VOLLTEXTSUCHE
News, 28.10.2015
Printmedien-Konsum
432 Euro jährlich für Bücher, Zeitungen & Co.
Deutsche Privathaushalte haben im Jahr 2013 monatlich im Schnitt 11 Euro für gedruckte Bücher ausgegeben – ein Fünftel weniger als im Jahre 2003.
 Die gute alte Zeitung - für viele ist sie weiterhin ein Muss (panthermedia.net / kelifamily).
Die gute alte Zeitung - für viele ist sie weiterhin ein Muss (panthermedia.net / kelifamily).

Trotz Internet-Boom bleibt das „gedruckte Wort“ bei vielen Deutschen weiterhin ein fester Bestandteil des Lebensalltags. Wie das Statistische Bundesamt ermittelt hat, flossen im Jahr 2013 je Privathaushalt in Deutschland durchschnittlich 432 Euro in gedruckte Bücher, Zeitungen und ähnliche gedruckte Medien. Das waren 36 Euro weniger als im Jahr 2003 (468 Euro). Damit entfielen 2013 von den insgesamt 3.132 Euro, die die Deutschen für Freizeit, Unterhaltung und Kultur ausgaben, 14 Prozent auf Druckerzeugnisse.

In Bücher wie Romane, Sach- und Kinderbücher flossen im Jahr 2013 im Schnitt in jedem Privathaushalt 11 Euro monatlich und damit insgesamt aufs Jahr gerechnet 132 Euro (2003: 168 Euro). Für Zeitungen, Zeitschriften und andere Druckerzeugnisse wie Poster und Kalender wurden in jedem Haushalt durchschnittlich 25 Euro monatlich beziehungsweise 300 Euro im Gesamtjahr ausgegeben – genauso viel im Jahr 2003 (ebenfalls 300 Euro).

cs/Destatis

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG