VOLLTEXTSUCHE
News, 22.06.2009
Umfrage
Zur richtigen Erholung braucht es Minimum zwei Wochen Urlaub
Wie lange brauchen Arbeitnehmer, um sich richtig zu erholen und den Stress des Arbeitsalltags abzubauen? In einer jüngsten Umfrage gaben deutsche, österreichische und Schweizer Arbeitnehmer auf diese Frage Antwort. Ein Ergebnis: In der Schweiz benötigten Beschäftigte im Schnitt zur Regeneration am längsten.
Um von der Arbeit richtig auszuspannen und neue Energien zu tanken, reicht den meisten Arbeitnehmern ein verlängertes Wochenende allein nicht aus. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Karriereportals Monster, an der sich 4.524 Arbeitnehmer in Deutschland, Österreich und der Schweiz beteiligt haben. Danach kommt in Deutschland nur rund jeder sechste Angestellte mit weniger als einer Woche aus, um sich vom Stress des Arbeitsalltags vollends zur erholen. In der Schweiz schafft dies in dieser Kürze sogar nur jeder achte Arbeitnehmer.

Für die Mehrzahl deutscher Arbeitnehmer ist zum Stressabbau ein langes Wochenende nicht genug: Bei sechs von zehn befragten Deutschen (60%) muss der Urlaub mindestens zwei Wochen dauern, um den Akku wieder gänzlich aufzuladen. Rund jedem fünften Deutschen (22%) genügt hierfür auch eine Woche arbeitsfreie Zeit, während 18 Prozent zur vollständigen Regeneration nur ein verlängertes Wochenende benötigen. „Der Urlaub ist für die Regeneration extrem wichtig. Nur Arbeitnehmer, die die Möglichkeit haben, sich ausreichend zu erholen, können auch am Arbeitsplatz volle Leistung bringen“, so Marco Bertoli, Geschäftsführer Central Europe bei Monster Worldwide. „Das sollten Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei der Urlaubsplanung berücksichtigen und auf eine ausreichend lange Dauer achten“, so Bertoli weiter.

Am stärksten ausgeprägt ist das Erholungsbedürfnis bei unseren Nachbarn in der Schweiz, wo rund zwei Drittel der Befragten (67%) mindestens zwei Wochen Urlaub brauchen, bis der Akku wieder voll ist. Mit einem langen Wochenende kommen hingegen nur 13 Prozent der Eidgenossen hin. Demgegenüber zeigen sich die Österreicher vergleichsweise entspannt, von denen gerade einmal jeder zweite (51%) Minimum zwei Wochen Auszeit von der Arbeit braucht, um sich von den Strapazen zu vollends zu erholen. Einem knappen Viertel der befragten Österreicher reicht dagegen hierzu schon ein langes Wochenende aus; ein weiteres Viertel braucht nicht mehr als ein Woche.

Quelle: Monster

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG