VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Kim Bergeleit
Pressemitteilung

Schnell und einfach – die Autogas Umrüstung

(PM) Ahlen, 24.09.2011 - Sprit wird immer teurer, wenn man zur Tankstelle fährt, dann trifft einen jedes Mal fast der Schlag. Zur Urlaubszeit wird alles noch einmal teurer, und eigentlich weiß niemand so genau, warum das so ist. Kein Wunder, dass viele mittlerweile über die momentan einzige gute Alternative nachdenken, der Autogas Umrüstung, das kann man auch unter mobilenergie.com/shopnews.php/news_id/1/ nachlesen. Gerade alle Vielfahrer sind hier betroffen, wenn man immer lange Wege zur Arbeit auf sich nehmen muss, dann weiß man am Ende des Monats bei Blick auf die Tankquittungen eigentlich gar nicht, wofür man überhaupt arbeiten gegangen ist, wenn man sein hart erarbeitetes Geld an der Tankstelle lassen muss.

Die Autogas Umrüstung ist eine gute Alternative. Hier werden keine Veränderungen am Fahrzeug an sich vorgenommen, es wird lediglich eine Autogas Anlage eingebaut, und zwar zusätzlich zur normalen Kraftstoffanlage. Das hat den großen Vorteil, dass man sowohl mit dem günstigen Autogas fahren kann, als auch mit Sprit. Das ist besonders interessant für alle, die auch des öfteren einmal im Ausland unterwegs sind und nicht wissen, ob sie dort auch Autogas bekommen. Ist dies nicht der Fall, dann kann man auch das herkömmliche Benzin tanken und muss keine Angst haben, dass man irgendwo im Niemandsland liegen bleibt.

Die Umrüstung geht sehr einfach und schnell vor sich. Bei einem Autogasanlagen Vertrieb kann man sich das passende Modell einer Autogasanlage für sein Fahrzeug aussuchen. Der Einbau erfolgt dann über eine gewählte Werkstatt vor Ort. Innerhalb kürzester Zeit bekommt man dann sein Fahrzeug wieder zurück, und dann kann man in aller Ruhe günstig fahren. Der Einbau der Autogasanlage erfolgt auch platzsparend, dank Radmuldentanks wird kein wertvoller Platz im Kofferraum weggenommen. Dieser Einbau der Anlage rentiert sich bei Vielfahrern bereits nach einer sehr kurzen Zeit, und sogar alle, die eigentlich weniger fahren, können vom Autogas auf jeden Fall profitieren.
Man sollte gerade in der heutigen Zeit sein Geld nicht verschenken, und schon gar nicht an Mineralölkonzerne. Weitere Informationen gibt es unter www.mobilenergie.com .
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Kim Bergeleit
Frau Kim Bergeleit
Weststr. 113
59227 Ahlen
+49-2382-889668
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KIM BERGELEIT

Erstellung von Texten aller Art.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Kim Bergeleit
Weststr. 113
59227 Ahlen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG