VOLLTEXTSUCHE
News, 29.08.2011
Studie
Verstärkter Trend zum Sponsoring von Social Media-Posts
Immer mehr Unternehmen setzen auf so genannte Social Media Sponsorships (SMS), das heißt das Sponsoring von image- bzw. absatzfördernden Posts in Blogs und Social Networks, zeigt eine aktuelle Studie.
Aus Sicht von Social Media-Marketers sind sponsored Blog-Posts mehr als doppelt so viel wert wie sponsored Links und Posts in Twitter.
Aus Sicht von Social Media-Marketers sind sponsored Blog-Posts mehr als doppelt so viel wert wie sponsored Links und Posts in Twitter.
Gute PR in Social Media ist für Unternehmen Gold wert, insbesondere wenn sie nicht vom Unternehmen selbst lanciert wird, sondern in Form von beispielsweise positiven Facebook, Blog- und Twitter-Posts Social Media-Nutzern kommen. Des Weiteren fördern Social Media-Posts mit einem integrierten Link das Ranking in den Google, Bing & Co. Entsprechend versuchen immer mehr Unternehmen, durch Social Media Sponsorships die Positiv-Berichterstattung in sozialen Medien aktiv anzukurbeln. Das geht aus der neuen Studie „State of Social Media Sponsorships (SMS) Report 2011“ hervor, für die der Social Media Marketing-Dienstleister IZEA weltweit knapp 4.000 Social Media Marketers und Social Media-Publisher (Blogger etc.) befragt hat. Danach hat weltweit bereits gut jedes zweite im Social Media Marketing aktive Unternehmen einen Blog-Beitrag, in dem die eigene Marke oder eigene Produkte positiv Erwähnung fanden, „gesponsert“ (51,5%). Ein weiteres Drittel stünde einem Sponsoring von solchen Blog-Beiträgen zumindest offen gegenüber (32,5%). Auch “sponsored Twitter-Posts” sind stark im Kommen: Auf solche haben mittlerweile vier von zehn befragten Unternehmen schon einmal gesetzt (39,4%), und fast ebenso viele würden solche Twitter-Sponsorships zumindest in Erwägung ziehen (35,6%). Online-Videos hat zwar nur ein knappes Fünftel schon einmal gesponsert (23,2%), rund die Hälfte der befragten Marketers wäre daran aber durchaus künftig interessiert (50,2%).

Blog-Posts am meisten wert

Bezogen auf den monetären Wert der jeweiligen „sponsored Content“-Arten haben Blog-Posts klar die Nase vorn. So bezifferten die befragten Marketers den Wert von Positiv-Erwähnungen in Blog-Beiträgen laut IZEA im Schnitt auf 147 Dollar. Auf dem zweiten Platz rangieren Online-Videos mit einem Durchschnittswert von 114 Dollar. Den Wert von Twitter-Post bezifferten die Marketers dagegen nur im Durchschnitt auf gut 63 Dollar. „In den Zahlen spiegeln sich die Schwierigkeiten wider, den realen Nutzen von Tweeds zu quantifizieren“, so IZEA-CEO Ted Murphy.  Für Posts in Facebook setzten die befragten Social Media Marketers sogar im Schnitt nur einen Wert von 55 Dollar an. Allerdings zeigt die Studie, dass Publisher den Wert von sponsored Social Media Content deutlich höher einstufen als Marketers, allen voran den Wert von sponsored Twitter-Posts. So beziffern Publisher den Wert von Tweeds mit 134 Dollar mehr als doppelt so hoch wie die befragten Marketers. Bei Blog-Post setzen Publisher den Wert mit 190 Dollar immerhin noch gut ein Drittel höher an.

Qualität entscheidend

Am wichtigsten bei Social Media Sponsorships sowohl aus Sicht der Social Media Marketers als auch der Publisher ist der Faktor Qualität. So stuften mehr als 60 Prozent der in Social Networks, Blogs und Twitter aktiven Publisher die „Qualität des Werbungtreibenden“ als wichtigstes Entscheidungskriterium bei SMS-Anfragen ein. Bei den befragten Marketers rangierte mit 90,0 Prozent an Nennungen die „Qualität des Contents“ mit weitem Abstand auf Platz 1.  Die Click-Through-Rate dagegen stuften nur rund drei Viertel der Social Media-Marketers (74,9%) als „wichtig“ oder „äußerst wichtig“ ein. Die „cost per acquisition“ (69,5%), also die Kosten pro akquirierten Kunden bzw. Auftrag“, und die „cost per click“ (68,6%) genießen ebenfalls einen deutlich geringeren Stellenwert als der Faktor Qualität.

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG