VOLLTEXTSUCHE
News, 10.04.2013
Mobile Advertising-Boom
Mobile Werbung weiter auf dem Vormarsch
Die Ausgaben für mobile Werbung schnellen weiter in die Höhe: 2013 dürfte der Umsatz mit mobiler Werbung in Deutschland nach einer BVDW-Prognose erstmals die 100 Millionen-Euro-Marke überschreiten.
Die zunehmende Verbreitung und Nutzung von Smartphones und Tablets macht mobile Werbung für Unternehmen immer interessanter werden.
Die zunehmende Verbreitung und Nutzung von Smartphones und Tablets macht mobile Werbung für Unternehmen immer interessanter werden.
Mobile Werbung gewinnt im Kommunikationsmix immer stärker an Bedeutung: Dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) zufolge beliefen sich die Bruttoinvestitionen in mobile Werbung 2012 in Deutschland auf rund 61,8 Millionen Euro. Damit investierten Unternehmen hierzulande im vergangenen Jahr rund 72,6 Prozent mehr in mobile Werbung als im Jahr 2011. Das geht aus dem von der Unit Mobile Advertising (MAC) im BVDW erstellten „MAC Mobile Report“ hervor. Für 2013 geht die Unit laut Verband von einem weiteren Wachstum des mobilen Werbemarktes um rund 70 Prozent auf ein Volumen von gut 105 Millionen Euro aus.

„Die Nutzung von Smartphones und Tablets zählt für die Deutschen zu ihrem modernen Lebensgefühl. Diesen Trend erkennen immer mehr Werbetreibende und richten ihre Werbekampagnen gezielt für Mobile aus“, so Oliver von Wersch, Leiter der Unit MAC und Geschäftsführer von G+J Electronic Media Sales. Die steigende Bedeutung mobiler Medien als Kommunikationskanal für Unternehmen zeigt auch die Werbestatistik von Januar 2013, die mit einem Gesamtvolumen von rund 5,2 Millionen Euro mehr als doppelt so hohe Bruttoausgaben für mobile Werbung ausweist wie im Januar 2012 (gut 2,4 Mio. Euro).

Automobilbranche Spitzenreiter bei mobiler Werbung


Am meisten investierten im vergangenen Jahr die Kraftfahrzeuganbieter in mobile Werbung. Sie gaben insgesamt 2012 für Mobile Display Ads und Apps gut 11,7 Millionen Euro aus. Damit entfiel fast jeder fünfte in mobile Werbung investierte Euro (18,9 %) auf diese Branche. Zweitgrößter Umsatztreiber im Bereich mobiler Werbung war die Telekommunikationsbranche mit Gesamtinvestitionen von knapp 10,8 Millionen Euro (17,5 %), gefolgt vom Dienstleistungssektor mit gut 7,6 Millionen Euro (12,3%). Im Vorjahr hatten diese Branchen dem Verband nach ebenfalls im Ranking die Top 3 markiert. Auf weiteren Plätzen folgten die Medienbranche (5,4 Mio. Euro), die Finanzwirtschaft (knapp 4,6 Mio. Euro), die Branche Computer & Büro (rund 4,1 Mio. Euro), der Handel und Versand (knapp 2,9 Mio. Euro) sowie die Energiewirtschaft (1,6 Mio. Euro) und die Branche Körperpflege (1,5 Mio. Euro). Weitere 4,9 Millionen Euro entfielen auf sonstige Unternehmen und Non-Profit-Organisationen, für die keine Branchenzuordnung vorlag.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG