VOLLTEXTSUCHE
Interview, 23.11.2010
Interim Management
„Manager für alle Fälle“
Ein Interview mit Dr. Axel von Zimmermann
Das Bild vom Interim Manager als Feuerwehrmann in Notfällen wandelt sich, zeigt eine aktuelle DDIM-Studie: Auch im normalen Geschäft werden die „Führungskräfte auf Zeit“ eingesetzt. Warum auch in Top-Positionen die Flexibilität zunehmen wird, erklärt Dr. Axel von Zimmermann, Geschäftsführer bei GESS & Partner, einem mittelständischen Personaldienstleister mit Hauptsitz in Düsseldorf.
Herr Dr. von Zimmermann, welche Rolle spielen derzeit Manager auf Zeit in deutschen Unternehmen?

Dr. Axel von Zimmermann: In Deutschland setzt sich diese Idee erst sehr langsam durch. In anderen europäischen Staaten hat das Interim Management dagegen zum Teil bereits eine lange Tradition. In den Niederlanden sind etwa fast zehn Mal so viele Interim Manager wie bei uns im Einsatz. Schon seit den 70er Jahren wird dort ihr Know-how eingesetzt, vor allem in Projekten.  Mit einem Interim Manager zusammenzuarbeiten, ist eine absolut pragmatische Lösung in einem immer komplexer werdenden Umfeld, in dem sich Unternehmen heute befinden. Das wird zunehmend erkannt und Berührungsängste schwinden.

Welche Rolle spielen Personaldienstleister bei der Vermittlung solcher Führungskräfte?

von Zimmermann: Qualitätsorientierte Provider spielen hier eine große Rolle. Zu diesem Ergebnis kommt auch eine Studie der Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V. (DDIM). 46 Prozent der Einsätze kommen über Provider und Headhunter zustande. 55,1 Prozent der Interim Manager halten Provider deshalb auch für „wichtig“ (27,1 %) oder „sehr wichtig“ (28 %). Wir als „Full Service Provider“ im Personalbereich rekrutieren diese Führungskräfte über persönliche, gewachsene Netzwerke oder auf Empfehlungen, konsultieren Datenbanken und sind auf Personalmessen vor Ort.

Wo werden diese Manager auf Zeit vor allem eingesetzt?


von Zimmermann: Oft stehen außergewöhnliche Unternehmenssituationen an – wie etwa Restrukturierung, Sanierung, Turnaround oder wenn ein Unternehmen insolvent wird. Aber auch im Rahmen der klassischen Personalarbeit werden sie mitunter gebraucht. Etwa wenn ein Unternehmen nun vom Wirtschaftsaufschwung förmlich überrollt wird und so schnell keine passenden Manager zu finden sind.

Stimmt das Bild vom knallharten Insolvenzmanager, der auf Zeit angeheuert wird und im Betrieb ohne Rücksicht „Köpfe rollen lässt“?

von Zimmermann: Nein, das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Die Erfahrungen, die wir bei Gess Consulting seit 1997 sammeln, zeigen ein anderes Bild. Denn mit 36 Prozent bilden die klassischen laufenden Projekte den größten Anteil bei den von uns vermittelten Interim Managern. 23 Prozent werden bei Eigentümerwechseln eingesetzt, 21 Prozent zur Konkursüberbrückung, 18 Prozent bei Restrukturierung / Sanierung und nur neun Prozent werden bei Insolvenzen gerufen, um die Unternehmen abzuwickeln.

Wie hat man sich denn einen klassischen Interim Manager so vorzustellen? Was kann er, was hat er vorzuweisen, was kostet er?

von Zimmermann: Laut DDIM-Studie sind 87,4 Prozent der Manager auf Zeit männlich, zwischen 45 und 60 Jahre alt und haben mehr als 20 Jahre Berufserfahrung. Zuvor waren sie Geschäftsführer oder Bereichs- und Abteilungsleiter und sind nun zu 68 Prozent selbstständig. Ihr Tagessatz liegt in der Regel zwischen 1.000 und 1.250 Euro. Im Durchschnitt bleiben sie 7,3 Monate in einem Unternehmen, oft arbeiten sie bei mehreren Firmen in verschiedenen Städten gleichzeitig. Ein Berufsbild, für das sicherlich nicht jeder geboren ist. Neben Auftraggebern aus Industrie und Handel, Medien- und Verlagsanstalten, IT- und Telekommunikationsunternehmen, der Chemischen Industrie sowie Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen engagiert auch die öffentliche Hand immer mehr Interim Manager.
ZUM AUTOR
Über Dr. Axel von Zimmermann
Gess & Partner GmbH
Dr. Axel von Zimmermann ist seit 2008 Geschäftsführender Gesellschafter bei GESS. Das 1991 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf, 14 weitere Niederlassungen gibt es bundesweit. Zur Kernkompetenz des ...
Gess & Partner GmbH
Oststraße 41-43
40211 Düsseldorf

+49-211-179221-0
WEITERE INTERVIEWS
Markenschutz im Internet
Markenpiraten haben mittlerweile das Netz erobert. Stefan Moritz, Online-Markenschutz-Experte von ... mehr

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESEM RESSORT
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
EINTRÄGE
Anzeige
PRESSEPORTAL
Presseportal
Presseforum Mittelstand - das kostenlose Presseportal
Kostenfreier Pressedienst für Unternehmen und Agenturen mit digitalen Pressefächern für integrierte, professionelle Online-Pressearbeit zum Presseportal
PR-DIENSTLEISTERVERZEICHNIS
PR-Dienstleisterverzeichnis
Kostenlos als PR-Agentur/-Dienstleister eintragen
Kostenfreies Verzeichnis für PR-Agenturen und sonstige PR-Dienstleister mit umfangreichen Microsites (inkl. Kunden-Pressefächern). zum PR-Dienstleisterverzeichnis
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG