VOLLTEXTSUCHE
News, 11.03.2008
Umfrage
Der Klimawandel aus Sicht der Wirtschaft
Beim Klimaschutz ist Deutschland in Europa Vorreiter: Während die EU-Mitgliedsstaaten bis 2020 die Treibhausgas-Emissionen in Europa gegenüber 1990 insgesamt um 20 Prozent reduzieren wollen, hat sich Deutschland im selben Zeitraum 40 Prozent als Ziel gesetzt. Hehre Ziele, die ohne ein verstärktes klimapolitisches Engagement der Wirtschaft nicht zu erreichen sind. Dass der Klimawandel indes auch für die Wirtschaft weitreichende Konsequenzen haben wird, darin sind sich die meisten Unternehmen zumindest einig, wie eine Umfrage belegt.
Mit Klimaschutz lässt sich bei Wählern punkten. In der Wirtschaft gilt dies nur bedingt: Während ein Teil der Unternehmen die mit dem Klimawandel einhergehenden ökologischen und ökonomischen Anforderungen als geschäftliche Chance begreift, fürchten andere einen Anstieg der wirtschaftlichen Belastungen durch Umweltsteuern und verschärfte gesetzliche Auflagen. Das zeigen die Ergebnisse des IW-Zukunftspanels, im Rahmen dessen das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln 2.600 Unternehmen zum Klimawandel und Klimaschutz befragt hat.

In einer Hinsicht sind sich die befragten Unternehmen einig: Der Klimawandel wird ihre Geschäftsaussichten langfristig beeinflussen, so die Meinung von vier Fünftel der Befragten. Den wichtigsten Hebel zum Schutz der Umwelt und des Klimas sehen rund acht von zehn Befragten in der verstärkten Nutzung erneuerbarer Energien (79%). Drei Viertel (74,3%) sehen dahingehend jedoch den Bedarf, die Forschungsaktivitäten zu verstärken. Dabei gelte es vor allem, so das IW Köln, die Kosten dieser Energieträger auf ein konkurrenzfähiges Niveau zu drücken.

Einen ähnlich hohen Stellenwert aus Sicht der Unternehmen genießen Technologien zur Steigerung der Energie- und Rohstoffeffizienz: Mehr als drei Viertel (76,7%) sehen darin einen wesentlichen Beitrag, um dem Klimawandel zu begegnen. Fast ebenso viele (72,0%) sehen auch hier noch ein zu geringes Engagement in Forschung und Entwicklung. Die Gründe für das hohe Interesse an einem effizienten Umgang mit Ressourcen liegen dem IW Köln zufolge auf der Hand: Schließlich tue ein solcher angesichts hoher Energie- und Rohstoffpreise nicht nur dem Klima gut, sondern auch dem Budget.

Viele Unternehmen haben jedoch nicht nur ökonomische Aspekte des Klimawandels im Blick, sondern halten auch Technologien und Maßnahmen für wichtig zum Schutz vor dessen Folgen (68,3%) – wie beispielsweise der Bau von höheren Deichen oder die Entwicklung von UV-Schutzbekleidung. Für die meisten der Befragten (66,7%) wird jedoch auch hier zu wenig noch getan. Das Gleiche gilt für die Entwicklung klimafreundlicher Produkte, die ebenfalls zwei Drittel (67,3%) der Befragten als eine wesentliche Klimaschutzmaßnahme nennen, jedoch der Wirtschaft mehrheitlich (65%) in diesem Feld noch Forschungsdefizite (65%) attestieren.

Trotz aller Risiken und Folgen, die mit dem Klimawandel auch gesundheitlich einhergehen (bspw. Hitzewellen und neue Krankheiten), sieht nur eine Minderheit von 34,2% der Unternehmen eine „angepasste Gesundheitsversorgung“ als klimapolitisch relevant. Und das, obschon dem IW Köln zufolge gerade hier eine der großen Herausforderungen des Klimawandels liege, da es zu spät sein dürfte, die Veränderungen gänzlich zu stoppen. Noch weniger klimapolitisch relevant aus Sicht der Unternehmen: der Handel mit Emissionsrechten beziehungsweise CO2-Zertifikaten, die dem IW-Zukunftspanel zufolge nur mehr jedes fünfte Unternehmen (19%) als wichtige Klimaschutzmaßnahme benennt.

Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG