratung im Rahmen des Internets für Zahnzusatzversicherungen und ist ständig dabei sein Angebot noch weiter zu verbessern.
PRESSEKONTAKT
Versicherungsberatung Hans Waizmann
Herr Florian Meier
Blumenstrasse 37
80333 München
+49-89-55066286
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIPL.KFM.HANS WAIZMANN, ZAHNZUSATZVERSICHERUNGSEXPERTE SEIT 15 JAHREN

Unternehmensinfo: <a href="http://www.hanswaizmann.de" target="_blank" class="normal_hover" style="text-decoration: underline;" >www.hanswaizmann.de</a> ist ein Familienunternehmen. Bereits seit ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Versicherungsberatung Hans Waizmann
Blumenstrasse 37
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG