VOLLTEXTSUCHE
News, 27.02.2014
Mehr neue Jobs
Großunternehmen rüsten personell auf
Der Aufschwung sorgt für neue Jobs. Der Bedarf an Fach- und Führungskräften in Großunternehmen steigt, zeigt eine aktuelle Umfrage. Auch Fachkräfte ohne akademischen Hintergrund sind stark gefragt.
Gesucht werden insbesondere sogenannte MINT-Fachkräfte, aber auch Vertriebsexperten und Facharbeiter für die Produktion stehen auf den Personalagenden ganz weit oben.
Gesucht werden insbesondere sogenannte MINT-Fachkräfte, aber auch Vertriebsexperten und Facharbeiter für die Produktion stehen auf den Personalagenden ganz weit oben.
Die Beschäftigungserwartungen von Großunternehmen in Deutschland zeigen klar nach oben. Nach einer Blitzumfrage der Stellenbörse JobStairs unter Partnerunternehmen zu Stellenausschreibungen und Jobangeboten plant knapp jedes dritte Großunternehmen (30 %), die eigene Belegschaft 2014 stärker auszuweiten als im letzten Jahr. Weitere 53 Prozent der Unternehmen rechnen zumindest mit genauso vielen offenen Stellen wie im Vorjahr. Knapp die Hälfte der befragten Unternehmen (47 %), darunter viele börsennotierte Konzerne, geht dabei von einem Zuwachs der Beschäftigung um mehr als 1.000 Mitarbeiter aus, jedes zweite Unternehmen davon rechnet für 2014 sogar mit mehr als 2.000 neuen Jobs.

Gefragt sind auch Fachkräfte ohne akademischen Hintergrund. Knapp ein Viertel der befragten Unternehmen (23,5 %) ist verstärkt nach solchen auf der Suche. Gesucht werden insbesondere Fachkräfte in den Bereichen Technik, Information und IT sowie Vertrieb und Produktion. 47,1 Prozent der Unternehmen suchen allerdings genauso intensiv nach akademischem Nachwuchs, sprich High Potentials mit Hochschulabschluss. Lediglich drei von zehn befragten Unternehmen (29,4 %) sind vorrangig auf solche High Potentials als Hauptzielgruppe beim Recruiting fokussiert.

Personalengpässe zeigen sich vor allem in den sogenannten MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). So suchen der Befragung gut 84 Prozent der Unternehmen IT-Fachkräfte und Informatiker. Hauptzielgruppe sind dabei bei 58,8 Prozent der Unternehmen Experten mit akademischem Hintergrund. 47,1 Prozent der Unternehmen suchen allerdings auch ebenso IT-Fachkräfte ohne akademischen Abschluss.

Verstärkten Personalbedarf gibt es zudem in Forschung und Entwicklung (FuE). Hier suchen knapp zwei Drittel der befragten Unternehmen (64,7 %) nach neuem Personal, mehrheitlich nach Akademikern. Gute Jobchancen haben auch Akademiker aus den Bereichen Beratung, Controlling, Einkauf und Logistik. In diesen Fachbereichen planen 41,2 Prozent der Unternehmen Neueinstellungen.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG