VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
CREAM COMMUNICATION
Pressemitteilung

Panacoda veröffentlicht Version 1.0 des Mobile HTML5-Frameworks „The-M-Project“

Mit „Espresso“ auf Knopfdruck native Anwendungen für iOS und Android generieren.
(PM) Stuttgart, 25.01.2012 - Panacoda, Betreiber des Mobile HTML5-Frameworks „The-M-Project“, gibt den Release der Version 1.0 bekannt. Gleichzeitig wurden die Software-Werkzeuge „Espresso“ in der Version 1.0 veröffentlicht. „The M-Project“ ermöglicht die effiziente und strukturierte Entwicklung moderner plattformunabhängiger Anwendungen für Smartphones und Tablets. Die Software-Werkzeuge „Espresso“ unterstützen den gesamten Entwicklungsprozess einer App und helfen, diesen deutlich zu beschleunigen: vom Zusammenbau, über die Optimierung bis zum Release der App. In die aktuelle Framework-Version 1.0 sind wertvolle Erfahrungen aus unterschiedlichen Kundenprojekten der letzten Monate eingeflossen. „Espresso“ wurde um das Feature Native Packaging erweitert.

Sebastian Werler, Geschäftsführer von Panacoda, erklärt: „Wir haben das Framework bei unterschiedlichen Kundenprojekten eingesetzt und konnten hierdurch die Effizienz unter realen Bedingungen kontinuierlich überprüfen – „The M-Project“ musste beweisen, dass es den Anforderungen der realen Welt genügt. Seit der ersten Alpha-Version haben wir eine Vielzahl von Änderungen vorgenommen. Dabei war speziell das Feedback der Community sehr wichtig für uns. Heute sind wir stolz, eine stabile Version 1.0 zu präsentieren.“

Parallel zum Release wurden auch die Dokumentation und Webseite von „The M-Project“ überarbeitet. Der erste Einstieg ist für Neulinge einfacher geworden, Profis gelangen schneller zu den gewünschten Informationen.

Dominik Laubach, Geschäftsführer von Panacoda, beschreibt die erweiterten Möglichkeiten, die „Espresso“ jetzt bietet: „Mit ‚Espresso’ stellen wir für den Entwicklungsprozess einer App ein umfassendes Werkzeug bereit. Damit kann bei einem Großteil des Workflows bereits toolgestützt und damit effizient gearbeitet werden.“ Mit integriertem Testserver, Dateigenerator und Optimierungsalgorithmen bietet „Espresso“ seit Mitte 2011 eine Vielzahl nützlicher Funktionen. Das neueste Feature, Native Packaging, bereichert das Tool zusätzlich. Laubach fügt hinzu: „Mit nur einem Knopfdruck kann jetzt eine native Anwendung für iOS und Android generiert werden, die dann im jeweiligen App Store vertrieben werden kann. ‚Espresso’ ist das einzige Softwarewerkzeug, das dies in dieser Form integriert anbietet.“

Werler und Laubach sind überzeugt: „Mit unserer Arbeit an Framework und Softwarewerkzeugen treffen wir den Nerv der weltweiten Entwicklergemeinde und der Unternehmen und wollen damit 2012 zum Jahr des mobilen Web machen.“
In diesem Jahr werden die Spezialisten von Panacoda „The-M-Project“ weiter modularisieren, um App-Entwicklung noch flexibler und schneller zu machen. Auch soll die Plattform Windows 7 Phone zukünftig noch besser unterstützt werden.

Weitere Informationen unter: the-m-project.org/
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
CREAM COMMUNICATION
Frau Bettina Jäger
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49-40-43179126
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PANACODA

Über Panacoda Die Panacoda GmbH betreibt das Mobile Framework The-M-Project, entwickelt Softwarewerkzeuge und setzt für Unternehmen und Agenturen Mobile Web Apps um. www.panacoda.com www.the-m-project.org
PRESSEFACH
CREAM COMMUNICATION
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG