VOLLTEXTSUCHE
News, 20.11.2013
Werte-Index 2014
Gesundheit für Deutsche wichtigster Wert
Die Priorität der Werte, die für die Deutschen wichtig sind, hat sich gewandelt: Laut aktuellem Werte-Ranking ist das Gut „Gesundheit“ bei den Deutschen in der Bedeutungsskala auf Platz 1 gerückt.
Der Wert Gesundheit nimmtbei den Deutschen einen immer größen Stellenwert ein. Gleiches gilt für den Wert Natur.
Der Wert Gesundheit nimmtbei den Deutschen einen immer größen Stellenwert ein. Gleiches gilt für den Wert Natur.

Die drei wichtigsten grundlegenden Werte der Deutschen für das Jahr 2014 sind Gesundheit, Freiheit und Erfolg. Das zeigt der vom Beratungsunternehmen TRENDBÜRO und dem Marktforschungsunternehmen TNS Infratest erhobene Werte-Index 2014, für den ein Expertenteam 1,7 Millionen Postings der populärsten deutschen Websites, Communities und Blogs quantitativ und qualitativ im Hinblick auf die Bedeutung folgender grundlegender gesellschaftlicher Werte untersucht hat: Freiheit, Gesundheit, Natur, Ehrlichkeit, Familie, Gemeinschaft, Gerechtigkeit, Anerkennung, Sicherheit, Einfachheit, Erfolg, Selbstverwirklichung und Transparenz. Gegenstand der Untersuchung waren Online-Beiträge, die zwischen dem 1. März 2012 und dem 28. Februar 2013 im Internet veröffentlicht wurden. „Der Werte-Index 2014 zeigt damit, wie häufig und in welchen Kontexten zwölf grundlegende Werte im deutschsprachigen Web besprochen werden“, so TNS Infratest. Dem Marktforschungsinstitut zufolge waren im Untersuchungszeitraum 53,7 Millionen Bundesbürger im Alter ab 14 Jahren aktive Internetnutzer. Das entspricht einem Bevölkerungsanteil von 76,5 Prozent. „Somit sind die Ergebnisse des Werte-Index aussagekräftig für den Wertewandel in Deutschland“, so TNS Infratest.

Gesundheit verdrängt Freiheit auf Rang 2

TNS Infratest und TRENDBÜRO zufolge diskutierte im Erhebungszeitraum rund die Hälfte aller Internetnutzer online über Krankheiten(49 %), etwa Diagnosen und Therapien. Damit genießt Gesundheit für viele Deutsche einen immer höheren Stellenwert und verdrängt den bisherigen Spitzenreiter Freiheit im Werte-Ranking auf den zweiten Platz,  „da sie als Grundlage für gelebte Freiheit, Autonomie und Eigenverantwortung gilt“, wie die Forscher hierzu anführen. Trotz der höheren Relevanz der eigenen Gesundheit im Alltag bleibt die Frage nach der eigenen Freiheit aber ein zentrales Thema: „Autonomie und Selbstbestimmung stellen dabei die wichtigsten Aspekte dar“, so die Trendforscher.

Erfolg und Natur mit deutlichem Bedeutungszuwachs

Der Wert Erfolg feiert mit Platz 3 im Ranking ein Comeback. „Die Notwendigkeit von finanziellem Erfolg zum Status-Erhalt wird offenbar wieder selbstverständlicher“, so TNS Infratest. „Hinzu kommt, dass ideelle Motive die eigenen Erfolgsziele ergänzen“, so die Forscher weiter. Auch die Natur genießt als Wert erheblich größere Bedeutung als noch vor zwei Jahren. Wie die Trendforscher hierzu ausführen, steht der Wert Natur bei den Deutschen für Erholung, Entschleunigung und Regeneration, vielfach aber auch ein Gut, das zur Sphäre des Ursprünglichen, Wahren und Spirituellen stilisiert werde. TNS zufolge laute das Motto für 2014 demnach: „Vollgas im Beruflichen bei gleichzeitigem Rückzug in der Freizeit.“

Vertrauen und Zutrauen in Staat und Politik nimmt weiter ab

Immer weniger Internetnutzer verbinden Staat und Politik mit den Werten Vertrauen und Sicherheit. Nur 12 Prozent der Posts im Internet thematisieren hier einen Zusammenhang. Das sind 11 Prozentpunkte weniger als im Jahr 2012. Gleichzeitig hat die individuell gefühlte Unsicherheit in den vergangenen zwei Jahren deutlich zugenommen. So behandelt jedes vierte Online-Posting das Thema Sicherheit (24 %), fünf Prozentpunkte mehr als 2012. Sicherheit suchen und finden die Deutschen zunehmend und vor allem in Form von Vertrauen zu nahe stehenden Personen, wie Familie und Freunden. 62 Prozent der Kommentare drehen sich um diese Themen, die damit den größten Anteil am Wertekomplex Sicherheit ausmachen. Hier legte der Anteil der Posts gegenüber 2012 sogar um 18 Prozentpunkte zu.

Eigenverantwortung relevanter als Rahmenbedingungen

Während dem Bericht nach 2012 die steigende Komplexität des Alltags und der Welt sowie das Misstrauen gegenüber den Eliten sowie der Politik und Wirtschaft die Werte-Diskussion beherrschten, angetrieben von Eurokrise und Skandalen wie etwa den Diskussionen um den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff, scheinen diese Rahmenbedingungen TNS Infratest zufolge für die Deutschen zu einer Selbstverständlichkeit geworden, oder anders ausgedrückt: zu einer Konstante, die als solche zur Kenntnis genommen wird. "Im Fokus steht heute noch stärker als 2012 die Eigenverantwortung als Folge auf diese äußerlichen Unsicherheiten. Praktische Konsequenzen im Alltag sowie Handlungs- und Lösungsorientierung stehen im Mittelpunkt. Das zeigt sich unter anderem in den Diskussionen des neuen Spitzenwertes für den Wertekomplex Gesundheit", so die Forschert.

Der Trendforscher und Herausgeber des Werte-Index, Prof. Peter Wippermann, fasst die Ergebnisse wie folgt zusammen: „Die aktuelle Analyse zeigt, dass der Einzelne sich auf die Rahmenbedingungen der Netzökonomie inzwischen eingestellt hat. Die Erwartungen an den Staat sinken. Vielmehr werden Lebensqualität, Gesundheit und Sicherheit zum eigenverantwortlichen Projekt. Netzwerke aus Gleichgesinnten werden zur entscheidenden Ressource. Selbstkontrolle ersetzt dabei immer häufiger die Systemkontrolle.“

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG