VOLLTEXTSUCHE
News, 11.01.2010
Prognose
Absatzrekord bei Blu-ray-Playern und Flachbildfernsehern
Laut BITKOM wird der Absatz von Flachbildfernsehern in diesem Jahr ein neues Rekordniveau erreichen. Das größte Umsatzplus im Markt für Unterhaltungselektronik erwartet der Verband jedoch bei Blu-ray-Playern.
Wie der Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) mitteilte, wird sich der deutsche Markt für Unterhaltungselektronik im Jahr 2010 verglichen mit den anderen Märkten in Europa äußerst gut entwickeln. So schätzt der BITKOM, dass sich der in Deutschland mit Flachbildfernsehern, DVD- bzw. Blu-ray-Playern, Digicams, Spielkonsolen und Co. erzielte Umsatz 2010 auf ca. 12,2 Milliarden Euro belaufen wird. Das würde etwa dem Volumen von 2009 entsprechen und damit deutlich mehr sein als in allen anderen Ländern der EU. Für den EU-Markt insgesamt indes prognostiziert der BITKOM, dass der Umsatz um rund fünf Prozent auf 55 Milliarden Euro zurückgehen wird. Betroffen von dem Rückgang werden insbesondere Frankreich, Spanien und Italien sein, während Großbritannien im Vergleich zum Vorjahr wohl ein leichtes Umsatzplus erzielen wird. Grundlage der BITKOM-Zahlen sind aktuelle Prognosen der Marktforscher von EITO.

Flachbildfernseher und Blu-ray-Playern weiter auf dem Vormarsch

Das wichtigste Segment im Markt für Unterhaltungselektronik bleiben Flachbildfernseher, auf die laut BITKOM die Hälfte aller in diesem Markt erzielten Umsätze entfallen. „In diesem Jahr werden die Olympischen Winterspiele und die Fußball-WM für einen Absatzrekord bei Flachbildfernsehern in Deutschland sorgen“, sagte BITKOM-Vizepräsident Achim Berg, dem zufolge sich 2010 der Absatz auf etwa 8,2 Millionen Geräte erhöhen wird. Das Absatzplus beliefe sich in Deutschland damit im Vergleich zum Vorjahr auf knapp fünf Prozent. Für den EU-Markt insgesamt erwartet der BITKOM, dass etwa 50 Millionen Flachbildfernseher und somit fast sechs Prozent mehr dieser TV-Geräte über die Ladentheke gehen werden als 2009. Ein anderes Bild zeigt sich beim Umsatz: Aufgrund fallender Preise geht hier der BITKOM von einem Rückgang um drei Prozent auf 26,7 Milliarden Euro aus.

Demgegenüber auch mit einem starken Umsatzwachstum darf der Unterhaltungselektronik-Handel 2010 dafür bei Blu-ray-Playern rechnen. So geht der BITKOM davon aus, dass der Umsatz mit Blu-ray-Playern in diesem Jahr EU-weit um ca. 70 Prozent auf etwa 890 Millionen Euro steigen wird. In Deutschland wird der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr immerhin noch ca. um die Hälfte steigen: Hier geht der BITKOM für 2010 von einem Volumen von etwas mehr als 150 Millionen Euro aus.

[Quelle: BITKOM]
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG