VOLLTEXTSUCHE
News, 10.05.2012
Startschuss für TKG-Novelle
Neues Telekommunikationsgesetz in Kraft getreten
Am 10. Mai 2012 ist die Anfang des Jahres vom Bundestag und Bundesrat beschlossene Änderung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) in Kraft getreten, das für Verbraucher eine Reihe von Verbesserungen in den Bereichen Internet, Mobilfunk und Telekommunikation vorsieht.
Kostenlose Warteschleifen, höhere Kostentransparenz, verschärfte Informationspflichten (bspw. bei der Handy-Ortung) etc. – die TKG-Novelle stärkt die Verbraucherrechte.
Kostenlose Warteschleifen, höhere Kostentransparenz, verschärfte Informationspflichten (bspw. bei der Handy-Ortung) etc. – die TKG-Novelle stärkt die Verbraucherrechte.
Mit dem Inkrafttreten des novellierten Telekommunikationsgesetzes (TKG) setzt Deutschland EU-Vorgaben zur Stärkung der Verbraucherrechte im Internet- und Telekommunikationsumfeld in nationales Recht um und verbessert die Rahmenbedingungen für Investitionen in neue Hochgeschwindigkeitsnetze und damit die nationale Breitbandversorgung. Verbesserungen für Verbraucher sieht die TKG-Novelle unter anderem beim Anbieterwechsel, bei Vertragslaufzeiten und Call-by-Call-Diensten sowie bei telefonischen Warteschleifen vor.

Verbesserter Verbraucherschutz

Eine Neuerung des modernisierten TGK betrifft die Rechte von Verbrauchern beim Wechsel des Internet- bzw. Telefonanbieters. So darf der Internet- oder Telefonanschluss bei einem Anbieterwechsel laut TKG nur noch für maximal einen Kalendertag unterbrochen sein. Auch müssen Telefonanbieter sicherstellen, dass Verbraucher ihre bisherige Telefonnummer zum neuen Dienstanbieter mitnehmen können, und dafür Sorge tragen, dass der Anschluss binnen eines Tages wieder freigeschaltet ist. Bei Mobilfunknummern muss die Mitnahme neuerdings auch schon vor Ablauf des Vertrages möglich sein.

Des Weiteren sind Internet- und Telefonanbieter künftig verpflichtet, mindestens eine Tarifvariante mit einer Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten anzubieten. Auch müssen Anbieter von Internet- und Telefondiensten bei einem Umzug des Kunden die vertraglich garantierten Leistungen am neuen Wohnort weiterführen, und dies ohne automatische Verlängerung der Vertragslaufzeit. Sind die vertraglich garantierten Services am neuen Wohnort nicht verfügbar, kann der Vertrag vom Kunden mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden. Daneben sind Internetanbieter bei Festnetzanschlüssen wie DSL oder Kabel-Internet verpflichtet, in Angeboten bzw. Verträgen die erreichbare Mindestgeschwindigkeit des Internetanschlusses anzugeben.

Mit zwei weiteren Neuerungen sorgt das TKG darüber hinaus für eine Verbesserung der Kostenkontrolle und eine stärkere Kostentransparenz. So müssen Call-by-Call-Anbieter künftig zu Beginn von Telefongesprächen ihren Kunden den genauen Preis ansagen. Aufgrund der für diese neue Regelung bei den Call-by-Call-Anbietern erforderlichen technischen Umstellungsmaßnahmen tritt diese Vorschrift allerdings nach einem aktuellen Beschluss des Bundesverfassungsgerichts erst am 1. August 2012 in Kraft. Die neue Regelung, die es Handynutzern künftig ermöglicht, zu verhindern, dass Online-Services von Fremdanbietern über ihre Telefonrechnung abgerechnet werden, gilt dagegen ab sofort. „Dazu genügt eine Mitteilung an den Handy-Netzbetreiber“, so der Hightech-Branchenverband BITKOM. Auch können Handynutzer von nun an gegen einzelne Rechnungsposten Widerspruch einlegen, ohne dass eine Anschlusssperre droht. Bislang war das nur bei Festnetz-Telefonverträgen möglich. Ebenfalls neu ist die Verpflichtung, Verbrauchern jede Ortung ihres Mobilfunkendgerätes anzeigen.

Daneben gilt bei Service-Hotlines künftig, dass die Wartezeiten kostenfrei gestellt sein müssen, sprich die Verweildauer in der Warteschleife nichts mehr kosten darf. „Um Anbietern die nötige Zeit für die technisch aufwändigen Umstellungen zu geben, tritt die Regel aber nicht sofort vollständig in Kraft“, so der BITKOM. Danach gilt zunächst, dass nur die ersten zwei Minuten in der Warteschleife kostenlos sind. In einem Jahr gilt dann die Kostenfreiheit für die gesamte Wartezeit.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG