VOLLTEXTSUCHE
Fachartikel, 23.04.2018
Wirkungsvoller Medieneinsatz in Powerpoint & Co.
Bei Präsentationen mit visuellen Highlights punkten
Präsentationen ohne Bilder und visuelle Effekte sind wie Texte ohne Buchstaben. Mit der visuellen Gestaltung von Ideen, Konzepten und Projekte tun sich jedoch viele schwer. Sieben Tipps für eindrucksvolle Präsentationen.

In unserer vernetzten Welt ist die gemeinsame Erstellung von Dokumenten heute gang und gäbe. Hier bietet Google Slides die perfekte Basis für kollaboratives Arbeiten an einer Präsentation. Damit Ihre Präsentation dem Publikum direkt ins Auge sticht und die relevanten Inhalte sich in den Köpfen verankert, spielt neben dem Vortrag die Gestaltung eine zentrale Rolle. Schließlich werden 80% aller Informationen über das menschliche Auge wahrgenommen. Dabei wirken Bilder und Videos schneller und intuitiver als Text und sind damit ein hervorragendes Transportmittel für Emotionen.

Bildagenturen bieten eine breite Auswahl an Bildern und Videos, die Ihnen helfen Ihre Präsentation auf den Punkt zu bringen. Mit eines Plug-ins und der Integrationen in Google Slides lassen sich beeindruckende Präsentationen oft noch einfacher erstellen. Über Google Slides können Sie dann auf die gesamte Kollektion der Bildagentur zugreifen, aussagekräftige Bilder schnell finden und diese direkt bearbeiten, damit das gewünscht Bild unmittelbar in die Präsentation eingefügt werden kann. Das Ergebnis ist eine eindrucksvolle Präsentation.

Mit diesen sieben Tipps können Sie Ihre Präsentation aufwerten und Ihr Publikum begeistern.

1. Kreative Bildauswahl

Aussagekräftige Bilder spielen eine zentrale Rolle, wenn Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums gewinnen möchten. Mit einem passenden Bild können Sie die Aussagekraft Ihrer Inhalte verstärken. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie relevante Motive finden, das Publikum noch nicht so oft gesehen hat. Symbolisieren Sie das Thema „Ende“ z.B. nicht mit einer Zielgeraden. Fertigen Sie eine Mind Map zu Ihrem Thema an und werden Sie immer abstrakter in Ihren Begrifflichkeiten. Sie werden erstaunt sein, wie viele Möglichkeiten sich Ihnen bieten.

2. Innovative Bildsuche

Sie haben eine konkrete Vorstellung der Bilder? Dann finden Sie sie ganz einfach. Bei einigen Bildagenturen haben Sie beispielsweise die Möglichkeit der Rückwärtssuche. Durch Algorithmen, die die Pixeldaten analysieren, ist dies möglich. So können Sie anhand von einem Bild und nicht ausschließlich über Keywords nach ähnlichen Bildern suchen.

3. Einheitliche Bildsprache

Damit eine Präsentation harmonisch wirkt, sollte darauf geachtet werden, dass alle Bilder eine homogene Bildsprache haben. Wenn Sie jedes Bild mit dem gleichen Filter bearbeiten, wirkt die Präsentation gleich wie aus einem Guss. Bildbearbeitungstools erleichtern diesen Prozess. Am besten nutzen Sie Bilder, die die gleiche Perspektive haben, wie zum Beispiel die Vogelperspektive. Zudem können Bilder innerhalb des Programms auch bearbeitet und Firmenlogos hinzugefügt werden. Abgestimmtes Bildmaterial verfeinert Ihre Präsentation und lässt diese hochwertiger wirken.

4. Packende Videosequenzen

Für Abwechslung sorgen kurze Videosequenzen in einer Präsentation. Sie haben den Vorteil, dass sie das Publikum mitnehmen und Ihr Vortrag die gewünschte Aufmerksamkeit bekommt. Darüber hinaus, kann ein Video einen komplizierten Abschnitt zusammenfassen und leichter erklären sowie das Publikum in eine gewünschte Gefühlslage versetzen.

5. Smarte Animationen, Infografiken und Symbole

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Fakten und Zahlen für das Publikum leichter zugänglich und verständlich zu machen. Um komplexe Zusammenhänge leicht zugänglich zu machen, können Sie zum Beispiel animierte Grafiken, Diagramme oder Infografiken verwenden. International identische Symbole sind gerade auch hinsichtlich eines interkulturellen Publikums hilfreich.

6. Stilistisch passende Farbwahl


Experimentieren Sie mit Effekten und Farben, wenn es zum Thema passt. So stimmen beispielsweise Grüntöne das Publikum auf das Thema Natur ein. Sie sollten jedoch darauf achten, dass es nicht zu bunt wird und die Farben harmonisch aufeinander abgestimmt sind.

7. Weniger ist mehr

So wichtig visuelle Inhalte in Präsentationen sind, sollten Sie die einzelnen Folien jedoch nicht mit diesen überfluten. Setzen Sie Bilder und Grafiken großformatig und gezielt ein, um die vorgetragenen Inhalte zu veranschaulichen. Auch Wort-Bild-Kombinationen können den gewünschten Effekt haben, wenn sie intuitiv erfassbar sind.


Bild: SmartLightLiving / flickr; Lizenz: CC BY 2.0

QUERVERWEIS
Tipp der Redaktion
Shutterstock-Blog
Tutorials, Tools & Tipps rund um den wirkungsvollen Einsatz von visuellen Medien.
zum Blog
ZUM AUTOR
Über Terrence Morash
Shutterstock, Inc.
Terrence Morash ist Creative Director bei Shutterstock. Shutterstock, Inc. (NYSE: SSTK), ist ein weltweit führender Anbieter lizenzfreier Fotografien, Vektorgrafiken, Illustrationen, Videos und Musik. Das Unternehmen stellt Kreativen, Marketing- ...
Shutterstock, Inc.
Empire State Building 350 Fifth Avenue
10118 New York, NY

+49-162-2794322
ANDERE ARTIKEL AUS DIESEM RESSORT
Erfolgsfaktoren bei Werbeplakaten:
Plakatwerbung zählt seit mehr als 100 Jahren zu den erfolgreichsten Werbeformen. Doch Werbeplakate ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
Anzeige
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
EINTRÄGE
PR-DIENSTLEISTERVERZEICHNIS
PR-Dienstleisterverzeichnis
Kostenlos als PR-Agentur/-Dienstleister eintragen
Kostenfreies Verzeichnis für PR-Agenturen und sonstige PR-Dienstleister mit umfangreichen Microsites (inkl. Kunden-Pressefächern). zum PR-Dienstleisterverzeichnis
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG