VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Verbraucherdienst e.V.
Pressemitteilung

Winfuxx24 und WF24 Kundenservice machen dreist Kasse

Anschreiben von WF24 Kundenservice bezieht sich auf eine „vorzeitige Vertragsauflösung“ eines angeblich abgeschlossenen Gewinnspiel-Abo im Zusammenhang mit Winfuxx24.
(PM) Essen, 28.10.2011 - Ein Abo für ein Gewinnspiel mit Winfuxx - so die Betroffenen gegenüber Verbraucherdienst e.V. - sei von ihnen nie abgeschlossen worden. Besonders dreist: Von den angeschriebenen Verbrauchern wird ein Betrag von 99,90 Euro verlangt. Bei ausbleibender Überweisung der 99,90 Euro erfolge automatisch eine Laufzeitverlängerung des angeblichen Abos um zwölf Monate zu je 33,30 Euro (399,60 Euro im Jahr). Die Überweisung an die in Düsseldorf ansässige Winfuxx soll auf ein slowenisches Konto erfolgen. Eine Überprüfung des Firmennamens mittels Google ergab keine Treffer im Internet. Dafür kennt Winfuxx24 die kompletten Bankdaten des jeweils angeschriebenen Verbrauchers.

Welche Folgen diese dreiste Abofalle der Winfuxx24 bzw. WF24 Kundenservice für Betroffene haben kann schildert Verbraucherdienst e.V. hier www.verbraucherdienst.com/aktuelles/verbraucherdienst-aktuelles-details.php?id=154
PRESSEKONTAKT
Verbraucherdienst e.V.
Frau Aline Krause
Gänsemarkt 47
45127 Essen
+49-201-176790
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VERBRAUCHERDIENST E.V.

Ziel des Vereins ist es insbesondere, eine Bündelung von Verbraucherinteressen in Fällen zu ermöglichen, in denen eine Vielzahl von Verbrauchern durch die gleichen unternehmerischen Praktiken betroffen ist, um diesen so die ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Verbraucherdienst e.V.
Gänsemarkt 47
45127 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG