VOLLTEXTSUCHE
News, 20.07.2009
Studie
Existenzgründungen bei Frauen seltener als bei Männern
Frauen wagen nach wie vor seltener den Sprung in die Selbstständigkeit als Männer. Grund für die größere Zurückhaltung des weiblichen Geschlechts in Sachen Existenzgründung ist einer Studie zufolge, dass es Frauen oft am hierfür nötigen Selbstvertrauen fehlt. Zudem erscheint das Thema Selbstständigkeit für viele Frauen nicht attraktiv.
Das Gründungsgeschehen in Deutschland wird nach wie vor Männern dominiert: Nach Auskunft der KfW haben im vergangenen Jahr 797.000 Deutsche ein Unternehmen gegründet, wobei rund sechs von zehn Unternehmensgründungen auf einen Mann zurückgingen. Nur 41 Prozent der Unternehmensgründer waren Frauen. Grund für die geringere Gründungsneigung unter Frauen ist jedoch nicht, dass es den Frauen etwa häufiger an den für eine Existenzgründung erforderlichen Qualifikationen fehlte als Männern, sondern Frauen vielmehr deutlich stärkere Zweifel haben, ob eine solche für wirklich Sinn macht. Das zeigen die Ergebnisse einer Sonderauswertung des aktuellen KfW-Gründungsmonitors zum Gründungsgeschehen in Deutschland im Jahr 2008.

Triebfeder für Selbstständigkeit bei Frauen und Männern gleich

Wie die Sonderauswertung aufzeigt, zeigen Frauen und Männer dem Bericht zufolge im Hinblick auf ihre Persönlichkeits- und soziodemografischen Eigenschaften, die die Entscheidung zur Selbständigkeit bestimmen, kaum Unterschiede. Danach sind Gründerinnen und Gründer ähnlich gut ausgebildet und weisen jeweils einen höheren Bildungsgrad auf als Nichtgründer/innen. Zudem verfügen weibliche und männliche Unternehmensgründer im Vergleich zu Nicht-Selbstständigen gleichermaßen über höhere Risikobereitschaft eine höhere Risikobereitschaft, Innovationsfreudigkeit und Kreativität, ein stärkeres Streben nach Selbstverwirklichung sowie eine überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit und Überzeugungskraft. "Der unternehmerische Gründertyp, ob männlich oder weiblich, glaubt deutlich stärker als ein Nichtgründer daran, dass der persönliche Erfolg durch das eigene Handeln kontrolliert werden kann", erläutert Dr. Norbert Irsch, Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe.

Selbstständigkeit bei Frauen weniger populär

Betrachtet man die Einschätzungen von Frauen und Männern sowohl zum Gründungsumfeld als auch zum Ansehen eines Unternehmers bzw. einer Unternehmerin in der Gesellschaft, zeigen sich Frauen deutlich kritischer. So beurteilen Männer generell das Gründungsumfeld signifikant positiver als Frauen. Gleiches gilt im Hinblick auf das Prestige bzw. Image eines Unternehmers in der Gesellschaft, das Frauen deutlich geringer bewerten als Männer. Hinzu kommt: Bei vielen nicht gründenden Frauen bestehen erhebliche Zweifel hinsichtlich ihrer eigenen Befähigung zum Unternehmertum sowie im Hinblick auf die Frage, ob eine Selbstständigkeit für sie tatsächlich attraktiv ist  und  von daher Sinn macht. . "Diese besonderen Einstellungen halten Frauen häufiger als Männer davon ab, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen", so Dr. Irsch.

Gründungsgeschehen auch eine gesellschaftliche Frage

Will man das Gründungsgeschehen durch eine Erhöhung der Zahl an Gründerinnen beleben, reicht es laut Studie angesichts der vorliegenden Ergebnisse nicht aus, an der formalen Qualifikation von Frauen anzusetzen, sprich zu versuchen, diese zu erhöhen. Vielmehr würden Irsch zufolge gezielte Informations- und Beratungsangebote benötigt, die über die Chancen der Selbstständigkeit aufklären und realistische Einschätzungen fördern, um bei Frauen das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu stärken und deren Einstellungen zur Attraktivität der Selbständigkeit zu verbessern. Wo es nach Meinung des Experten daher anzusetzen gilt, ist das gesellschaftliche Gründungsklima allgemein. Speziell in puncto Gründungsklima hinkt Deutschland Hirsch zufolge jedoch international noch hinterher. „Wenn es uns gelingt dieses zu verbessern, werden mehr Frauen und auch mehr Männer den Mut und das Selbstvertrauen finden, ihre Gründungsideen zu verwirklichen", so das Fazit des Experten.

Quelle: KfW

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG