VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
IG Biogasmotoren e.V.
Pressemitteilung

Praxisbeispiel Flexibilisierung am 14. Januar 2016 in Holtsee

Die Agrarservice Lass GmbH lädt am 14.1.2016 zum Tag der offenen Tür auf die Biogasanlage in 24343 Holtsee ein.
(PM) Hamburg, 12.01.2016 - Dieses kurz vor Weihnachten 2015 in Betrieb gegangene Flexibilisierungs-Projekt veranschaulicht eindrucksvoll das Optimierungspotenzial sanierungsbedürftiger Anlagen. Die Besucher können sich den Unterschied zwischen einem Blockheizkraftwerk und seiner Aufstellung aus dem Jahre 2004 und dem mit aktuellem Standard 2015 anschauen und sich selbst ein Urteil bilden.

Agrarservice Lass stellt in ihrer Neujahrsbotschaft dar, dass eine strategisch sinnvolle Ausrichtung einer Biogasanlage die Investition in die Flexibilisierung sein könne. Hierdurch werde eine Risikominimierung (vor allem bei Ein-Motoren-Anlagen) erreicht und es können durch Kapazitätserweiterungen sichere Mehrerlöse bis zum EEG-Ende eingestrichen werden. Jeder Betreiber solle dabei ein individuelles Konzept für seine Anlage prüfen und auf seine Bedürfnisse abstimmen.

Die Aktivitäten im BHKW-Service hat Agrarservice Lass im letzten Jahr weiter ausgebaut und konnte die ungeplanten Stillstände bei seinen Bestandskunden weiter reduzieren. Schadensfälle hätten deutlich abgenommen und die Blockheizkraftwerke liefen zuverlässiger als zu früheren Zeiten. Erfreulich ist die Tatsache, dass es bei mehr als 50 zu betreuenden Biogas-Blockheizkraftwerken über die Feiertage hinweg keinen einzigen Notfalleinsatz gab. Dies zeige einmal mehr, dass sich proaktive Servicearbeit für den Kunden auszahle.

Trotzdem kommen zahlreiche Anlagen auch hinsichtlich ihrer ungenügenden Ausstattung in den Peripherieaggregaten (Lüftung, Kühlung, Gasaufbereitung) langsam ins störanfällige Alter. Die ersten Abgaswärmetauscher verabschieden sich, Gemischkühler oder Tischkühler bekommen Probleme. Es gibt viele Schnittstellen im Biogas-Blockheizkraftwerk, die sich im laufenden Betrieb mit Störungen bemerkbar machen können, weil bei der Errichtung der Anlage - oft durch Unkenntnis- Dinge falsch gemacht wurden. Diese auftauchenden Probleme lassen sich nach Überzeugung der Agrarservice Lass aber sukzessive abstellen.

Anläßlich des Tages der offenen Tür können sich Besucher mit zahlreichen Betreibern und den involvierten Lieferanten austauschen und sich aus erster Hand informieren. Es wird Gelegenheit gegeben, sowohl das ältere als auch das frisch installierte Biogas-Blockheizkraftwerk zu besichtigen. Die Interessen Gemeinschaft Biogasmotoren wird ebenfalls am 14. Januar 2016 vor Ort sein und für Fragen zur Flexibilisierung zur Verfügung stehen. Details zur Veranstaltung finden Interessenten im angegebenen Link.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
IG Biogasmotoren e.V.
Herr Dipl.-Ing. Michael Wentzke
Osterstr. 58
20259 Hamburg
+49-40-60847746
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IG BIOGASMOTOREN E.V.

IG Biogasmotoren e.V. ist eine Interessengemeinschaft von Biogasmotoren- Betreibern, die die Verfügbarkeit ihrer Anlagen erhöhen und deren Betriebskosten senken wollen. Dazu wird ein datenbankgestützter Schadensdatenvergleich und ein ...
PRESSEFACH
IG Biogasmotoren e.V.
Osterstr. 58
20259 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG