VOLLTEXTSUCHE
News, 12.05.2014
Geringere Erzeugung im März
Industrie und Baugewerbe drosseln Produktion
Die deutsche Produktion ist im März geringer ausgefallen als erwartet: Nach vier Monaten mit Produktionsausweitungen haben Industrie und Baugewerbe erstmals wieder die Erzeugung eingeschränkt.

Die Ukraine-Krise und die Konjunkturabschwächung in China hinterlassen in der deutschen Wirtschaft offensichtlich Spuren. Nachdem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bereits für März einen Rückgang der Auftragseingänge vermeldet hatte, zeigt sich eine gleiche Entwicklung auch bei der Produktion. Wie das Ministerium auf Basis vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes berichtet, hat sich die Produktion im März gegenüber Februar preis-, arbeitstäglich- und saisonbereinigt insgesamt um 0,5 Prozent verringert. Von Reuters befragte Ökonomen  hatten eigentlich erwartet, dass sich der Aufwärtstrend der Produktion mit zuvor vier Anstiegen in Folge fortsetzt, und im März im Mittel der Befragten mit einem weiteren Produktionszuwachs um 0,2 Prozent gerechnet. Im Februar hatte sich die Produktion in Deutschland noch um 0,6 Prozent erhöht.

Besonders deutlich ging die Produktion im Baugewerbe zurück. Hier meldeten die Unternehmen eine gegenüber Februar um 2,2 Prozent geringere Erzeugungsleistung, wobei das Ausbaugewerbe seine Produktion mit einer Produktionseinschränkung um 3,4 Prozent erheblich stärker nach unten fuhr als das Bauhauptgewerbe (-1,0 %). Der Ausstoß der Industrie verringerte sich dagegen lediglich um 0,4 Prozent. Die stärksten Produktionseinschränkungen nahmen hier die Produzenten von Vorleistungsgütern vor, die ihre Erzeugung um 0,9 Prozent verringerten. Investitionsgüter wurde dagegen nur geringfügig weniger produziert als im Februar (- 0,2 %), die Produktion von Konsumgütern nahm auf Monatssicht sogar leicht zu (+ 0,5 %). Die Energieerzeuger meldeten im März sogar eine Ausweitung der Erzeugungsleistung gegenüber Februar um 1,8 Prozent.


Auf Jahressicht betrachtet nahm dagegen die Erzeugung insgesamt in Deutschland zu. Hier verzeichnete das Produzierende Gewerbe arbeitstäglich bereinigt gegenüber März 2013 ein Plus von 3,0 Prozent, wobei in der Industrie ein Produktionszuwachs von 3,0 Prozent und im Baugewerbe ein Zuwachs um 12,9 Prozent zu Buche stand. Energie wurde im März dagegen weniger erzeugt als im Vorjahresmonat (- 6,6 %).

In der Quartalsbetrachtung nahm die Produktion in Deutschland ebenfalls weiter deutlich zu. Hier ergibt sich dem Statistikamt zufolge auf Quartalssicht, nachdem die Produktion bereits im Vorquartal um 0,7 Prozent gestiegen war, erneut ein Produktionszuwachs um 1,2 Prozent. Die stärksten Impulse weist auch im Quartalsvergleich das Baugewerbe, das von dem milden Winter profitierte, auf (+ 4,7 %). Auch die Industrieerzeugung legte mit Produktionsausweitungen in allen Industriesegmenten deutlich zu (+ 1,2 %), während die Energieerzeugung um 1,5 Prozent geringer ausfiel als im Schlussquartal 2013.

Die Grundtendenz der Produktion des Produzierende Gewerbes bleibe denn auch dem Ministerium zufolge aufwärtsgerichtet, wenn auch im zweiten Quartal voraussichtlich in etwas abgeschwächter Form: „In der Industrie kündigt sich für das zweite Quartal angesichts der aktuell zurückhaltenden Entwicklung der Auftragseingänge vorübergehend eine schwächere Aufwärtsdynamik an. Dies gilt in stärkerem Maße für das Baugewerbe. Hier dürfte die Frühjahrsbelebung nach dem milden Winter weniger kräftig ausfallen als gewohnt“, so das Bundeswirtschaftsministerium.

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG