VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SAS Institute GmbH
Pressemitteilung

SAS Data Loader macht Hadoop-Nutzung einfacher

Browser-basierte Anwendung für einfache Abfragen im Open-Source-Framework
(PM) Heidelberg, 04.11.2014 - SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, bietet mit dem SAS Data Loader eine webbasierte Schnittstelle für Hadoop, die auch Mitarbeitern ohne spezifische IT-Kenntnisse die Nutzung des Open-Source-Frameworks erlaubt. Die Abfragen werden schrittweise über eine intuitiv bedienbare Oberfläche zusammengestellt und auf Hadoop ausgeführt. Der Data Loader läuft auf den aktuellsten Cloudera- und Hortonworks-Distributionen.

SAS Data Loader für Hadoop ermöglicht es Anwendern, große Datenbestände (Big Data) in Hadoop einfach zu bearbeiten, ohne dass dafür spezielle Kenntnisse erforderlich sind. Die SAS Lösung ist über eine Self-Service-Nutzeroberfläche von jedem Rechner aus zugänglich. Zudem können Anwender ohne Hilfe der IT-Abteilung Daten verwalten, und zwar über Standardfunktionen wie Datenabfrage, Transformation, Datenbereinigung, -integration und Loading.

Die SAS Lösung liefert Unternehmen die notwendige Skalierbarkeit und hohe Performance, um das Maximum aus Big-Data-Analysen zu ziehen. SAS In-Database-Technologien wie der SAS Code Accelerator oder der SAS Data Quality Accelerator sind bereits integriert. Dadurch können Datenmanagement-Aufgaben direkt im Hadoop-Cluster ausgeführt werden. All diese Funktionen schaffen die Voraussetzung, dass Anwender auch riesige Mengen an (meist unstrukturierten) Daten auswerten können, die zuvor unzugänglich oder nicht verfügbar waren. Diese Daten lassen sich mit der innovativen Technologie von SAS auf schnellstem Wege in den SAS LASR Analytics Server transferieren.

„Mit dem SAS Data Loader bringen wir Hadoop einen Schritt näher ans Kerngeschäft der Unternehmen. Über diese Plattform können auch Mitarbeiter in den Fachabteilungen eigenständig Analysen durchführen, und die IT-Abteilung wird entlastet“, erklärt Hans-Joachim Edert, Senior Solutions Architect bei SAS Deutschland. „Somit führt diese Lösung konsequent die Vorteile weiter, die Hadoop in Verbindung mit spezialisierter Big Data Analytics beispielsweise von SAS bietet: zeitnah und kostengünstig wertvolle Informationen aus strukturierten und unstrukturierten Daten in Hadoop zu ziehen – Informationen, die den Weg zu neuen Geschäftschancen eröffnen.“

circa 2.200 Zeichen
PRESSEKONTAKT
SAS Institute GmbH
Herr Thomas Maier
In der Neckarhelle
69118 Heidelberg
+49-6221-415-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SAS INSTITUTE GMBH

SAS ist mit 3 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. In Deutschland hat SAS im letzten Jahr 128,8 Millionen Euro Umsatz erzielt. Damit ist SAS der größte Anbieter von ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Dr. Haffa & Partner GmbH
Dr. Haffa & Partner wurde 1986 von Dr. Annegret Haffa und Dr. Horst Höfflin gegründet. Die heute 16 Mitarbeiter starke Münchner Kommunikationsagentur ist auf PR und Marketing für Hightech- und IT-Unternehmen ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle
69118 Heidelberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG