VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
CareSocial GmbH
Pressemitteilung

Rechnungskürzungen bei Leistungserbringung nach §105 SGB XI und §302 SGB V in Berlin

Ambulante Pflegedienste aus Berlin berichten von fünfprozentigen Rechnungskürzungen
(PM) Dresden, 25.05.2012 - Es hat nicht sollen sein, doch nun ist es passiert: Erste ambulante Pflegedienste aus Berlin berichten von bis zu fünfprozentigen Rechnungskürzungen, da sie wie gewohnt die Leistungsabrechnung in schriftlicher Form an die Krankenkassen gesendet haben. Und die Kürzung schmerzt doppelt, da sie vermeidbar ist.

Das elektronische Datenübermittlungsverfahren zwischen Pflegediensten und Krankenkassen, der sogenannte elektronische Datenträgeraustausch (kurz DTA), ist für die knapp 580 ambulanten Pflegedienste in Berlin aber nicht unbekannt – die Leistungsträger haben langfristig auf die Umstellung hingewiesen und vor eventuellen Kürzungen von Zahlungen bei Nichteinhaltung gewarnt.

Als schnelle und einfache Lösung bietet sich bei jetzt schon betroffenen Pflegediensten oder solchen, die unmittelbar vor einer zu kürzenden Monatsabrechnung stehen, der Einsatz einer leicht zu integrierenden Abrechnungslösung mit DTA an.

Hierzu J. Kersten, Geschäftsführer der CareSocial GmbH: „Aufgrund der Menge der aktuell zu uns kommenden Pflegedienste aus Berlin haben wir unsere Kapazitäten im Kundenservice aufgestockt. So können wir sicherstellen, dass wir kurzentschlossenen Pflegediensten aus Berlin innerhalb kürzester Zeit eine Lösung zur Vermeidung von Rechnungskürzungen in Ihr bestehendes System integrieren können. Dennoch wäre es ratsam, wenn die Pflegedienste lieber jetzt als morgen an eine Umstellung denken. Mit einer soliden Abrechnungssoftware gibt es beim DTA keinen Ärger mehr“.

Für Pflegedienste aus Berlin, die dringend am DTA teilnehmen müssen, bietet die CareSocial GmbH an ihrem Berliner Standort die Möglichkeit einer kostenlosen Einführungsschulung in die Software und elektronische Abrechnung an. Zudem können Neukunden am Dresdner Hauptstandort bis September 2012 kostenfreie Seminare zum Thema DTA besuchen. Mehr Infos zum Thema gibt es im Internet unter www.caresocial.de .
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
CareSocial GmbH
Herr Johannes Kersten
Gostritzer Straße 61-63
1217 Dresden
+49-351-26443100
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Existenzgruender-pflege.de
Herr Johannes Kersten
Gostritzer Straße 61-63
01217 Dresden
+49-351-26443100
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CARESOCIAL GMBH

CareSocial ist eine mehrsprachige Software für ambulante Pflegedienste, Intensivpflege und Tagespflege, welche von der Pflegeplanung über die Pflegedokumentation bis hin zur Abrechnung mit elektronischem Datenträgeraustausch (DTA) ...
ZUM AUTOR
ÜBER CARESOCIAL 250

CareSocial gehört mit mehr als 250 Installationen im gesamten Bundesgebiet zu einer der führenden Softwarelösungen für Pflegedienste. CareSocial betreut dabei sowohl Kleinst-Pflegedienste als auch größere Einrichtungen mit über 200 Mitarbeitern. Näheres im Internet unter www.caresocial.de.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
CareSocial GmbH
Gostritzer Straße 61-63
1217 Dresden
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG