VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HEUFT SYSTEMTECHNIK GMBH
Pressemitteilung

Technologieführerschaft demonstriert

HEUFT ist der Innovationsmotor, der in Sachen Behälterinspektion, -transport und -etikettierung den Stand der Technik vorgibt. Davon konnte sich das Who-is-who der internationalen Getränkeindustrie auf der drinktec 2009 in München überzeugen.
(PM) Burgbrohl, 03.11.2009 - Neben intelligenten Weiterentwicklungen bewährter Systeme waren dort Mitte September gleich mehrere Top-Neuheiten in Betrieb zu erleben, die branchenweit für Furore sorgten. Vor allem der besonders kompakte 2-in1-Etikettierer HEUFT TORNADO D flex und der Servo-Direktantrieb für Transporteure HEUFT beetec erregte höchste Aufmerksamkeit bei Abfüllern und Mitbewerbern.

Die HEUFT SYSTEMTECHNIK GMBH zieht somit eine rundum positive Bilanz ihrer Messepräsenz auf der drinktec 2009. Vom Rückgang der Gesamtbesucherzahl war am HEUFT-Stand nichts zu spüren. Im Gegenteil: Der Andrang war über alle sechs Messetage hinweg überdurchschnittlich hoch. Dies liegt zum einen daran, dass es dort im Unterschied zu den Messeauftritten vieler anderer Aussteller auch tatsächlich etwas zu sehen gab: Vom Leerflascheninspektor bis zur Dichtigkeitskontrolle, von der Leergebindeinspektion bis zur Produktendkontrolle – alle Geräte wurden live in Aktion präsentiert. Selbst leistungsstarke Röntgensysteme zur Fremdkörpererkennung durfte HEUFT aufgrund ihrer unerreicht niedrigen Strahlungswerte in Betrieb zeigen. Zum anderen mauserten sich die Neuentwicklungen zum Gesprächsthema Nummer 1 auf der Messe. Das gilt ganz besonders für zwei Weltneuheiten: die Etikettiermaschine HEUFT TORNADO D flex und den Servo-Direktantrieb HEUFT beetec.

Rumpf- und Rückenetikettierung mit nur einem Aggregat

Der HEUFT TORNADO D flex ermöglicht eine Rumpf- und Rückenetikettierung mit nur einer einzigen Etikettierstation. Dieses Aggregat bringt jeweils ein Selbstklebeetikett alternierend auf den Vorder- und Rückseiten der Behälter auf. Dazu drehen diese nicht nur eine, sondern gleich zwei Runden im Flaschenkarussel. Dies gelingt mit speziell konstruierten Führungssternen. Als erster Etikettierer überhaupt verfügt der HEUFT TORNADO D flex über eine funktionierende Pressnahterkennung, die eine servogesteuerte Behälterausrichtung für eine besonders akkurate Etikettierung ohne Blasenbildung realisiert. Auch für andere Inspektionsanwendungen lässt sich diese moderne Kameratechnik nutzen. Darüber hinaus sind weitere Module zur umfassenden Endprüfung der frisch etikettierten Behälter integrierbar. Die kompakte, preisgünstige Maschine ist eine ideale Ergänzung zu einem bereits vorhandenem Nassklebeetikettierer.

Intelligenter Servo-Direktantrieb für Transporteure

Bis zu 30 Prozent weniger Energie als herkömmliche Antriebe verbraucht der HEUFT beetec. Innerhalb von Millisekunden beschleunigt die integrierte Servosteuerung die Behältertransportbänder und bremst sie bei Bedarf ebenso schnell wieder ab. Besonders effizient arbeiten die Direktantriebe im Verbund: Gekoppelt per „Daisy Chain“ erzielen sie eine besonders dynamische Regelcharakteristik bei maximaler Drehzahlgenauigkeit und minimalem Energieverbrauch. Da die Bänderantriebe ganz ohne Getriebe auskommen, sind Reibungsverluste ausgeschlossen: die Energie wird direkt und hochwirksam in Bewegung umgesetzt. Die Rückgewinnung und direkte Wiedereinspeisung der Bremsenergie senkt den Verbrauch dramatisch. Mit Hilfe der integrierten Servotechnologie, einer On-board-Bändersteuerung, der Steuersignalübertragung per Ethernet und der Einkopplung lokaler Trigger und Signale regelt der HEUFT beetec untereinander vernetzte Transporteure extrem zeitnah, präzise, harmonisch und effizient aus. Besonders hygienefreunlich konstruiert, eignet er sich nicht nur für den intensiven Regel-, sondern auch für den Aseptikbereich. Der Messeerfolg des als Studie präsentierten HEUFT beetec war derart durchschlagend, dass Mitte nächsten Jahres mit dem Start der Serienproduktion zu rechnen ist.

HEUFT als Innovationsmotor

Weitere Messeneuheiten wie der HEUFT FinalView FO zur besonders präzisen Behälterendprüfung oder die beiden vollautomatischen Dichtigkeitskontrollen HEUFT squeezer QS und HEUFT squeezer QL und Weiterentwicklungen wie der mit einer neuen Mündungserkennung ausgestattete Leerflascheninspektor HEUFT InLine oder die perfektionierte Vollgutinspektion HEUFT eXaminer XA stießen ebenfalls auf reges Interesse bei den zahlreich erschienenen Top-Entscheidern der internationalen Getränkebranche. Intensive Gespräche mit unseren Produkt- und Vertriebsmanagern, konkrete Anfragen und erste Geschäftsabschlüsse direkt vor Ort haben die drinktec 2009 zu einem echten Erfolg werden lassen. Einmal mehr ist es HEUFT gelungen, sich als Innovationsmotor und Technologieführer in Sachen Behälterinspektion, -transport und -etikettierung zu positionieren.

Weitere Infos zu den präsentierten Neu- und Weiterentwicklungen: www.heuft.com/hs/uploaded_files/media/drinktec_newsletter_deu.pdf
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
HEUFT SYSTEMTECHNIK GMBH
Herr Hilmar Wagner
Brohltalstraße 31-33
56659 Burgbrohl
+49-2636-560
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HEUFT SYSTEMTECHNIK GMBH

Die HEUFT SYSTEMTECHNIK GMBH ist der führende Hersteller eines breiten Spektrums an innovativen Automatisierungslösungen für die Food- und Getränkeindustrie. Neben Geräten zur Qualitätssicherung und -kontrolle leerer und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
HEUFT SYSTEMTECHNIK GMBH
Brohltalstraße 31-33
56659 Burgbrohl
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG