VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
LFF24 Marketing
Pressemitteilung

Yello Strom-Infografik: die Männer sind die größeren Stromverbraucher

Männer verbrauchen in der Tat mehr Strom. 52 Prozent vom gesamten Verbrauch finden durch die Männer statt, womit sich der Frauen-Anteil lediglich auf 48 Prozent beläuft.
(PM) Köln, 27.06.2013 - Der Verbrauch pro Kopf steigt in Deutschland bereits seit Jahren regelmäßig an, wobei bisher nie geklärt war, ob Frauen oder Männer für den höheren Verbrauch Sorge zu tragen haben. Das Unternehmen Yello Strom wollte diese Frage ein für alle Mal geklärt wissen und beauftragte das renommierte TNS/Emnid Institut mit der Erhebung einer verlässlichen Statistik, wer im privaten Haushalt mehr Strom verbraucht: Weiblein oder Männlein.

Überraschende Erkenntnisse aus deutschen Haushalten

Das Ergebnis der Studie ist durchaus überraschend, auch wenn die Unterschiede teils doch marginal sind. Um das Ergebnis direkt einmal vorwegzunehmen: Männer verbrauchen in der Tat mehr Strom. 52 Prozent vom gesamten Verbrauch finden durch die Männer statt, womit sich der Frauen-Anteil lediglich auf 48 Prozent beläuft. Aber wie genau kommt dieses Ergebnis zustande? Im Bad verbrauchen die Frauen reichlich: mehr als die Hälfte der deutschen Frauen föhnt sich 10 Minuten, während mehr als 80 Prozent der Männer komplett auf den Fön verzichten. Es sollte noch erwähnt werden, dass sich die Energieleistung von 10 Minuten föhnen mit der von 4 Jahren rasieren deckt. Hier sind die Männer also durchaus sparsam.

Die Unterhaltungsindustrie, zumindest aus elektronischer Sicht, wird natürlich von den Männern bestimmt. Männer zocken ungefähr viermal so viel wie Frauen, das zudem noch ausdauernder. Insgesamt summiert sich der Schnitt der Männer auf 9 Stunden im Monat, während Frauen immerhin noch 5 Stunden zocken. Auch hier sollte fairerweise erwähnt bleiben, dass 4 Stunden Gaming mit rund 800 Stunden telefonieren gleichzusetzen sind - so viel schaffen wohl aber nicht einmal die gesprächigsten Frauen im Monat.

Die dritte Frage der Emnid-Studie befasst sich mit der Einrichtung in deutschen Haushalten. Wie viele Computer (darunter zählen auch Tablets, Konsolen, Smartphones und Laptops) befinden sich in einem Single-Haushalt? Frauen verfügen im Schnitt über 1,35 Geräte, während Männer rund 1,73 Geräte besitzen. Wird davon ausgegangen, dass heutzutage nahezu jede Person über ein Smartphone verfügt, sind die Deutschen also durchaus sparsam, zumindest was Anschaffungen in der Unterhaltungsindustrie angeht. Eine Stunde einen durchschnittlichen Computer laufen zu lassen, kostet im Übrigen so viel wie 33 Stunde epilieren. Frauen sind also auch in dieser Kategorie sparsamer als die Männer.

Während Männer schon mehr Computer (und ähnliche Geräte) besitzen, nutzen sie diese natürlich auch öfter. Insgesamt laufen die Computer der deutschen Männer rund 2,65 Stunden am Tag, was eine Gesamtnutzung von 967 Stunden im Jahr ergibt. Frauen hingegen nutzen ihn nur 1,86 Stunden am Tag, was sich auf 679 Stunden pro Kalenderjahr summiert. Hier sind Männer also definitiv die größeren Stromverbraucher. Noch mehr als ein Computer, gehört in den typischen deutschen Haushalt ein Fernseher.

Die letzten Jahre haben die TV-Geräte eine erhebliche Entwicklung durchgemacht, was sich auch in der Größe der Geräte zeigt: Frauen mögen es hier übrigens gern sehr groß: rund 18 Prozent der befragten Frauen verfügt über eine Bilddiagonale von 101-140 cm, während vorwiegend Männer Bildschirme mit einer Diagonale von weniger als 60 cm nutzen. In diesem Fall sind Männer also ein wenig sparsamer, insgesamt konnten die Frauen das Duell um den geringeren Stromverbrauch jedoch 3:2 für sich entscheiden.

Die Infografik steht zum Download bereit unter: www.yellostrom.de/stromvergleich-maenner-vs-frauen
PRESSEKONTAKT
LFF24 Marketing
Herr Justus Ganzlock
Am Plan 8
09830 Thalheim
+49-163-6829100
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER YELLO STROM-INFOGRAFIK

Die Männer sind die größeren Stromverbraucher
PRESSEFACH
LFF24 Marketing
Am Plan 8
09830 Thalheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG