VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SAS Institute GmbH
Pressemitteilung

SAS ist „Software Market Leader” im Ovum „Credit Risk Management Report”

(PM) Heidelberg, 14.03.2011 - SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, gehört zu den führenden Anbietern von Software für das Kreditrisikomanagement. Das geht aus dem neuen „Solution Guide to Credit Risk Management in Banking“ des Analystenhaus Ovum hervor, der SAS als „Market Leader“ einstuft. Der Ovum-Report liefert einen Überblick über das Leistungsspektrum von SAS Credit Risk Management – auf Basis einer quantitativen Analyse des Markteinflusses von SAS sowie der Qualität und Tiefe der Funktionalitäten und der zugrunde liegenden Technologie.

Ovum führt SAS in seiner Anbieter-Shortlist, weil SAS den Analysten zufolge „leistungsstarke und umfassende Lösungen anbietet, die einen Großteil des Credit Lifecycle Management und des gesamten Kreditrisikomanagements unterstützen.“ Anbieter, die den Sprung auf Ovums Shortlist schaffen, müssen sicher im Markt verankert sowie auf Risikomanagement und andere Bereiche des Bankensektors spezialisiert sein. Weitere Voraussetzungen: eine einflussreiche Marktposition sowie eine Lösung, die allgemein als eine der besten ihrer Art anerkannt ist.

Unter allen im aktuellen Report validierten Unternehmen „schneidet SAS in der Kategorie ‚Strategy and Execution’ am besten ab. SAS bietet darüber hinaus leistungsfähige Lösungen für das Extrahieren, Transformieren und Bereinigen von Daten sowie deren Überführung in das Credit Risk Warehouse.“ Zudem liefert SAS Credit Risk Management Top-Ergebnisse, wenn es um Kompatibilität und Zusammenwirken mit Produkten, Services und Lösungen von Drittanbietern geht.

Ovum fasst das Ergebnis seiner Untersuchung folgendermaßen zusammen: „SAS verfügt für seine Branchenlösungen – zum Beispiel im Bereich Risikomanagement – über eine sehr starke technologische Basis. Dazu gehören insbesondere Datenmanagement, Analytics und Business Intelligence. Da sich in letzter Zeit sehr viele Projekte zur Optimierung von Kreditrisiken insbesondere auf Aspekte des Datenmanagements stützen, ist SAS im Markt so stark positioniert.“ Aus dem insgesamt sehr leistungsfähigen Risikomanagement-Portfolio von SAS seien Lösungen für das Kreditrisikomanagement derzeit am weitesten im Bankensektor verbreitet. Dabei sei nicht zu vernachlässigen, dass sich mit SAS Synergieeffekte im Zusammenspiel von Risikomanagement und anderen Disziplinen erzielen lassen – etwa der Kundendatenanalyse oder der Betrugsbekämpfung. Mit seinem vorkonfigurierten Referenzdatenmodell, dem SAS Detail Data Store for Banking, sei SAS zudem einer der wenigen im Report untersuchten Anbieter, die das Konzept eines Enterprise Data Warehouse und damit die Steuerung des gesamten Unternehmens unterstützen.

circa 2.600 Zeichen
PRESSEKONTAKT
SAS Institute GmbH
Herr Thomas Maier
In der Neckarhelle
69118 Heidelberg
+49-6221-415-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SAS INSTITUTE GMBH

SAS ist mit 3 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. In Deutschland hat SAS im letzten Jahr 128,8 Millionen Euro Umsatz erzielt. Damit ist SAS der größte Anbieter von ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Dr. Haffa & Partner GmbH
Dr. Haffa & Partner wurde 1986 von Dr. Annegret Haffa und Dr. Horst Höfflin gegründet. Die heute 16 Mitarbeiter starke Münchner Kommunikationsagentur ist auf PR und Marketing für Hightech- und IT-Unternehmen ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle
69118 Heidelberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG